1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich weiß nicht wie ich anfangen soll

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Yummi, 12. Juni 2010.

  1. Yummi

    Yummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Ich bin vor kurzen in eine Welt eingetreten, wo man meinen koennte zu viele fantasy Bücher gelesen zu haben. Ich weiß, dass es Dämonen gibt und andere Wesen die man aus Sagen kennt.

    Ich kann das wenig in Worte packen. Wie ich mich fühle bzw dazu denke. Natürlich irgendwie "wow geil", aber irgendwie hab ich auch Befürchtungen.


    Ich bin gläubig und glaube fest an Gott und lebe nach idealen die mir das Leben beigebracht hat(schließe mich aber keiner Religion an), aber mir wurde gesagt, dass Magie etwas verbotenes sei. Daher bin ich im Zwiespalt. Ist Magie "göttlich" gesehen verboten(auch wenn man sie für gute Zwecke einsetzen will) oder wurde dies nur den Menschen aufgetischt?

    Und noch eine sache ^^.

    Seit 1-2 Jahren spür ich irgendeine Energie in mir. Sie ist manchmal so stark, dass ich heulen musste. Meine Haare stellen sich auf und irgendwie ist diese Kraft nicht unangenehm, aber trotzdem undefinierbar. Koennte man das vll als magische Kraft bezeichnen?

    Vll bin ich auch in der falschen Ecke des Forums.:)
     
  2. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Geh mal zum Reikiabend bei dir im Wohnort.
    Adresse unter www.reiki.de Deine PLZ
    Dort klärt sich vieles.
    Schönes WE
    :rolleyes:
     
  3. Istariotep

    Istariotep Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Ingelheim
    www wegeinslicht.net/allgemeines/warum-magie-verteufelt-wird/

    bzw einfach die wegeinslicht.net site.
    Ich denke da kannst du sehr vieles lernen und herausfinden und über Feedback freue ich mich natürlich.

    Um deine Frage hier kurz zu beantworten:

    Magie IST göttlich. Mit der Kabbalah schuf Gott die Welt, mit der Sphärenmagie kann man mit ENgeln in Kontakt treten, mit der Magie an und für sich kann man wie Jesus oder Gröning Massenheilungen und andere "Wunder" bewirken.
    Moses und Jesus waren selbst Magier (beide wurden in Ägypten ausgebildet) und Magier waren seit jeher die wahren Mittler zwischen dem Göttlichen und den Menschen. Früher waren Priester zugleich Magier, heute haben die wenigsten Priester eine Ahnung von Magie. Magie ist verboten, weil sie dir die Macht gibt die Machenschaften der Priester zu durchschauen und ihr entgegenzuwirken. Und es ist seltsam genug wenn du mit Priestern redest - man kann nicht bestreiten, dass Moses und Jesus Magie wirkten - da war es aber erlaubt weil sie von Gott kam - als ob nicht letztlich ALLES von Gott käme ^^

    Die Kraft die du beschreibst klingt eher nach einem überstarken elektrischem Fluid in dir . das ist zwar magisch aber schädlich. Wenn deine Kräfte in Harmonie sind sollten - ausser Gesundheit und WOhlbefinden - keine Erscheinungen auftreten. Aber keine Sorge dagegen kann man was machen.

    Die Magie birgt viele Gefahren, das ist schon wahr. Sie eröffnet aber eine neue Welt die alles Leid viel leichte rertragen lässt - bietet mehr Möglichkeiten und viele viele weitere Vorteile.

    Auf der Site wegeinslicht.net findest du auch unter Kontakt meine Email falls du dich näher mit mir auseinandersetzen möchtest.
    Mich würde etwa interssieren wie du "erwacht" bist oder welche Erfahrungen du schon gemacht hast. Klingt nach viel ungenutztem Potential das du bald unte rKontrolle bringen solltest

    Ich hoffe ich konnte und kann dir noch helfen ^^
    Istariotep
     
  4. Yummi

    Yummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    27
    Wie? Das ist eine gute Frage ^^. Ich fang mal etwas Hintergrundtechnisch an. Ich komme aus einer christlichen und islamischen Familie , aber an Gott glauben tu ich seit meiner Kindheit, auch der Glauben an Geister und anderen nicht weltlichen bzw. weltlichen, aber nicht menschlichen Wesen rührt bei mir aus der Kindheit. Mich haben andere Wesen immer interessiert und irgendwie glaubte ich zu wissen, dass diese doch existieren, auch wenn ich sien ie wirklich gesehen habe und es immer noch nicht tu.

    Dieses Gefühl bzw. diese Kraft existiert seit ich inniger an Gott glaube und daran festhalte (auch wenn es sich bisschen kindisch anhört) die Welt ein wenig besser zu machen zu wollen, auch wenn ich weniger bekommen sollte als ich gebe. Aber das Glück anderer ist irgendwie auch mein Glück. Es ist ein gutes Gefühl anderen zu helfen. Ich hab oft Gott angebetet ohne jedoch traditionelle Gebete vom Islam oder Christentum anzunehmen, weil ich zwar nicht gänzlich abgeneigt bin, aber irgendetwas sagte mir, dass das nicht mein Weg sein sollte. Zumindest nicht im Ganzen und ich wollte auf meine eigene Weise Gott dienen im vernünftigen Guten Sinne.

    Ich kann mich nicht mehr direkt an das erstemal erinnern, aber dies passierte dann oft, wenn ich an Gott denke auf Hinbezug dessen etwas gutes für andere und letztendlich vll auch für mich zu tun. Es ist irgendwie elektrisierend, ein Gefühl von Reue und Glückseeligkeit. Es ist einfach ein gutes Gefühl

    Mittlerweile kann ich es glaub ich ein wenig selber "beschwören", aber am stärksten ist dieses Gefühl bei extremen Gefühlen wie bei Zorn, Angst, Mitleid und letztendlich an den Gedanken an GOtt etwas gutes zu tun. Am liebsten würd ich dann die Kraft irgendwie "abfeuern" xD

    Ich komm mir vor wie ein fanatischer Spinner. ^^
     
  5. Istariotep

    Istariotep Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Ingelheim
    Keine Sorge - Fanatiker wollen alle Welt überzeugen, dass ihre Ansicht der Welt die einzig wahre ist. Und wer die Ansicht nicht teilt ist ein Feind und muss weg oder mit aller Gewalt konvertiert werden. Fanatiker jeglicher Richtung haben Gott und seine Gebote definitiv nicht verstanden und ihre geistige Entwicklung ist auch nicht die beste. Spinner sind meist solche die sich für etwas ganz erhabendes halten und davon so überzeugt sind, dass alle Gegenbeweise sie nicht abhalten können sich für Gottes Auserwählten zu halten.

    Du hingegen scheinst aufgrund deiner Situation schon eine Toleranz mitzubringen - obwohl die 3 mosaischen Religionen ein und den selben Gott mit ein und den selben Propheten verehren, haben sie sich dauernd in den Haaren wer nun der wichtigste Prophet sei. Würden sich alle zumindest an die 10 Gebote halten - über die sich alle einig sind - dann würde schon Frieden herrschen.

    Auch wie du es beschreibst scheinst du mit deiner geistigen Entwicklung Gott weit näher zu stehen als die meisten Priester, Rabbis und Sufis.

    Das "elektrisierende" das du beschreibst könnte im wahrsten Sinne der Grund sein, dass deine Haare zu Berge stehen.

    Eine starke Religiösität - unabhängig von den Religionen - genauer ein starker Glaube und eine Liebe zu Gott sind ein wichtiger Bestandteil vieler magischer Systeme auch wenn ich denke, es ist in keinem so wichtig und tiefgreiffend wie in der Hermetik - wenn es um die wahre Religion geht.

    So gesehen hast du sehr gute Vorraussetzungen. Ich würde dir aber ans Herz legen dir einige magische Wege anzusehen (etwa auf meiner Site) und dir eins raus zu suchend as dir liegt. Ohne magische Ausbildung könnte dein Potential sich gegen dich und dein Umfeld richten, mit Ausbildung kannst du sehr segensbringend wirken.

    Und auf die Gefahr hin dass jetzt ein Streit im Forum entsteht behaupte ich, dass die alten Hermetiker Ägyptens Gottes wahre Priester waren (zu denen auch Moses und Jesus zählten) so wie auch die heutigen Hermetiker (meist leider mit wenig erfolg) versuchen Gottes Botschafter zu sein, sich selbst zu Vervollkommnen, Menschen zu helfen, und die Grundregeln der Spiritualität zu verbreiten. Wie in jeder Szene gibt es aber nur wenige Hermetiker die die wahren Ideale der Hermetik auch wirklich umsetzen oder verfolgen. Bardon schrieb über Toleranz, Nächstenliebe, Opferbereitschaft, Selbstlosigkeit, Verständnis, Ruhe und Weisheit - die mesiten sogenannten Hermetiker sind aber Intolerant, Stur, egoistisch udn hoffnungslos arrogant. Letztlich ist der Weg zu Gott individuell und jeder muss ihn selbst gehen - die Hermetik glaubt daran dass die Vervollkommnung der Menschheit (Rückkehr zu Gott, antreten des göttlichen Erbes, Entwicklung zur Göttlichkeit) am besten durch die Vervollkommnung des einzelnen geschieht - wenn jeder Mensch seinen Weg zu Gott geht und sich veredelt, wird auf dauer die ganze Menschheit zu gott zurückkehren.

    Alles Liebe
    Istariotep
     
  6. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    Abrahamitische Religionen..so viel Zeit muss sein;)
     
  7. Yummi

    Yummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    27
    Ich wollte gern seineb Weg gehen(abraham), weil seiner wohl der ursprünglichste ist .
     
  8. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Hi. Deine Talente sind da, um verwendet zu werden.
    Fang´ einfach an: diene Gott, als Magier, in Demut. ;)
     
  9. Yummi

    Yummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    27
    Kann man Magie ohne Rituale nutzen? Also nur rein gedanklich.
     
  10. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    klar.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen