1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich frage mich immer wieder...

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Glasrose, 10. Juli 2012.

  1. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Werbung:
    ...wieso manche KartenlegerInnen unbedingt den Namen bzw. Geburtstag (Sternzeichen) wissen wollen (oder müssen)?

    Wozu müsst ihr das wissen?
    Hat es eine Bedeutung? Welche?

    Ich lege auch die Karten, aber bis jetzt war ich auf keine weitere Information angewiesen. Die Bereitschaft und die Frage der/des Fragenden war vollkommen ausreichend. Also, warum ist das so?

    Eure neugierige GL
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Hmmm..keine Ahnung,ich brauche diese Daten auch nicht..:):)
     
  3. Silence1230

    Silence1230 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Hannover
    Ich brauche das auch nicht ;)
     
  4. Sukippy

    Sukippy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.253
    Ort:
    Baden-Württemberg

    :winken5:
    Hallo Glasrose,

    ehrlich gesagt, weiss ich das auch nicht.

    Aber ich könnte mir vorstellen, dass die oder derjenige evtl. die Numerologie (mit dem Geburtsdatum) und die Astrologie (mit dem Sternzeichen) mit in die Auswertung des Kartenblattes mit einfließen lässt ?:rolleyes:

    Oder aber dass beim Mischen der Karten vielleicht der Name und das Sternzeichen mit der Frage (leise oder innerlich) gesprochen wird ?:rolleyes:

    Bin schon sehr gespannt, welche Antworten noch hier in diesem Thread kommen werden, denn diese Frage habe ich mir auch schon gestellt. :)

    LG:flower2:
    Sukippy
     
  5. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    puhhhh..erleichert bin

    dachte schon.. nur ich bin es, die keinen echten namen, geburtstag etc braucht
    für mich reicht der username.. egal ob ich pendel, channel.kartenlegen.. etc

    mich würde es aus meiner konzentration bringen wenn ich (innerlich ) sagen müßte
    Frau xx. yy geboren zz , verheiratet,. 3 kinder , sternzeichen wasauchimmer..geboren am 1.1.11 in uuu
    geht doch viiiel einfacher an einen einzigen namen zu denken..schrank möchte wissen.. es geht um schrank.. schrank hat das problem... schrank.. schrank.. schrank.. schrank

    bin ebenso gespannt warum mache leute diese infos alle haben möchten

    es sind so sensible daten..ich will niemanden was unterstellen.... nur.. gedanken sollte man sich schon machen
    auch wenn hier im forum einfach solche daten gepostet werden

    und.... ändert das was am ergebnis?..wenn man was falsches sagt???


    hoffe auf viele antworten
     
  6. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.094
    Werbung:
    Hallo Glasrose,

    ich kann es zwar ohne, aber dennoch frage ich häufiger danach. Ich bilde mir ein, die Person dann besser eingrenzen zu können, aber vllt ist es eben auch nur das- Einbildung.
    Mag auch schlicht sein, dass ich es einfach nicht "drauf" habe.
     
  7. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    wie??!!!

    nur eine antwortet??!!...wo ist das problem, die frage zu beantworten?


    @rosenrot: wenn es dir sicherheit gibt.. ist doch in ordnung...auch das ist eine aussage
    hat nichts mir mit "drauf" haben zu tun
     
  8. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    So, scheint als wäre ich mit dieser Frage gar nicht alleine. Danke für eure Antworten :)

    Hi Sukippy, ja diese Verbindung klingt plausibel. Allerdings müsste der/die Kartenleger/in dann schon sehr vielseitig bewandert, erfahren und talentiert sein. Aber solche Multi-Talente gibt es und sie haben meinen vollsten Respekt, wenn sie wirklich in so vielen Gebieten ihr Wissen anwenden können.

    Allerdings kommt dann eine weitere Frage hervor: verzerrt die Information aus einer anderen Richtung nicht auch das Bild der Karten? Wie neutral und rein sprechen dann die Karten, wenn sie auf einem bereits gewussten Hintergrund aufliegen?
     
  9. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    bin kein profi, aber schließe mich den anderen an, ich brauche keinen namen, daten.....emotion.....braucht man sonst nix + karten....
     
  10. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.201
    Werbung:
    ich denke das ist auch hilfreich ,wenn es zB 2 männer gibt , also dass man auch nach dem richtigen fragt . da reicht aber schon der name oder anfangsbuchstabe.
     

Diese Seite empfehlen