1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Franz Bardon - Deine Meinung über diesen Mann

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von klar34sc, 16. Januar 2012.

  1. klar34sc

    klar34sc Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    45
    Werbung:
    Hallo :)

    wer ist Franz Bardon für Euch ? Glaubt Ihr , dass er wirklich ein vollendeter Geist in Menschengestalt ist und wie steht Ihr zu seinen veröffentlichten Werken und zu der Wirkung seiner Magie?

    Geht hier jemand beständig diesen Weg und kann etwas positives berichten oder leben seine Werke allein von der Neugierde einiger Frischlinge?
     
  2. Meleanor

    Meleanor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    3
    Wahrscheinlich werde ich für diese Antwort von den Bardon-Anhängern gesteinigt...

    Persönlich halte ich nicht viel von ihm und seinen Lehren. Aus meiner Sicht hat er das Bild des grossen Adepten selbst geprägt und eine Aura des grossen Magiers um seine Person erschaffen. Wenn man ihn und seine Bücher gründlicher analysiert, zeigt sich für mich, dass alles auf einem grossen Ego, Selbstüberschätzung und einer verschobenen Eigenwahrnehmung beruht.

    Zudem kreide ich bei Bardons Weg an, dass es zu langsam geht. Wofür man bei Bardon Jahrzehnte braucht, kann man auf einem anderen Weg sehr viel schneller erreichen.

    Ich habe mich ganz am Anfang meines Weges für einige Zeit ausführlich mit Bardon beschäftigt, aber mir sagt das definitiv nicht zu. Aber jedem seinen Weg...

    LG Meleanor
     
  3. klar34sc

    klar34sc Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    45
    Sehr interessant :)

    Für welchen Weg haben Sie sich denn entschieden?

    Welche Magie ist Ihrer Meinung nach besser als die von Bardon?
     
  4. Golachab

    Golachab Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2012
    Beiträge:
    132
    Franz Bardon ist für mein Verständnis kein Magier gewesen!

    Er hatte ja nicht einmal verstanden was Magie ist. Eindeutig überbewertet!


    LG, Golachab
     
  5. klar34sc

    klar34sc Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    45
    @Golachab
    das ist meiner Meinung nach eine sehr gewagte Äußerung, die Sie da tun, zumal Bardon ein sehr detailliertes in sich geschlossenes System entwickelt hat das noch von keinem anderen übertroffen wurde.

    Man muss auch bedenken zu welcher Zeit seine Bücher veröffentlicht wurden. Bardon hat auch in seinem ersten Buch geschrieben, dass wenn jemand Macht über andere sucht oder seine Bücher benutzen will um an Reichtum zu kommen, diese Leser seine Bücher enttäuscht beiseite legen werden.

    Es ist also eine komplett andere Magie, die Bardon meint und die Sie meinen. Wieso sollte deshalb Ihre Magie besser sein als die von Bardon?

    :)
     
  6. Golachab

    Golachab Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2012
    Beiträge:
    132
    Werbung:
    Also, er hat von Golden Dawn abgeschrieben und daraus ein Dogmatisches System gebastelt wo es hauptsächlich um Analogien geht, nicht um praktischen Fortschritt.
    Davon abgesehen, über Elementmagie ist er nie hinausgekommen.
    Er hatte ja auch nicht einmal das Pentagramm verstanden, was nachzulesen ist.
    :)

    LG, Golachab
     
  7. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest



    Golachab der ganz ganz grosse Magier
    ist nun hier im Forum

    der hat echt Ahnung von allem
    jedenfalls scheint es so


    ich Ali hab 0 Ahnung und das ist auch gut so
    ich möchte gerne dass es
    was Maggi betrifft auch so bleibt


    obwohl ich Bardon gelesen habe
    ich habs wegen der Kabala getan
    und noch son paar andere

    ich mag einfach keine Rituale mehr
    das zwängt mich zu sehr ein:banane:


    für mich ist das Leben Magie
    die Liebe Magie

    und auch mal eine gut gekochte Suppe
    da nehme ich auch Magie



    und Feuerkugeln kann ich auch ohne Rituale verschicken



    LG Ali:D:danke:
     
  8. Golachab

    Golachab Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2012
    Beiträge:
    132
    Na, dass habe ich nicht behauptet, aber bisschen Ahnung habe ich schon.

    Ich würde da mehr "Die mystische Kabbala" empfehlen


    So ist es ja auch:)
    Das Leben ist voller Rituale, und ja, auch Kochen:banane:


    LG, Golachab
     
  9. klar34sc

    klar34sc Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    45
    @Golachab
    Sie haben bestimmt noch tausend andere negative Gründe

    Sie verstehen nicht was ich schreibe. Ich könnte auch schreiben das Sie ein Magiesystem von jemanden geklaut haben , der materiellen Reichtum predigt und daraus ihr eigenes nicht dogmatisches System gebastelt haben und es noch andere Magiearten gibt. Sie haben die Elementemagie nicht verstanden.

    Sehen Sie wohin das führt? Sie haben keinen einzigen Beweis, dass Bardon abgeschrieben hat da die Elemente überall vorkommen.

    Ich erwähne einen leckeren Kuchen und der andere bekommt dadurch Hunger. Keine stichfesten Argumente wenn Sie mich fragen.

    Jetzt haben wir ja schon zwei Leute, die sich nie mit Franz Bardons Magie beschäftigt haben... vielleicht noch jemand der es doch getan hat?

    :)
     
  10. ewen

    ewen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    1.911
    Werbung:
    Aus welcher Äusserung und von Wem lässt sich ableiten, dass es "also" eine komplett andere Magie sei?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen