1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Interessante Hinweise auf die Schöpfung

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Raphael, 22. Juli 2007.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hallo

    Bei youtube habe ich noch dieses sehr interessante Video gesehen, das interessante Hinweise auf die Schöpfung gibt...Demnach haben uns Giganten erschaffen (die Giganten werden angeblich auch in der Bibel erwähnt) und sind dann irgendwann verschwunden. Sie sollen aber angeblich auch irgendwann wieder zur Erde zurückkehren um zu sehen, wie sich die Menschheit entwickelt hat...Das würde das observierende Verhalten der UFOs erklären, die uns immer wieder besuchen.

    http://www.youtube.com/watch?v=xJx9P43-0xU&mode=related&search=
     
  2. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    ach das is das ami x-factor ... ok :D

    witzig :schnl:
     
  3. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Nur komisch, dass die Giganten ja schon in der Bibel erwähnt werden...
     
  4. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    eigentlich überhaupt nicht

    es ist nicht sonderlich schlau ein knapp 2000 jahre altes buch, dass unzählige male von einer sprache in eine andere übersetzt wurde, wörtlich zu nehmen

    solche bibelzitate kann man interpretieren wie mans braucht
     
  5. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Nun, schon verdächtig, dass der sitzende König oder was das ist auf dem einen Bild viel grösser zu sein scheint, als die restlichen Leute...
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    ähm: schon mal was klassischer Bildgestalltung gehört? der König war in alten Völkern immer grösser dargestellt als das Volk - ganz klassisch wurde das bei den Ägyptern ausgeübt, wo der Rang durch die grösse der Darstellung abzulesen war

    lG

    FIST
     
  7. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Whatever...

    Ich hab vor einiger Zeit mal ein sehr interessantes Video bei youtube gesehen, wo man riesige Menschen ausgegraben hat in Südamerika oder so...Aber alles würde verheimlicht werden, hiess es. Sie hatten ausserdem noch extrem grosse Köpfe...Richtige Giganten, würd ich sagen. Obs echt war oder Fake, ist eine andere Frage...Aber wir können es leider nicht überprüfen.
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    SChalom Raphael

    http://de.wikipedia.org/wiki/Riesenwuchs

    lg

    FIST
     
  9. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Hmmm, nur seltsam, dass es damals vor vielen tausend Jahren bestimmt noch nicht so viele Menschen gab, die Riesenwuchs hatten...Schliesslich waren die Menschen früher viel kleiner als heute! Die haben aber angeblich mehrere solcher Giganten ausgegraben. Man nennt sie Nephilim, wenn ich mich recht erinnere...
     
  10. Bonobo

    Bonobo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    2.194
    Ort:
    Potsdam
    Werbung:
    Hallo Raphael :)

    Meinst Du diese Stelle?

    Hesekiel schaut die Herrlichkeit des HERRN
    Im dreißigsten Jahr am fünften Tage des vierten Monats, als ich unter den Weggeführten am Fluß Kebar war, tat sich der Himmel auf, und Gott zeigte mir Gesichte. 2Am fünften Tag des Monats - es war das fünfte Jahr, nachdem der König Jojachin gefangen weggeführt war -, da geschah das Wort des HERRN zu Hesekiel, dem Sohn des Busi, dem Priester, im Lande der Chaldäer am Fluß Kebar. Dort kam die Hand des HERRN über ihn.

    Und ich sah, und siehe, es kam ein ungestümer Wind von Norden her, eine mächtige Wolke und loderndes Feuer, und Glanz war rings um sie her, und mitten im Feuer war es wie blinkendes Kupfer. Und mitten darin war etwas wie vier Gestalten; die waren anzusehen wie Menschen. Und jede von ihnen hatte vier Angesichter und vier Flügel. Und ihre Beine standen gerade, und ihre Füße waren wie Stierfüße und glänzten wie blinkendes, glattes Kupfer. Und sie hatten Menschenhände unter ihren Flügeln an ihren vier Seiten; die vier hatten Angesichter und Flügel.Ihre Flügel berührten einer den anderen. Und wenn sie gingen, brauchten sie sich nicht umzuwenden; immer gingen sie in der Richtung eines ihrer Angesichter. Ihre Angesichter waren vorn gleich einem Menschen und zur rechten Seite gleich einem Löwen bei allen vieren und zur linken Seite gleich einem Stier bei allen vieren und hinten gleich einem Adler bei allen vieren. Und ihre Flügel waren nach oben hin ausgebreitet; je zwei Flügel berührten einander, und mit zwei Flügeln bedeckten sie ihren Leib. Immer gingen sie in der Richtung eines ihrer Angesichter; wohin der Geist sie trieb, dahin gingen sie; sie brauchten sich im Gehen nicht umzuwenden. Und in der Mitte zwischen den Gestalten sah es aus, wie wenn feurige Kohlen brennen, und wie Fackeln, die zwischen den Gestalten hin und her fuhren. Das Feuer leuchtete, und aus dem Feuer kamen Blitze. Und die Gestalten liefen hin und her, daß es aussah wie Blitze.


    Waren das vielleicht die Giganten?

    Liebe Grüße

    Bonobo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen