1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

indigos ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Mara, 8. Juli 2004.

  1. Mara

    Mara Guest

    Werbung:
    hallo ihr lieben ...

    hat irgendjemand erfahrung mit indigos und krankheiten ?

    kann es sein, dass diese kinder probleme mit der materie haben ? das sie leicht "vergiften" ? oder das es in ihrem leben irgendwann an einen punkt kommt, wo sie sozusagen in der materie landen - und das in form von einer schweren krankheit ?

    mein sohn war vorigen monat schwer erkrankt... er sprach selbst vom sterben.
    irgendwann erzählte er mir dann von einer spinne, die in seinem bauch die fäden neu spinne, sie würde alte fäden kappen und dafür neue spinnen, aber sie sei nicht schnell genug. bevor sie fertig sei, sei er tod ...
    wir waren dann im krankenhaus und er bekam antibiotika (obwohl bis heute niemand so genau weiß, was er eigentlich hatte) und er sagte, die spinne habe ihre arbeit beendet und sei in urlaub gegangen *schweißvonderstirnwisch* ...

    jetzt liegt er wieder da. doch er ist ganz anders als das letzte mal. irgendwie der welt entrückt. er sieht zum fürchten aus. als ich nach der spinne fragte, sagte er mir. die spinne schlafe und das sei auch gut so. die fäden seien neu gesponnen und alles sei in ordnung.

    wieder ist der gesamte bauchraum geschwollen und jetzt sind auch die nieren betroffen. unsere heilpraktikerin weiß sich keinen rat mehr, weil die symptome vom kopf angefangen bis zu den füssen wandern und alles und nichts möglich ist... und immer landen wir im krankenhaus und erst dann ist er zufrieden. erst dachte ich, er lehnt die spirituelle hilfe von mir und der hp ab, aber jetzt kommt mir immer mehr der gedanke, er taucht in die materie ein. er erdet sich sozusagen. jetzt steht in unserem zimmer der einzige fernseher auf der station (und das mir :rolleyes: ) ...

    als baby hatte er nach dem ersten bissen nahrung verstopfung (trotz stillen) und die hat sich gehalten bis er fast 3 jahre alt war und zyanose-anfälle ...

    er kann mir erzählen, was er will ... ich habe jetzt langsam echte panik ... er bringt sich jedesmal an den rand des todes und ich stehe leicht hilflos daneben ...

    ich hatte in meiner kindheit etwas ähnliches ... wozu ist das gut ?

    mara
     
  2. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    :kiss3:

    ....habe wieder einmal im Forum "vorbeigeschaut" und dann diese Mitteilung - ich fühle mit Dir - als Mutter ganz besonders!

    Unter Umständen könntest Du sehr hilfreiche Hinweise von Samuel Sagan - er hält ab 2. August ein dreiwöchiges Seminar in der Nähe von Dresden (glaub ich..) - und seiner Sichtweise zu den Schwierigkeiten Deines Sohnes erfahren.

    Wenn Du Interesse hast, schau Dir die Seiten der Clairvision-School im Internet - vor allem das Clearing von Entities - einfach mal an.......

    Ich wünsch Deinem Sohn und Dir das Allerbeste, mögen alle Eure Beschützer und Helfer Euch zur Seite stehen.

    In Liebe
    Caitlinn
     
  3. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Hallo Mara,

    .. nach 20 Stunden noch so leer hier .. Dann will ich wenigstens mal brain-stormen ..

    ich hab keine Ahnung von Indigos oder Spinnen oder Homöopathie,
    Aber wenn ich jetzt nur mal über Deines Sohnes Symbolsprache nachdenke....
    Ich hatte letztens was über Spinnen-Homöopathie-Mittel "blöde" überflogen.
    Hab nen Link gefunden:
    http://www.verlag-medizinischesforum.de/archiv/05spinnen.htm
    Keine Ahnung, ob ich schmarrn rede, aber lieber ein falscher Rat mehr als...
    Unter 3 und 4 geht es auch um Todesangst, Schwermut, Leibschmerzen, aufgetriebener (oft verhärteter) Bauch, Verstopfung und auch Symptome über alle Glieder hinweg
    Ansonsten wimmelt es von allen möglichen Symptomen .........

    und, äh, ich weiß es geht hier nicht um Krafttiere, aber hier im Schamanen-Forum gibt es einen Spinnnen-Thread (zwar als Krafttier, aber vielleicht kommen Dir bei den Charakteristika ja Assoziationen)
    Schließlich gehören Spinnen doch bei 'denen' zu einer bestimmten Krankheit....

    Sorry.

    Albi Genser
     
  4. Mara

    Mara Guest

    hallo cat, hallo albi ...

    danke für eure hinweise. ich werde mir das ansehen ...

    ich kenne die symbolik der spinne. jeder kennt doch die schicksalsspinne, die die schicksalsfäden webt ...

    aber wieso wurden sie JETZT neugewebt, das verstehe ich nicht und das macht mir angst ...
    ich dachte immer es steht fest, wenn wir geboren werden wohin die reise geht. und nun sagt mir mein sohn das sein schicksal sich verändert hat. und natürlich frage ich mich, ist das gut, ist das schlecht ... *grins* ...
    und wie weit bin ICH daran beteiligt wenn es nicht gut ist. er hat eine aufgabe. habe ich sie ihm jetzt erschwert, weil ich noch nicht da war, wo ich sein sollte ? geht das überhaupt ?

    ihr merkt, ich mache mir vorwürfe und ich habe große schuldgefühle, weil ich im letzten jahr nicht gegeben habe, was ich hätte geben können und doch weiß ich nicht, hätte ich können ???

    können wir versagen oder ist es alles schicksal und somit ist dieser thread fast dasselbe wie mein "schicksalsthread" und mir wird klar, wo es hingeht ...

    es ist schön, das ihr mir bei diesen gedanken helft ... ich habe im moment leider noch mit ziemlichen ängsten zu kämpfen.

    mein sohn hat mir im fieber und unter schmerzen einen vortrag gehalten über meine "schuld" und das ich ihn mit meinem fehlverhalten krank mache und er nun sterben müsse. er sagte, wir menschen könnten das nicht entscheiden, das könne nur der liebe gott ...

    dieses biest weiß ganz genau, das ich mir vorwürfe mache und ich finde den weg da nicht raus ...
    bei einem gemeinsamen besuch bei der hp habe ich gesagt, das ich manchmal das gefühl habe, keine luft mehr zum atmen zuhaben, weil er so viel aufmerksamkeit fordert und nun hat er eine lungenentzündung ...
    wenn es nicht so "gefährlich" wäre, würde ich wirklich drüber lachen ...

    mit anderen worten, ich habe das gefühl er macht sich extra krank ... aber ich weiß nicht, was er mir damit sagen will ...
    ich werde mal einfach sehen, was es in mir bewirkt ...

    danke euch (ich weiß nicht, wann ich wieder hier bin ...)

    :danke: mara
     
  5. Mara

    Mara Guest

    hallo caitlinn ...

    ich habe mir die seite angesehen ???

    für mich sieht das aus, wie die "nach außen stellung" des eigenen schattens ?

    alles liebe
    mara
     
  6. mina73

    mina73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    961
    Ort:
    schweiz
    Werbung:
    dein sohn tut mir sehr leid. ich verstehe nichts von spinnen. klar ist, dass er etwas damit sagen möchte.

    wie alt ist dein sohn? es würde mich sehr interessieren, weil er seinen zustand in sehr klaren sätzen beschreibt.

    liebe grüsse
    mina
     
  7. Aurodael

    Aurodael Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo liebe Mara :kiss4:

    Ob die Spinne eine Energie in dem Bauch deines Kindes symbolisieren könnte die ihn transformiert? Es könnte ja sein das er so einen ruckartigen Schub bekommt der ihn höherschwingend macht. Es ist auf jedenfall sehr ernst. Und ich finde es traurig das Ärzte darauf nicht vorbereitet sind.

    Ich wünsche deinem Sohn gute Besserung. Und dir alles Liebe :)
    Goldray
     
  8. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Hallo Mara,

    Schicksal ist veränderbar. Jawoll!
    (an dieser Stelle hier möchte ich nicht über Bestimmung - Schicksal - Lebensplan ...etc fachsimpeln, darum einfach nur das Wort "Schicksal")

    Als konkretes Beispiel kann ich Dir allerdings nur mich nennen.
    Habe ich "wie geplant" mein aktuelles Leben im April 2003 beendet. :escape:
    Ich konnte aber eine Verlängerung 'erwirken' ... und weiter gehts. :banane:
    (Die Details sind aber so arg komplex, daß ich sie (?noch?) keiner öfffentlichen Diskussion hergeben kann. / Aber ich denke dieser Hinweis des änderbaren Schicksals ist hier an dieser Stelle angebracht.)

    Wenn ich jetzt wirklich die Spinne als Schicksal-Symbol annehme, dann kannst Du Dich doch erst mal etwas beruhigen.
    Denn die Spinne hat ja jetzt neu gewebt. ?Er lag im sterben?, aber die Spinne hat es geschafft das Netz "vorher" fertig zu stellen (!!!).
    Folglich wäre ja dann das eventuelle ?Sterbe-Schicksal? abgewendet.
    :schaukel:

    Mit der Einbeziehung dessen, was ich bisher über Indigo-Kinder (sprich dem aktuellen Seelen-Inkarnations-Level ab 1987) gelesen habe, komme ich wirklich eher auf den Dreh,
    daß Dein Sohn (?auch?) Dich im sich für Dich heilt.
    Und wenn er Dich auch "zusammenscheißt" und/oder Deine Krankheiten in seinem Körper "übertreibt" so ist dies doch eher eine positive Grundlage in Liebe.

    Ich kann nicht im geringsten über irgendeine Art von Fehlverhalten von Dir urteilen, ich möchte Dir nur erwähnt haben, daß aufgrund Deines Geschriebenen Du offenbar genug Potential hast eventuelle Fehler zu erkennen (und folglich zu ändern/meistern/korigieren (oder welches Wort auch immer am besten passt)).

    Geniess die Freude über das intakte Schicksalsnetz und energetisier Euch beide in Liebe.

    Liebe Grüße.

    T Albi Genser GII zu K :geist:

    Ach, und ... Ich wollte irgendwie nebenbei kurz Deinem Sohn Danke sagen. Ich befasse mich zur Zeit mit "2012", Maya, ErdMagnetFelderschiebung und hatte bisher die effektiven Umwälz-Generationen/Seelen ""ganz vergessen"", bzw. (ehrlich gesagt: ) unverstandenermassen "verdrängt". Und sag ihm, daß die Generation vor ihm gar nicht so schlimm ist, wir geben uns ja Mühe .. halbwegs ... irgendwie ... :waesche1:
     
  9. Shalimar

    Shalimar Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Türkei
    Liebe Mara,

    in Deinem Text liegen auch die Antworten auf Deine Fragen.

    Ich denke, dass Thema Schuld ist ein Zentralthema zwischen Dir und Deinem Sohn. Er versucht Dir mit sehr drastischen Mitteln klar zu machen, dass Du nicht für sein Leben verantwortlich bist. Mache Dich frei von Vorwürfen und versuche zu erkennen, dass Du in jeder Situation, zu jedem Zeitpunkt Dein Bestes gegeben hast.

    Mit den folgenden Aussagen hast Du Deine Gefühle beschrieben:
    habe ich sie ihm jetzt erschwert
    ich habe große schuldgefühle
    das ich mir vorwürfe mache


    Und das ist eine Aussage Deines Sohnes:
    mein sohn hat mir im fieber und unter schmerzen einen vortrag gehalten über meine "schuld" und das ich ihn mit meinem fehlverhalten krank mache

    Welche karmische Verbindung habt ihr, welches Karma habt ihr im Zusammenhang mit dem Thema Schuld? Diese Fragen solltest Du für Dich klären, damit Du aus diesen alten Energien aussteigen kannst.

    Gebe die Verantwortung für Deinen Sohn an ihn ab und lass ihn damit eigenständig sein, denn Du trägst nur für Dich allein die Verantwortung.

    Ich wünsche Dir und Deinem Sohn viel Kraft und Geduld.

    Licht und Liebe für Dich und Deinen Sohn
    Shalimar
     
  10. Mara

    Mara Guest

    Werbung:
    hallo mina :) ...


    mein sohn ist 6 jahre alt ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen