1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Inzest - und wie nach der Aufstellung realer Umgang mit den Leuten..

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von tinamaria, 6. März 2008.

  1. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    Bist du denn selbst missbraucht worden und durch diese Therapieformen schnell frei geworden?
    Diese Therapien würden mich auch mal interessieren. Und vor allem, wo findet man darin geschulte Therapeuten?
     
  2. ursulawaeber

    ursulawaeber Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Erlinsbach
    Der Missbrauch war in meinem Familiensystem sowie emotionaler und auch sexueller Natur vorhanden und hat vor mir keinen halt gemacht. Da mir schon immer klar war, dass muss auch etwas mit mir und meiner Aufgabe hier auf dieses Welt zu tun haben habe ich mich auf den Weg der Selbstfindung gemacht um zu erkennen was der Ursprung des ganzen ist.

    Mir war es ein persönliches Anliegen aus dieser Abwertung, Abhängigkeit, Grenzverletzung und Vertrauensverlust auszuzeigen und Heilung zu erfahren. Aus den ganzen Erfahrungen, die ich durch die verschiedenen Methoden gemacht habe entwickelte ich mein eigenes Konzept und gebe dies in Workshops und Einzelsitzungen weiter.

    Ich zeige heute Menschen mit Traumas wie sie aussteigen können aus diesem Leiden, helfe ihnen den Weg zu sich selber zu finden um Freiheit zu erlangen.
     
  3. tinamaria

    tinamaria Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Berlin
    hallo ursula,

    aber du hast doch geschrieben dass dir der missbrauch gar nicht wirklich passierte (sexueller), und du ihn von deiner mutter auf dich übertragen hast....

    hast du eine fundierte psychotherapeutische ausbildung oder nur wochenendworkshops hinter dir?

    gruss tina
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hi Ursula!

    Klingt ja gut! Wie überprüfst du denn deine "Erfolgsquote"? Fragst du nach einer gewissen Zeit deine Klienten danach, ob und was sich bei ihnen geändert hat? Was machst du, wenn jemand bei dir "therapieresistent" ist?


    LG

    believe
     
  5. tinamaria

    tinamaria Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Berlin
    hallo ursula,

    habe gerade deine Homepage angesehen.

    was mir noch einfällt, haben deine patienten nach erfolgreicher therapie noch flashbacks? das ist ja das heikle an den ganzen therapien da dies immer wieder einfach passieren kann.. wie löst du so etwas?

    liebe grüsse von tinamaria
     
  6. catwomen

    catwomen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.213
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Hallo
    Da wir keine Maschinen sind, ist es absolut unmöglich, Inzest in kurzer Zeit zu heilen. Diese Verletzungen sind und bleiben Narben, mit denen man aber gut leben kann, sind sie verheilt. Vor allem Mißbrauch in der eigenen Familie ist umso schmerzhafter, da hier das Vertrauen auf eine besonders wiederliche Art und Weise mit Füssen getreten wurde. Wenn das Gefühl da ist, auch wenn es alle leugnen, dann ist es so, so und nicht anders. Zweifel von welcher Seite sie auch geäußert werden, darf man nicht annehmen, sondern seinem inneren Ich vertrauen, das nie lügt.
    Herzliche Grüße catwomen
     
  7. ursulawaeber

    ursulawaeber Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Erlinsbach
    Da hast du mein geschiebenes falsch interpretiert...

    Wenn du einen Fachausweis von mir möchtest, dann muss ich dich enttäuschen. Wenn du aber fragst ob meine Ausbildung fundiert ist, dann kann ich dies mit einem klaren JA beantworten. Ich sage immer wieder, dass ich durch meine Erfahrungen "klug" geworden bin. Ich spüre immer körperlich, wenn ich mit Klienten noch nicht bis zum Ursprung das Traumas vorgedrungen bin und lasse nicht locker bis dieses erlöst ist. Auf meine Intuition kann ich mich zu 100% verlassen.

    Was heilt hat recht... ob dies jetzt dem Staat, der Schulmedizin oder den Pharmakonzernen passt ist mir völlig egal.

    Es ist ja schon interessant, dass dir diese Fachleute nicht helfen konnten...

    Ich stelle mich dem Heilungsprozess nicht in den Weg sondern werde ein Teil davon.
     
  8. ursulawaeber

    ursulawaeber Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Erlinsbach
    Ich frage ganz klar nach und habe mit meinen Klienten vielfach auch nach der Beratung noch Kontakt. Also erzählen sie mir auch was sich verändert hat.

    Ich glaube nicht, dass jemand Therapieresitent ist, sondern sich für Heilung entscheiden muss.

    Da kann es sein, dass man zuerst am Scheitern, Fehler machen, Versagen arbeiten oder an der Selbstermächtigung arbeiten muss. Denn somit nimmt man den ganzen Stress raus und dann ist der Weg frei um Heilung zu erfahren.
     
  9. ursulawaeber

    ursulawaeber Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Erlinsbach
    Da gebe ich dir recht, aber wer sagt, dass Heilung nicht hier und jetzt sein darf. Dein Ego, die Gesellschaft, deine Überzeugungen etc.
     
  10. ursulawaeber

    ursulawaeber Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Erlinsbach
    Werbung:
    Diese Flashbacks wie du sie nennst sind in erster Line mal Gedanken und die sind neutral. Wenn du dagegen ankämpfst oder sie versuchst auszublenden bist du auch schon wieder gefangen, also aufhören Widerstand dagegen zu setzen und sie fliessen buchstäblich durch dich durch.

    Ich habe festgestellt, wenn man mit diesem Thema in Resonanz steht, dann nimmt man manchmal verstärkt von seiner Umgebung diese Thematik wahr. Wir alle haben eine ganz individuelle Energiesignatur und wenn du in dich heinspürst dann erkennst du sehr rasch wer du wirklich bist. Wenn du diesen Punkt erreicht hast, dann erkennst du klar was zu dir gehört und was du wieder absorbiert hast.

    Wenn du diese einfach ziehen lässt wie Vögel am Himmel, dann sind sie auch wieder vorbei.

    Die Gefahr ist, wenn du diese anfängst zu bewerten und sie einsperrst in einen Käfig und sie von allen Seiten betrachstest und noch mit Emotionen anreicherst, dann bist du wieder im Trauma drin. Jetzt hast du zwei Möglichkeiten dich weiter damit zu beschäftigen und du wirst spüren wie dein Energieniveau weiter sinkt und ganz üble Gedanken hochkommen. Vielleicht brauchst du diesen Tauchgang nochmals um in die Gefühle einzutauchen um hindruch zu gehen. Das möchte und kann ich hier nicht beurteien, denn ich halte dich für kompetent genug zu erkennen was du gerade mit dir machst.

    Sobald es dir auffällt was du für ein Drama gerade wieder kreierst wirst du damit aufhören können.

    Also triff deine bewusste Wahl wie du dich fühlen und wohin du gehen möchtest.

    Ich kann dies nicht für dich tun, sondern dir zeigen wie du es selber kannst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden