1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welche Infos braucht man denn zum Kartenlegen?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Liandra, 15. April 2010.

  1. Liandra

    Liandra Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    211
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo,
    ich experimentiere ja seit einigen Wochen mit Tarot Karten.
    Lege fast nur für mich selbst, da ich keine Übungsopfer:schmoll:habe.

    Lege ich für mich selbst ,dann fühle ich mich aber beeinflusst von mir selber.
    Lege ich für Leute die ich gut kenne, auch dann fühle ich mich beeinflusst ,weil ich ja deren Lebenssituation kenne und habe die Befürchtung da etwas zu lesen, was ich mir so als günstige Version vorstellen könnte.


    Um wirklich festzustellen, in wie weit man sich auf seine Eingaben bzw. Intuitionen verlassen kann, wäre es doch sinnvoll über denjenigen für den man legt sowenig wie möglich zu wissen, oder? ( naja, natürlich die Fragerichtung).

    Ich bin dahingehend verwirrt, denn wenn ich hier im Forum so rumlese, dann gibt es einige die bieten das Legen an, aber brauchen gar keine Informationen, außer der Frage.
    ( Eine Frage ohne Infos hat mir jemand auch mal mit erstaunlicher Treffsicherheit beantwortet!)
    Andere hingegen brauchen den NAmen, das Geb. Datum, ob Single ob verheiratet usw.

    Bin da verwirrt.
    Und freue mich über Aufklärung, warum das so unterschiedlich ist und was die bessere Methode ist.

    vg eure
    Lia
     
  2. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Guten Morgen Lia,

    es kommt darauf an, wie jemand arbeitet. Die meisten Kartenleger haben noch zusätzliche Werkzeuge. Sie nehmen beispielsweise die Astrologie oder Nummerologie mit hinzu beim Kartenlesen. Dann gibt es welche, die hellfühlig oder hellsichtig sind, die brauchen vielleicht keine Infos. Jeder lernt Kartenlegen anders und hat anderen Zugang zu ihnen. Mit der Zeit, je länger man sich befaßt, ändern sich die Hilfsmittel auch oder aber jemand braucht erst welche, und irgendwann eben nicht mehr.

    Mir passiert es häufiger, gerade wenn ich mit Personen zu tun habe, die mir sehr nahe stehen, dann quatschen wir erstmal und dann leg ich Karten und die sagen eigentlich das, was ich eh schon gesagt habe. Das hat nichts damit zu tun, dass ich das hineinlege, sondern die Verbindung zu der anderen Person ist so gut, dass es auch ohne Karten klappt. Das ist aber nur bei Personen so, mit denen ich in gutem Kontakt stehe.

    Du wirst selber herausfinden müssen, wie du den Zugang zu den Karten am leichtesten bekommst. :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen