1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ich bin ein wiedergeborener Christ

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von ElShadai888, 28. November 2008.

  1. ElShadai888

    ElShadai888 Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    38
    Werbung:
    hallo an alle

    ich moechte mich kurz vorstellen. Mein name ist Angelo. Ich bin wiedergeborener Christ, seit 22 Jahren. Ich stehe gerne Rede und Anwort, jedem, der interesse hat, meinen Glauben besser kennenzulernen. Ich denke, dass auch heute noch viele vorurteile bestehen, die abgebaut werden muessen.

    Dabei moechte gleich von Anfang klarstellen. Ich bezwecke auf keine Art und Weise, hier jemanden zu bekehren, sondern einfach meine ueberzeugungen und meinen glauben zu bezeugen. ich habe es nicht vor, jemanden hier zu desrespektieren, und erwarte auch dasselbe von euch. Wer also schon von vornherein negative vorurteile hat, und auch nicht bereit ist, diese abzubauen, den bitte ich, wenigstens meine Meinungen und meinen Glauben zu respektieren.

    Hier mal zu meiner ersten Frage. Was hat euch dazu bewegt, euch mit Esoterik zu befassen ? Was erwartet ihr davon ?

    Angelo
     
  2. bluebody

    bluebody Guest


    Sorry, ich bevorzuge Wissen........


    und ein Christ hat es nicht nötig wiedergeboren zu werden - er hat die Möglichkeit jederzeit ohne den Vorgang der Geburt hier wieder zu erscheinen -falls er besondere Beweggründe hätte.
    Welche sind Deine?

    bluebody
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    das behaupten sehr viele von sich, unter anderem auch George Bush oder Becky Fischer (die sollte mir nie unter die Augen tretten ) - beiden glaub ich das nicht.

    Ausserdem hab ich schon viele selbsternannte wiedergeborene Christen kennengelernt. Viele von ihnen haben im Umgang mit ihren Mitmenschen nicht nur jegliche Sitte und Moral fallen gelassen, sondern haben sich geradezu wiederlich verhalten. So gesehen also hab ich aufgrund persönlicher Erfahrung nicht gerade die beste Meinung von den selbsternannten wiedergeborenen Christen - stellt sich die Frage, warum das bei dir anders sein sollte :confused:

    Deinen Glauben respektiere ich als Katholik natürlich, jedoch bin ich, wiegesagt, sehr skeptisch gegen die selbsternannten "Wiedergeborenen".

    Johann Valentin Andreae ;)

    Einsich in die Lebendige Wort Gottes, welches nicht zwischen zwei Buchdeckeln Platz hat

    lG

    FIST
     
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.688
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Nun gut, wenn du das ebenso, mit einem anderen Glaubensystem
    tust, ist das ok...Prediger braucht es hier keine...

    Ich persönlich halte es lieber mit dem Wissen, als mit der Frömmigkeit,
    bin der weibliche Adler, der gern im Flug seine Perspektive wechselt...
    Das ist Esoterik für mich...
    Von innen nach außen...

    Fanatiker folgen Regeln, die irgendwer, mal vor 1000den von Jahren
    erdacht und interpretiert hat.
    Wenn ich eines noch Glaube, dann ist es das, dass die Wahrheit jenseits
    von Worten liegt.

    du gibst nur was von Dir, was gar nicht dein eigen ist, und meinst
    jeder müsste dem folgen, nur weil du in dir eben, was gefunden hast,
    was dir persönlich Halt gibt.

    Bedenke, die Wege des Herrn sind Vielfältig und unergründlich..
    Mir persönlich ist es egal, ob Christ, Jude, Moslem, Buddhist, oder was
    auch immer, wir sind in erster Linie Menschen, die unterschiedliche
    Erfahrungen machen, dass hat man in der Göttlichen Vielfalt

    zu Respektieren ----------> PUNKT .

    So erzähle doch mal mit deinen erlebten eigenen,
    Worten was dich zu einem
    Glaubenden gemacht hat.
     
  5. ElShadai888

    ElShadai888 Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    38
    und welches Wissen hast du erlangt ?
     
  6. ElShadai888

    ElShadai888 Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    38
    Werbung:
    Ja , stimmt. Deswegen muss man auch unterscheiden, wer es wirklich ist, und wer nur dem Namen nach.

    ich bin nicht hier, um selbstpromotion zu machen, sondern meinen Glauben zu bezeugen. Es geht ja nicht um mich, sondern um den christlichen Glauben.
     
  7. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Hi Angelo!


    Was genau verstehst du unter Esoterik? Da gibt es nämlich sehr unterschiedliche Ansichten! Und viele Teilgebiete.
    Ich bin über Meditation und Astrologie eingestiegen. Und meine Intention war
    ursprünglich einen tieferen Sinn im Leben zu finden.


    LG

    believe :)
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    nach welchen Kriterien unterscheidet man dies

    wer Ohren hat zu hören, der höre

    Quizfrage: wie bezeugt man den Glauben: durch Worte oder durch Taten?
     
  9. bluebody

    bluebody Guest

    Hast Du es nicht gelesen? Du bist nicht drauf eingegangen.......
    also welchen Beweggrund hast Du?

    Und weshalb bist Du in die Inkarnation zurückgekehrt, obwohl es doch gar nicht nötig ist?

    Ja, ich respektiere Deinen Glauben - aber ich übernehme niemals einen Glauben - es sei den er wird zum Wissen - zu meinem Wissen.

    Respektierst Du das auch?

    Zumal ich sehr verwundert bin, daß Du als wiedergeborener Christ - einen Glauben - hast, anstatt zu wissen........


    blue
     
  10. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    ... weia Fist, jetzt sollte ich nicht mehr mit Dir kommunizieren (ich soll mich von den Katholischen fernhalten, hat mein Papa immer gesagt und daß überhaupt alle Christen sehr vorsichtig zu betrachten wären - schließlich hat uns das Christentum ja mehr als 1000 Jahre finsterstes Mittelalter beschert, die meisten Toten gefordert usw. ...)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen