1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fluch

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von SplitSoul, 25. Mai 2008.

  1. SplitSoul

    SplitSoul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe das Gefühl dass ein Fluch auf mir liegt ... Alle vertrauten Personen, meine Familie und mein Freund - betrügen mich, setzen mich unter Druck, verstehen meine Gefühle nicht. Ich bin ein Mensch der immer auf Ehrlichkeit und Gerechtigkeit pocht. Freunde habe ich keine .. Es ist nicht so das mich Fremde Menschen ablehnen, sondern dass ich mich selbst zurückziehe, weil ich mich einfach nicht mehr wertvoll fühle. Meine Kindheit war auch nicht der Hammer - ich wurde an einer sehr kurzen Leine gehalten und durfte kaum das Haus verlassen. Mit 14 wurde ich von einem 41 j. missbraucht. Als ich 16 war starb mein Vater qualvoll. Meine Mutter ist wie ein naives Kind. Mein Bruder nutzt die ganze Familie aus und steht trotzdem über als der "King" da. Mein Freund hat mir mit einer Affäre das Herz gebrochen - zumal er der erste war wo ich das Gefühl hatte geliebt zu werden und mich fallen lassen zu können. Jeden morgen wenn ich aufwache habe ich abgrundtiefe Hassgedanken ... Das kann doch alles nicht mehr normal sein. Manchmal bin ich nur noch am schreien und fange an Dinge zu zerstören - dabei war ich eigentlich nie eine aggressive Person, aber ich fühle mich so machtlos.
    Wie schaffe ich es endlich ein ruhiges, schönes Leben zu führen ?

    Grüße SplitSoul
     
  2. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    da hast du schön viele grausame gefühle von anderen menschen aufgenommen und dabei sind dir auch noch seelenanteile von dir geflüchtet. als erstes muss man verstehen, das es nicht deine mauern sind, es sind die anderen, an deren mauern du teilhast, wenn du das erkennst ist ein ziemlich großer schritt schon getan. auf jeden fall hilft familienaufstellung. meine mama hatte und hat immer zu große angst vor familienaufstellung, es konnten ja dinge rauskommen, dessen fehler sie gemacht hat. und da es bei mir auch nie mein eigenes empfinden war, hatte ich genau die gleichen gefühle. wie man das überwindet, da gibt es kein erfolgsrezept. den schmerz zulassen, ihn vor augenhalten, loslassen, heulen, freude, lachen, scherzen und die ganze übliche palette, aber wichtig ist, es nicht zu verdrängen, sonst bestimmt das verdrängte unser leben, damit es uns nicht zerstört, sinnvoll vor augen halten um es loszulassen. ein seelenpartner der dich vorrantreibt, ist manchmal auch ganz hilfreich. ich hab so wie du genausowenig freunde, aber dafür welche im internet und das kann schon enorm helfen :)

    vielleicht haben dir ja meine tipps ein bisschen geholfen :)

    cybawurm
     
  3. SplitSoul

    SplitSoul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    4
    Hallo cybawurm,

    danke für deine Antwort. Meine Familie ist total kaputt, da hilft auch keine Familienaufstellung mehr. Das ist als würde man versuchen einen in 1000 Stücke zerbrochenen Krug versuchen wieder zusammenzukleben. Mit meinem Bruder hatte ich 10 Jahre keinen Kontakt. Dann habe ich ihm eine geschäftliche Sache gemacht, bei der er mich betrogen hat und mit Gewalt gedroht hat. Meine Mutter lebt in ihrer eigenen Welt (psychisch krank) ... Manchmal hat sie Phase, wo sie sich wie eine normale Mutter benimmt, wenn wechselt sie wieder in die Opferrolle (alle meinen es böse mir ihr, obwohl sie es soch immer nur gut meint). Die einzig normale ist meine Halbschwester ... aber mit ihr habe ich nur selten Kontakt und dann auch nur telefonisch.
    Kann es sein, dass ich sowas wie ein schlechtes Karma habe ?
     
  4. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    ein schlechtes karma hat man dann, wenn man ungute gefühle von anderen übernimmt, denn dann bestimmt "das andere" dein leben. wie man das anfängt sich vor augen zu halten ist eine gute frage, auf jeden fall hilft reden, und wenns nur im forum ist. ich teile selbst heute noch manchmal mit meiner mutter so derart gemeinsame gefühle, das wir gegenseitig manchmal gerne in einem supergau explodieren würden, aber das hat sie selber zu verantworten, sie ist ihren weg gegangen. ich liebe sie als mama und nicht als kumpel, ich bin ihr nicht sauer wenn sies versehentlich anders versucht, dafür hat sie dann eben ihre eigenen konsequenzen zu tragen, wieviel tonnen unsichtbarer schwarzer materie ich schon von meinen eltern und der situation aufnehmen musste... ich geh meinen weg, manchmal hilft es wenn jemand einem im internet einen ein weg zeigt, wenn du den schritt aus dem haus nicht schaffst, aber geh nicht den falschen...

    und wie gesagt, karma bedeutet meistens im schlechten sinne, die gefühle derer zu übernehmen, die einen lenken. was man dagegen macht, ist eigenhandeln, so wie du hier gerade deine meinung vertrittst. tu das einfach mal öfters im internet deine meinung vertreten :) ist ein anfang

    cybawurm
     
  5. SplitSoul

    SplitSoul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    4
    Ja Eigenhandeln ist ein Weg, aber irgendwie möchte man sich ja trotz allem auch mal verstanden fühlen. Und nicht nur seine Ansicht durchboxen. Wie schafft man das ?

    Noch ne andere Frage: Wie kann ich Kontakt zu einem (seriösen) Schamanen aufnehmen ? (In den Gelben Seiten wird das ja wohl nicht stehen :))
     
  6. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Der erste Schamane, der mir über den Weg lief, war in einem Kulturblatt angekündigt. Es war eher "Zufall", dass ich drüber gestolpert bin.
    Jetzt finde ich die Schamanen, die ich brauche, im Internet - da gibt es allerdings auch ein paar schwarze Schafe drunter. Da musst Du Deinem Gefühl vertrauen, ob derjenige der Richtige für Dich ist.
     
  7. SplitSoul

    SplitSoul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    4
    Hallo leute,

    mir ist heute etwas unglaubliches passiert. Ich bin losgegangen, um meinen Freund von der Arbeit abzuholen. Ich wartete 20 Minuten, aber er kam einfach nicht aus dem Gebäude .. daraufhin bin ich durch die Altstadt gegangen. Plötzlich stand wie aus dem nichts eine Person vor mir und sagte folgendes:
    "es gibt eine Person in deinem Leben, bei der du dir unsicher bist, ob er der richtige ist, du hast die letzten 1-2 Jahre sehr gelitten und viele tränen vergossen, ständig bist du am zweifeln wegen dieser person, dir geht es innerlich nicht gut, du fühlst dich unendlich schwach und ausgelaugt. manchmal liebst du diese person und dann wieder nicht, du bist immer am schwanken"

    ... ich dachte nur oh mein gott, woher weiss sie das ?? sie fragte mich dann ob wir uns auf die bank setzen und weiter reden wollen. ich sagte nur "ja". dann redete sie weiter wie ein wasserfall.

    "es gibt zwei menschen in deiner familie die es nicht gut mit dir meinen, sie tun nach aussen hin so, aber hinter dir reden sie schlecht, sie sind voller neid ... du hast schon oft die richtigen wege eingeschlagen, aber irgendetwas hat dich immer blockiert. in letzter zeit kannst du sehr schlecht schlafen, du liegst wach und machst dir sehr viele gedanken. du fühlst dich so schwach, dabei würdest du so gern mehr arbeiten. du hast den drang dich selbständig zu machen, und wirst es auch bald tun"

    dann fragte sie mich, ob ich schonmal etwas über flüche gehört habe. ich sagte ja. sie erzählte mir etwas über schwarze magie und dass man den fluch nur durch weisse magie lösen könnte. sie drückte mir etwas in die hand: ein kleines stückchen holzrinde, mir einem dünnen schwarzen faden umwickelt. das holz duftet nach blumen. sie sagte ich solle jeden donnerstag baden und das holz ins wasser legen. leider habe ich nicht genau mitbekommen wie viele wochen ich das machen muss.


    dann sagte sie noch ich werde sehr alt, 99. ich werde 3 eigene Kinder haben. Und mir würde eine sehr große reise bevor stehen.

    sie meinte, gott hat eigentlich vorgesehen, dass ich glücklich bin, ich sei ein guter, aufrichtiger mensch. und wenn wir uns das nächste mal sehen werden, dann wird es mir viel besser gehen.

    ich war total perplex und konnte die ganze zeit gar nichts sagen.

    nun zu den fakten:

    - die affäre meines freundes war vor 1,5 jahren , seit dem kreisen sich meine gedanken nur um dieses thema ... schlaflose nächte, heulatacken, alpträume

    - seit dem bin ich natürlich immer am zweifeln, ob er der richtige ist .. manchmal liebe ich ihn , manchmal hasse ich ihn

    - mit meiner mutter und meinem bruder stehe ich aufs kriegsfuss

    - ich habe mich vor ein paar tagen selbständig gemacht

    - die letzten tage fühle ich mich extrem schwach und ausgelaugt (sieht man mir aber nicht an), habe mir deswegen sogar schlafmittel besorgt

    - ich habe die letzten tage eine intensiven hilferuf an gott geschickt, ich habe ihn von herzen gebeten mir den den richtigen weg zu zeigen, weil ich verzweifelt bin und nicht mehr weiss was richtig ist
    (eigentlich wurde ich nicht religiös erzögen, bin weder katholisch noch evangelisch .. ich einer kirche war ich auch noch nie)

    ich bin immernoch ganz durcheinander .. woher wusste diese frau das alles ? sie meinte gott hätte sie geschickt ...

    Was meint ihr dazu ? Muss ich jetzt in die Klappsmühle ? :)
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Nein, Du musst nicht in die Klapsmühle! Eine Frage habe ich jedoch: wollte die Frau Geld von Dir? Wenn ja, wieviel? (du musst darauf nicht antworten - doch ich werde immer misstrauisch, wenn mich Personen auf der Strasse ansprechen und irgendetwas von Flüchen erzählen)

    Es gibt hellsichtige Menschen und es gibt Menschen mit Menschenkenntnis, das ist für mich keine Frage - die Frage ist nur, was nützt es mir (oder Dir)?
     
  9. entensmeckengut

    entensmeckengut Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    25
    Ort:
    ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ?
    dieser weg den du gewählt hast ist rhtig bete zu gott und gehe in die kirche und nein du gehörst nicht in die klappsmühle gott hat deine gebete erhört und dir hilfe geschickt nicht jeder erlebt sowas ...das alles klingt wircklich nach einem fluch irgendwer hat was gegen dich aber derjenige scheint sehr mächtig zu sein verlier die hoffnung nicht lebe dein leben kopf hochsuch dir eine partnerschafft geh mal aus und versuch glücklich zu sein und dein altes leben hinter dir zu lassen....versuch es..LG**entensmeckengut:trost:
     
  10. entensmeckengut

    entensmeckengut Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    25
    Ort:
    ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ?
    Werbung:
    ah ja noch etwas duu diese frau könnte ein engel oder sogar dein schutzengel gewesen sein ..MFG :engel:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen