1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich Bin

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von seher82, 2. Mai 2007.

  1. seher82

    seher82 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    90
    Werbung:
    .... und weiter ??

    ....

    ich wusste schon mit eineinhalb jahren oder so, dass ICH BIN...
    ich habe jahrelang versucht etwas mit dieser tief in der esoterikszene verankerten aussage anzufangen... viele meister lehren uns ja, immer zu bedenken - ICH BIN .... ich bin.. was ß??? wie.. warum.. wieso ??
    oder besser gesagt - JA UND ??? ICH A U C H !!

    ähm.. wenn jetzt so ein meister in seinem orangenen gewand vor mir steht
    und seine haare nach lilien duften und er sagt ICH BIN..
    was erwartet dieser mensch dann ???
    nen handschlag ?? ne sarkastische bemerkung ?? WAS will uns dieser mensch sagen..

    ok, kann sein, dass affirmationen wie "ich bin im herzen gottes" oder "ich bin der sonnenschein der gottes arsch entspringt", oder ähnliche, menschen mit einem verkümmerten selbstbewusstsein helfen wieder n bischen liebe zu spüren oder so..
    aber, ist das nicht alles bullkot ?? (verzeihung).. ich weiss nur aus eigener erfahrung, wenn es MIR dreckig ging, haben diese sprüche nicht wirklich viel geholfen.. viel mehr war es das vertrauen... das gefühl, es zu schaffen.. dankbarkeit am leben zu sein überhaupt.. irgendwie.... aber keinesfalls die worte..

    ich will jetzt nicht irgendwelche leute von ihrem weg abbringen oder so.. mich würde es nur interessieren, inwiefern menschen hier aus der aussage ICH BIN erkenntnisse ziehen und wie diese ihnen in ihrem leben geholfen haben ??...

    ich meine alleine in seinem zimmer zu hocken und sich ständig einzureden man wäre die liebe gottes oder sein herz oder so schön und gut, aber das kann doch jeder ?? schwierig wird es erst, wenn man sich aus seinem kämmerchen hinaus in die weite welt begibt und mit der kalten realität konfrontiert wird...
    mit einer realität, die nen dreck darauf gibt, ob man nun das herz gottes ist oder nicht.. ICH BIN bringt da doch auch nicht viel oder ?

    ich mein ich kann mir gut vorstellen, dass so einige leute, die sich jahrelang einreden das herz und licht gottes zu sein, sollten sie mal in eine konfliktsituation geraten, sagen wir mal beispielsweise von jemandem angerüpelt werden oder so, gleich zu hitzköpfigen berserkern mutieren, die mit rotem gesicht auf ihr gegenüber einschlagen ?? wisst ihr worauf ich hinaus will?

    meiner meinung nach sind floskeln wie "ich bin" dies und jenes und trallalla nix anderes als bloße lippenbekenntnisse, auch wenn sie nicht laut ausgesprochen werden, mit denen man vielleicht seinen verstand täuschen und sein ego schön aufblähen kann, aber dem EINEN GEIST etwas vormachen kann man sicher nicht.. (oder das universum oder wen auch immer)..

    wisst ihr denn nicht, dass wir alle sünder sind ?? die menschliche rasse ist noch weeeeeeeiiiiiiittt davon entfernt, zu etwas zu werden, dass von sich behaupten darf, das herz gottes zu sein oder im einklang dazu zu stehen..
    und wenn wir, wie ja so oft behauptet, schon soooo oft inkarniert sind über milliarden jahrmilliarden, dann.. verdammt, dann stecken wir ja noch echt ZIEMLICH LANGE hier fest !!! und wohin wollen wir eigentlich ??? in die fünfte dimension ? ja, lang ists her, da war ich auch ab und zu dort (so im sandkastenalter), ALLES vorstellbare war möglich, ich konnte dies und jenes und allerlei.. aber mal ehrlich........ klingt jetzt alles ziemlich pessimistisch meine einstellung, aber die letzten jahre haben mich zu nem eiskalten realisten werden lassen - wobei ich mir dessen bewusst bin, dass es kräfte gibt, die
    weder vom menschlichen geist erklärt werden können, noch das menschliche auge sehen kann, und ich bin weitentfernt von einem staubtrockenen wissenschaftsfanatiker... mir ist halt nur einfach irgendwie klargeworden, dass
    man am besten nicht allzuviel ins geschehen eingreifen sollte.. weder in sein eigenes schicksal, noch in das anderer.. ausser es geht nicht anders und es ist das eigene schicksal irgendwie einzugreifen.. aber irgendwelchen leuten dauerhaft den ICH BIN-bären aufzubinden.. naja.. keine ahnung.. wem's gefällt..

    am besten nicht zuviele affirmationen, nicht zuviel mit dem visualisierungskram rummachen, man wird oft eh nur enttäuscht, nicht zuviel angst haben aber auch nicht übertollkühn sein, nicht soviel auf die eigenen gefühle geben - der großteil unserer gefühle ist von unserem körper abhängig - sprich ein anhaltendes negatives gefühl kann auch einfach nur ne warnung sein, dass man sich falsch ernährt ?? ... und der körper ist ja, wie wir alle wissen vergänglich.. und bloß nicht auf irgendwelche leute hören, die einem irgendwie erzählen wollen, was nach unserem leben alles tolles auf uns zukommt, weil das was auf uns zu kommt KANN MAN nicht in worte fassen.. wenns jemand getan hat, kann er sich glücklich schätzen eine blühende fantasie zu haben - was ja echt was tolles ist - aber er solle sich bitte nicht anmaßen anderen leuten irgendwelche lebensweisheiten zu diktieren, sondern lieber nen guten fantasyroman schreiben und reich damit werden..

    immer schön in der mitte bleiben.. von nix zuviel und von nix zu wenig.. und WACHSAM sein.. aufmerksam, heiter, wach.. ich habe fertig *punkt*
     
  2. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418

    :liebe1:


    Ganz kurz und eindeutig !

    ICH BIN heisst übersetzt und auch die Bedeutung !

    ICH IN MIR !

    Das ICH = der Vater in mir !
    Das ICH = Gott in mir !
    Das ICH = Alles ist in mir < ES GIBT KEIN AUSSERHALB VON MIR. *
    * Daher heißt es ja auch: Aussen wie innen, und Innen wie aussen.
    Das ICH = Volle Zusammenfassung von AllemWasIst in mir !

    So eben auch in Dir ... in jedem !
    Es gibt keine Welt ausserhalb Dir, und KEINE Materie unabhäng von Dir.
    Alles was Du siehst bist Du Ausnahmslos selber !

    In mir das Licht der Welt, alles von mir wahrgenommene habe ich
    selber in mir in meinem Geist erschaffen = < Ich bin das Licht der Welt !


    :liebe1:
     
  3. seher82

    seher82 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    90
    also ab da hab ichs verstanden... aber.. ich bin in mir und dir udn so.. warum nicht gleich so ??? ich mein ich war zwar mal gut in mathematik, aber die zeiten sind lange vorbei und das ist auch gut so, und diese ganzen formeln.. wozu ? wenn mans doch auch mit ein - zwei sätzen formulieren kann.. ich mein.. diese komischen gleichungen und formeln erinnern mich an schule und an striktes auswendig lernen (so hab ichs zumindesxt früher gemacht, kein wunder, dass ich so abgekackt bin).. hmm.. wie dem auch sei.. :)))
     
  4. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :liebe1:

    Jeder ist Alles, jeder ist Schöpfer der Welt ! ( Seiner * )
    Es gibt keinen anderen Menschen ausser Dir in Deiner Welt !
    In der Welt bist Du völlig Alleine !

    ( * Und soll daher auch in keiner Welt des anderen etwas verändern sollen.
    Erst solches tun wollen da nicht Wille des Vaters, erwirkt Karma. )

    Das kapiert nun eh keiner, obdem es so ist !

    Denn Du interagierst lediglich auf geistes Ebene mit anderen Welten,
    welche Du Dir als Menschen denkst ... obdem diese gar nicht wirklich
    sind. Sondern nur so aus Dir erschaffen so Du sie Dir denkst.

    In der Form betrifft es einen unerlösten Menschen.

    Ein Christus, ein Guru usw... jedoch welcher erlöst ist von der Welt,
    jeglicher Anhaftung an ihr ... dieser ist frei von der Welt iund sieht
    als ( ein ) Gott was ein anderer auf Grund von Blindheit geschlagen nicht.
    Solch ein Mensch existiert nicht mehr trinitär gesplaten als Adam und Eva,
    sondern Adam & Sohn sind EINS = Adam Kadmon = ein wirklicher Mensch.

    :liebe1:
     
  5. sage

    sage Guest

    Ichbinichbinichbin... - Licht und Liebe - nur mit dem Herzen sieht man gut - Spiegelgesetz - loslassen - Seelenpartner - ....
    Die arme Phrasensau wird in Eso-Kreisen ziemlich verprügelt.
    Es gibt kein gut und böse, oh nein, 4 sind alle eins.Und mein Klo bleibt mein Klo.
    Wenn du keine schlechten Gedanken hättest, dann gäb es keinen Krieg und Mord und Totschlag.
    Manchmal tut´s schon echt weh, wenn man diese esoterischen Ergüsse liest oder, schlimmer noch, hört.
    Ganze Kulturen, wie z.B. die indigenen Stämme Nordamerikas werden vergewaltigt, indem man sie in das New-Age Korsett presst. Von der tatsächlichen Spirituallität dieser menschen bleibt dann nur noch ein Fransenhemd und ein Federschmuck übrig.
    OK, ein paar von den Jungs haben endeckt, daß sich mit dem Kram richtig Kohle machen läßt und schwimmen freiwillig auf der welle mit. Den Traditionalisten sträuben sich da allerdings die Federn und manche sind verdammt sauer.
    Humor ist, wenn man trotzdem lacht.



    Sage
     
  6. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:

    Glaubst Du, Du hast die Spiriritualität begriffen ?

    Denn wer die begriffen richtet nicht, und weis auch wovon er spricht.

    Dazu ist es notwendig zu begreifen was Esoterik wirklich ist !
    Jedenfalls nicht die Feld und Wiesen Esoterik jener welche sich Licht
    und Liebe Arbeiter nennen, und dennoch dem nächsten ruckizucky
    so ganz bisweilen dennoch eine über die Rübe hauen.

    Das die Inianer Nordamerkas da noch leicht aktive Überreste
    von Atlantern .. etwas von wirklicher Esoterik bewahrten ist klar.

    Jedoch sterben auch die aus Gottes Willen heraus aus, weil schlichtweg
    jede Menschenrasse nur eine Lebensspanne von ca. 25900 Jahr hat, und
    danach ist in ihr nichts mehr zu lernen ... somit ward selbst der bestialische
    Weisse im göttlichen Auftrag ohne es zu ahnen übern großen Teich unterwegs.
    Doch auch um von den Indianern zunächst zu lernen, und NICHT in Form
    von Rübe ab und Co.

    Fazit: Es will begriffen sein was Esoterik wirklich ist.

    Eine Geschäftemacherei, so auch Heilung aus Hobby heraus z. B.
    hat seltenst etwas mit Esoterik zu tun .. sondern simplem Kaufmanssdenken
    welcher immer einer Erwartungshaltung unterliegt.

    :liebe1:
     
  7. seher82

    seher82 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    90
    hmm als gott losgelöst von dieser welt ?? steckt da nicht ein widerspruch drin?
    und er sieht mängel anderer da er losgelöst ist.. wie kann man losgelöst von etwas sein, mit dem man sowohl im inneren als auch im äußeren gleich ist??..
    und warum sieht er dann mängel, richtet er so nicht??.. und wenn seine
    entwicklung soweit fortgeschritten ist, warum äußert er dann noch, dass er ist??
    er wird diese entwicklung zweifellos alleine durchlaufen sein (wie es mit jedem von uns ist), wie kommt er nun, da er doch "oben" angekommen ist, auf die idee, anderen seine botschaft zu verkünden? bringt das nicht die menschen von ihrem eigenen weg ab? ist das nicht so eine art "king of the hill"-spiel, wo der typ, der zuerst oben ist, dann halt oben rumsteht und in die welt herausposaunt "ICH BIN ICH BIN" ?.. wäre es nicht weiser, einfach die klappe zu halten, bis der rest es auch geschafft hat?? ist der mensch, der sagt ICH BIN womöglich dann doch nicht das, was er DENKT zu SEIN?....

    du bist das licht deiner welt.. gut so.. aber bestimmt nicht von meiner :).. unddas ist auch gut so.. aaaaaber - was ist mit DEM LICHT, das ALLE UNSERE WELTEN durchleuchtet?... warum dieses losgelöst sein.. n luziferkomplex? ;) ein eigenes reich abgelöst vom ganzen erschaffen wollen, wobei dieses eh eingeht, da durch die abkopplung das LICHT das in uns ALLEN leuchtet nicht mehr hineinscheint?? just my two cents..
     
  8. seher82

    seher82 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    90
    lol mir is noch was eingefallen, solang ich noch hier online bin bzw. bevor ich wieder für einige wochen in die offline welt verschwinde..

    ich finds lustig, so meister wie sai baba und so.. ähm. kennt ihr eric cartman aus southpark ?? "RESPEKTIERE MEINE AUTORITÄÄÄÄ"... LOOOL . keine ahnung..
    kam mir grad so, weil ich diesen ganzen ich-bin-licht-und-liebes-aufstiegswelten-schmarrn bzw. dieses aufleveln doch sehr stark mit schule verbinde, wo autoritätspersonen ja eh wissen, was für einen das beste ist und naja.. wenn man nicht pariert gibts eins auf die mütze..muh.


    wie gesagt... nichts gegen spirituell veranlagte menschen, die ihre gaben nutzen um anderen zu helfen, einfach weil sie net anders können....
    worum es mir im endeffekt ging - wenn man schon wissen besitzt, dass man anderen vermitteln will/muss - warum dann net gleich so, dass es jeder auf anhieb versteht??.. also jetzt ohne komische formeln und.. komische ausdrücke.. ich mein, dass kann doch alles missverstanden werden!!!
    weiss ich aus eigener erfahrung.. mein kumpel hat sich mal irgend nen ICH BIN text durchgelesen, als er auf ner überdosis methamphetaminen/crystal war und hat sich dann zwei oder drei jahre lang für GOTT gehalten.. inklusive bis heute 7 psychiatrieaufenthalten usw.. kann man die dinge nicht so erklären, dass andere, die evtl schwer von begriff sind, nicht gefahr laufen sich für etwas BESONDERES zu halten?? klar sind wir alle besonders und individuell.. aber keiner ist besser als der andere.. ach egal.. bis irgendwann ;)
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    wie verträgt sich denn Obiges mit der Absicht im Ich Bin? :liebe1: und mit dem Karma (vielleicht auch nur der Bewußtseins-Gesamtheit menschliche Art- hier ist ja eine Be-Einfluss-ung)?
     
  10. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    Alles ausserhalb Nirvanä unterliegt Karma.
    Wer glaubt oberhalb der 5ten Dimension gäbe es keins versteht Karma nicht.

    Karma ist eine Grundbedingung der Existenz, ebenso wie urteilen
    eine Grundbedingung der Existenz ist. Ohne Urteil ist keine Existenz
    von was auch immer möglich, und bereits das erste Urteil überhaupt
    erwirkt bereits Karma. Und die Folge des Karmas ist Existenz !

    So auch in der 13ten Dimension die ersten Kriege vor Billionen von
    Jahren stattgefunden, um überhaupt Gang in tiefere Ebenen bis hier
    herunter begehen zu können.

    :liebe1:
     

Diese Seite empfehlen