1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gegenwart, Zeit und Raum

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Inti, 16. Dezember 2017.

  1. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    17.107
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Es war nicht so sehr die Frage wo geht sie hin, sondern was passiert da? Wie kommt es zum Zustand des Jetzt? Und fange bitte nicht wieder mit Aufmerksamkeitsfokus an.

    LGInti
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  2. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Das Jetzt ist nichts Gekommenes, nichts, das aus etwas Vorherigem hervorgegangen sein könnte.
    Es ist nicht so, dass es zuerst dich gibt, und dann kommt plötzlich ein Jetzt zu dir.

    Aber genau das ist der Schlüssel zum Verständnis.
    Einen Aufmerksamkeitsfokus gibt es und "funktioniert" immer nur im Jetzt, oder gar nicht.

    So lange du dich weigerst, das zu akzeptieren, wirst du es nicht verstehen.
    Selbst deine Weigerung es verstehen zu wollen, bekommst du nur mit deinem Fokus hin, und zwar jetzt.
    Dabei ist es so einfach, es zu verstehen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2017
  3. Thaisen

    Thaisen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2016
    Beiträge:
    358
    Ich finde es gibt gar kein Jetzt, der Fokus ist "Zeitlos" er ist einfach da..
    Jetzt ist auch nur ein Begriff des Verstandes um die Zeitlosigkeit zu beschrieben (wie Zeitlosigkeit auch nur ein Begriff ist)
    Wenn der Verstand abschaltet, ist da Sein
    Keiner der denken/bermerken könnte die Sonne geht unter oder auf, da ist Zeit da wäre ein jetzt!
     
    Nussbaum und NuzuBesuch gefällt das.
  4. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Wenn wir Ewigkeit nicht als unendlich zeitlich andauernd, sondern als zeitlos verstehen, dann gehört die Ewigkeit all jenen, die im Jetzt leben.
     
    fab5, Montauk, Wellenspiel und 3 anderen gefällt das.
  5. Thaisen

    Thaisen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2016
    Beiträge:
    358
    Ich finde deine Texte höchst Anspruchsvoll...
    Es macht mir echt Spaß darüber nachzudenken (y):p
     
    WithoutName gefällt das.
  6. Amarok

    Amarok Guest

    Werbung:
    reine Philosophie. Läuft auf das Selbe Gleichnis hin, mit dem halbvollen Glas....
    Ewigkeit ist wie auch zeitlosigkeit nicht fassbar, sondern lediglich Hilfskonstrukte in Begriffen ausgedrückt, um etwas Nicht-linear Verstehbares einen ErklärungsVERSUCH zu geben.

    Wenn ein Mensch ohne Uhr lebt, sonder rein "in den Tag hinein" ohne Messung von irgendwas, würde er nach Deiner Theorie in der Ewigkeit leben... Da er ja im sog. "Jetzt" existent ist.

    Und jetzt kommt bestimmt gleich wieder Deine "Aufmerksamkeitstralala" Floskel ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Dezember 2017
    Thaisen gefällt das.
  7. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    17.107
    Ort:
    Nordhessen
    Das was du beschreibst ist mir nicht fremd.
    Ich glaub dass du erst mal erkennen musst, dass es nicht an irgenwelchen Begriffen hapert, sondern eine innerliche Nachvollziehbarkeit der Abläufe und Zustände nötig ist. Wenn ein Erleben von Prozessen und Zuständen da ist, dann ist die Beschreibung dieser nur noch ein Problem der Wortwahl und einzig und allein da setzte meine bisherige Kritik an.

    LGInti
     
    Almaz und NuzuBesuch gefällt das.
  8. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    17.107
    Ort:
    Nordhessen
    Nur für den, der mit Worten jongliert
    Ewigkeit ist kein Hirnprodukt mehr, wenn man es erlebt hat und das ist möglich.

    LGInti
     
    Damour, Montauk, Wellenspiel und 3 anderen gefällt das.
  9. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Uhren zeigen keine Zeit an, sondern immer nur das Jetzt. Egal, wann man draufschaut.
     
    fab5 gefällt das.
  10. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    25.219
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Werbung:
    Nö, sie zeigen nicht das Jetzt an.
    Wenn, dann zeigen sie, wie die Zeiger grade stehen.
    Was das für uns bedeutet, müssen wir erst lernen.
    Meist lernt man 's in der 1. Klasse oder vielleicht sogar schon im Kindergarten.
     
    Thaisen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden