1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage nach der Gabe

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Blue Sky, 22. August 2012.

  1. Blue Sky

    Blue Sky Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Home is where the heart is
    Werbung:
    Hallo Ihr lieben :)

    Ich hab neulich mal die Karten nach meiner/n Gabe/n gefragt und zog daraufhin die Prinzessin der Stäbe aus meinen Crowleys.
    Sie sagt mir schon viel darüber, was meine Gaben oder Talente sein könnten, aber ich wüsste gerne von euch unbeteiligten, wie ihr diese Karte diesbezüglich interpretieren würdet. Ich geb euch dann auch gern Rückmeldung, wie ich das sah.

    habt eine angenehme, erfrischende Nacht!

    Blue Sky
     
  2. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Na dann, mal auf zum Rätseln. :D

    Du bist noch am Suchen und Entwickeln. Wartest auf Impulse. Wenig erfahren. Diese Karte gehört dem Feuerelement an. Durch sie wird dein Temperament und deine Fähigkeit zur Begeisterung angesprochen.

    Du kannst Blockaden lösen, von Hindernissen befreien, die innere Wahrnehmung stärken.

    Ich hab eine schöne Affirmation dazu gefunden. "Indem ich der Kraft meiner innersten Wahrheit vertraue, sprenge ich die Fesseln meiner alten Ängste."
     
  3. Marie23

    Marie23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    Kann für Kreativität und Führungsqualitäten stehen, die sich aber noch über die Jahre entwickeln müssen.

    LG,
    Marie
     
  4. Blue Sky

    Blue Sky Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Home is where the heart is
    Hallo Ihr Zwei!

    Vielen Dank für eure Anregungen!
    Also ich hatte die Karte für mich so interpretiert, dass ich ein sehr gefühlvoller, intuitiver und empathischer Mensch bin. Auch jemand, der sich schnell für etwas begeistern kann und andere mitzieht. Eben sehr emotional, leidenschaftlich und temperamentvoll. Das ist zumindest eine Seite von mir und darauf passt die Karte auch :)

    Deckt sich ja ein bissl mit dem, was ich dachte. Aber "wenig erfahren" ist ja nun nicht gerade eine Gabe :D
    Meinst du denn mit "Blockaden lösen, von Hindernissen befreien", dass ich das bei anderen kann? Denn, wenn ich das bei mir tun müsste, würde das ja bedeuten, dass ich Blockaden und Ängste habe - und das ist das ja nun auch weniger eine Gabe, sondern wenn, dann vielmehr eine Schwäche. Hehe.

    Führungsqualis würd ich auch mal unterstreichen, bin oft ein Leitwolf, den andere hinterherdapseln :D

    Viele liebe Grüße Euch!! :kiss4: :umarmen:

    Blue
     
  5. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Blue Sky,

    Wenn ich deine letzte Antwort lese hab ich den Eindruck da kommt ganz die Prinzessin durch;)

    Und ich kann nicht anders als zu denken: bleib auf dem Boden!

    Die Karte hat es ja schon im Namen "Prinzessin", also wie sind Prinzessinen?
    Wir (hier im Thread) kennen alle keine echten Prinzessinen nehme ich mal an, aber wir haben ja ein Bild davon wie sie so sind. Dieses Bild haben wir aus Märchen, aus dem Fernsehn etc.
    Wir haben so eine Vorstellung. Es gibt gute Prinzessinen, es gibt böse Prinzessinen. Sie alle haben einige Gemeinsamkeiten und diese machen den Kern ihres Archetypen aus - der entspricht dem Kern aller Karten mit Prinzessin im Namen.

    Also wie ist eine Prinzessin?
    Wir können uns dem annähern indem wir und anschauen wie eine Prinzessin aufwächst. Im normalfall wird die Prinzessin von geburt an mit dem Wissen großgezogen wer sie ist - sie hat einen gesellschaftlich hohen rang, muss anderen ein Vorbild sein und wird vermutlich eines Tages selbst zur Königin. Sie wird einerseits streng erzogen, muss lernen höflich zu sein und immer haltung zu bewahren.
    Andererseits hat sie gewisse Freiheiten die andere nicht haben. Aufgrund ihres gesellschaftlich hohen Ranges besitzt sie Macht und vermutlich auch Geld, sie wird bevorzugt behandelt und in diesem Sinne sind ihr wiederum weniger Grenzen gesetzt als anderen.

    Heutzutage ist es natürlich auch so dass man durch Heirat zur Prinzessin werden kann. Das Programm bleibt aber das selbe, der Prinzessin wird alles notwendige beigebracht um eines Tages die Aufgabe der Königin übernehmen zu können.

    Prinzessin ist die Vorstufe zur Königin. Man könnte sagen es ist eine Ausbildung zur Königin. Dieser gesellschaftliche Rang ist durch seine Pflichten soetwas wie ein Vollzeitjob.

    Das worüber wir also reden wenn wir von Prinzessin sprechen ist eine Rolle. Das ist nicht die Person selbst, es ist aber etwas dass die Person prägt oder sie zumindest prägen kann.

    Wir kennen das auch bei Kindern, da wird gerne mal Prinzessin gespielt und eine Prinzessin muss man natürlich entsprechend gut behandeln bzw. sich auch ihren Befehlen beugen.

    Es gab ja vor kurzem auch gerade viel Wirbel um einen echten Prinzen, ein gutes Beispiel für den Prinzen der Stäbe. Wir dürfen nicht vergessen, egal ob Prinz oder Prinzessin, dahinter steht immer ein normaler Mensch, den unterscheidet nichts von uns bis auf seine gesellschaftliche Rolle.


    Bei den Stäben sind wir beim Element Feuer, feuer ist impulsiv, ist pure Energie die irgendwo hin muss. Feuer ist ungeduldig, die Energie ist da und will gelebt werden, will sich austoben. Und das tut sie wenn kein anderes Element dazu kommt um sie zu stoppen, zu schwächen oder ganz einfach in die richtigen bahnen zu lenken um die Energie sinnvoll zu nutzen, sie nutzbar zu machen wofür auch immer man sie braucht.


    Wie oben bereits erwähnt ist Prinzessin nur so etwas wie eine Ausbildung, es gehen zwar Rechte und Pflichten mit der Rolle einher, aber wenn man Fehler macht wird sich jemand anderes darum kümmern diese Fehler wieder gut zu machen. Ist man König oder Königin muss man seine Entscheidungen weitaus vorsichtiger treffen, da gibt es keinen zweiten Versuch mehr.

    Man kann sich und seine Fähigkeiten noch ausprobieren solange man im training ist. Das ist der Vorteil dieser Rolle, kann aber auch zum nachteil werden wenn man darin festhängt und nicht erwachsen wird (sich zur Königin entwickelt).

    Das Wesen dieser Rolle "Prinzessin" ist aber oberflächlich. Es ist eine Rolle die man ausfüllt, vergleichbar mit Kleidung die wir anziehen. Wir sehen das was wir sehen sollen, nicht die Person dahinter die in diese Rolle hinein geschlüpft ist.


    Was sagt uns das alles über diese Karte?
    So ziemlich alles. Die Prinzessin der Stäbe ist ihrem Element entsprechend aufbrausend, impulsiv, unbgeduldig, unbekümmert, launisch, selbstbewusst, sie besitzt eine gewisse Leichtigkeit und entdeckungslust. Aber Sie ist auch Oberflächlich, sie ist so vielseitig interessiert, so begeistert aber sie besitzt nicht die Geduld die sie bräuchte um sich tiefer auf etwas einzulassen. Genauso ein Knackpunkt sind ihre Gefühle, als Prinzessin werden hohe Erwartungen an Sie gerichtet, diese Rolle ist nicht unbedingt etwas was sie gerne tut. Die Rolle fordert es die eigenen Gefühle hinten an zu stellen, die Person, das Selbst ist der Rolle verpflichtet. Auch das Element bestätigt diese Tatsache in diesem Fall, denn Feuer ist genau das gegenteil von Wasser (Gefühle).

    Wasser und Gefühle haben auch eine starke Verbindung zur Tiefe.
    Feuer ist heiß (auch in sexueller hinsicht), ist schnell, impulsiv, ungeduldig, aktiv.
    Wasser ist tief, ist langsam, braucht antrieb (durch eins der aktiveren Elemente), ist einfühlsam, intuitiv, ist passiv.
    Erde ist fest, starr, unbeweglich, aber geduldig, passiv.
    Luft ist flexibel, unsichtbar, träumerisch (Luftschlösser bauen), aktiv.


    Das Wissen um die Elemente ist die Grundlage zum Verständnis der kleinen Arkana.

    Was du aufgezählt hast ist eine Mischung aus Feuer und Wasser:
    Das entspricht nicht der Prinzessin der Stäbe.

    gefühlvoll - wasser
    intuitiv - wasser
    emphatisch - wasser
    schnell für etwas begeistern - feuer (passt zur Karte)
    andere mitziehen - feurige begeisterung ist manchmal ansteckend (passt)
    emotional - emotion ist bewegung, unterscheidet sich vom Gefühl, passt zum aktiven feuer
    leidenschaft - feuer (passt zur Karte)
    temperamentvoll - feuer (passt zur Karte)

    Die ganzen Wassereigenschaften haben absolut nichts mit dieser Karte zu tun. Auch nicht in diesem Zusammenhang. Vielleicht bist du als Person so, aber diese Karte sagt hier an dieser Stelle nichts über diese Eigenschaften aus, die zum Wasser gehören.

    Du hast das hier am Anfang geschrieben:
    Du hast nach deiner Gabe / deinen Gaben gefragt. Die Antwort war die Prinzessin der Stäbe.

    Schauen wir uns nochmal das Bild an. Auf der Karte ist die Prinzessin nakt, sie tanzt auf einer Feuerzunge. Den Tiger zieht sie hinter sich her und gibt das Zepter nicht aus der Hand.

    Da sehen wir dieses "mitreißende", aber auch diese leichtigkeit, sie scheint auf der Karte nicht nur zu tanzen, sondern geradezu zu schweben, voller Energie ohne Angst und Vorurteile, ganz naiv und unschuldig, offen, voller Energie und immer mit einem Ziel vor Augen (der Sonnenstab) - auch wenn der Weg nicht gerade ist und sich jeden Moment in eine andere Richtung bewegen kann (Feuerzunge auf der sie tanzt).
    Der Tiger ist auch beim Narren zu sehen. Er steht für Ängste, auch für sexuelle Ängste und ist damit auch ein Symbol für Ängste und Blockaden die von der Prinzessin überwunden werden - die Frage ist zu welchem Preis?

    Alle Karten haben ja positive wie negative Aspekte.
    Die positiven sollen nun klar geworden sein und ich werde sie nicht alle aufzählen.
    Du hast eine Gabe andere zu begeistern und mitzuziehen. Diese impusive Energie hilft auch Ängste zu überwinden. Aber Ängste haben manchmal auch einen Sinn, sie hemmen uns und bewaren uns so auch davor dummheiten zu machen oder vom Abgrund zu stürzen (dem Narren fehlen auch Ängste).
    Und jede Energie kann hilfreich sein bis es ein zuviel davon gibt. Drehen wir also die positiven Eigenschaften um, dann werden die anderen irgendwann nur noch mitgezogen weil man selbst es will, nicht weil die anderen mitwollen. Die Welle aus Energie auf der sie reitet wird irgendwann abebben, was macht sie dann? die Energie dieser Karte ist kurzzeitig, sie ist nicht von Dauer, es fehlt ihr also auch an Ausdauer.

    Sie ist eben nur eine Prinzessin, eine Königin in Ausbildung. Sie muss noch vieles lernen, aber auch gerade darin kann eine Stärke liegen. Denn Sie kann alles lernen - wenn sie will (wille ist aber eine Stärke von Feuer).

    Schau dir die Karten genau an und lerne noch etwas mehr über die Elemente. Verlass dich nicht allein auf diese feurige Energie, denn dann fehlt es deiner Deutung an Tiefe und Gefühl (so hat die Karte dir auch noch einen Ratschlag zum Deuten mitgegeben).

    Lieben Gruß,
    Katja
     
  6. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Werbung:
    Liebe Katja, vielen Dank für deine tolle Ausführung! Schade, dass du noch keine Bücher veröffentlicht hast, denn die würde ich alle verschlingen :)

    Ich möchte aber etwas ganz genau wissen:

    Emotionen = Gefühle.
    emotional ist nicht gleich gefühlvoll.
    Es geht also um 2 Kategorien von Gefühlen, oder? (passive und aktive Gefühle)?

    Ist Letzteres im Sinne von "Emotionsgeladen", "elektrisch", "hitzig" gemeint? .., wie Aggressivität, Temperament, Zorn...?

    Und "gefühlvoll" umschließt nur jene Emotionen, die passiv sind, wie zB einfühlsam, sensitiv, melancholisch,..

    Eine spannende Sache ist das :)
    LG GL
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen