1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Finden von Gruppenschicksalspunkten durch algebraische Zusammenhänge

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von norbertsco, 14. Juli 2007.

  1. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Werbung:
    Hallo,
    es gibt eine nicht unerhebliche Anzahl Astrologie - Interessierter, die auf die Bekanntgabe neuer Gruppenschicksalspunkte durch Herrn W. Döbereiner in seinen Seminarbänden wartet.
    Im Folgenden will ich eine algebraisch mathematische Methode zeigen, wie man solche Punkte an Hand seines eigenen Geburtshoroskopes selber ermitteln kann.
    Dazu sei der Tatbestand vorausgesetzt, der in der Münchner Rhythmenlehre als gegeben gilt: wenn zwei Gradzahlen den gleichen Abstand von der 0 Grad Widder - 0 Grad Waage Achse haben, dann sind sie durch die gleiche astrologische Qualität beschrieben.
    Z.B. haben 3 Grad Stier und 27 Grad Wassermann jeweils einen Abstand von 33 Grad zur 0 Grad Widder - 0 Grad Waage Achse und gelten beide als Jupiter Uranus Grade.
    Nehmen wir nun an, daß jemand z.B. seine Sonne (auch Aszendent) auf 10 Grad Widder hat. Und weiterhin, daß er die Direktionsvorschrift 1,00 Grad pro Jahr anwendet.
    Dann hat er mit 23 Jahren (t1) eine Auslösung des 3 Grad Stier und mit 43 Jahren (t2) eine Auslösung des 27 Grad Wassermann.
    Die Gleichung dafür ist:

    Gleichung 1 t2 = 2 x So + t1

    (im Beispiel: 43 = 2 x 10 + 23)

    (Die Gleichung gilt für Gruppenschicksalspunkt mit größerem Abstand zur 0 Grad Widder - 0 Grad Waage Achse als der entsprechende Abstand der
    Sonne. Für Gruppenschicksalspunkte mit kleinerem Abstand zur 0 Grad Widder - 0 Grad Waage Achse als die Sonne gilt eine etwas andere Gleichung)

    Falls nun zwei Ereignisse oder Geschehen mit der gleichen Charakteristik zu den Zeitpunkten t1 und t2 auftreten, die der obigen Gleichung gehorchen, so ist daraus das Vorliegen eines Gruppenschicksalspunktes zu folgern.
    Für die Gradzahl der Sonne kann nun jeder den Wert seiner eigenen Sonne einsetzen.
    Beste Grüße
    norbertsco
     
  2. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Hallo Norbertsco!

    Ich hab da ein begriffliches Durcheinander, das Du vielleicht auflösen kannst: Wenn es ein Gruppenschicksalspunkt ist, um den es geht ... wie komm ich auf den aus der Betrachtung eines einzigen Individualhoroskops?

    Alles Liebe,
    Jake
     
  3. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo Jake,
    ich weiß jetzt nicht, ob Du den "mathematischen Formalismus" meinst, oder die Begriffe. Ich gehe mal davon aus, daß Du die Begriffe und die Namensgebung "Gruppenschicksalspunkt" meinst.
    Der Begriff "Gruppenschicksalspunkt" ist tatsächlich etwas sperrig, aber er stammt nicht von mir, und ich möchte mir auch nicht anmaßen, ihn zu ändern.
    Es hat mal jemanden gegeben, der hat diese Thematik weit weit später als Herr W. Döbereiner aufgegriffen und hat diese Punkte bzw. Gradzahlen als kritische Punkte bezeichnet.
    Mit diesem Begriff ist gemeint, daß z.B. der Gruppenschicksalspunkt mit der Charakteristik: Jupiter - Uranus auf etwa 3 Grad Stier liegt. Aufgrund der Symetrieeigenschaften, die Horoskope haben, liegt dieser Punkt auch auf 27 Grad Wassermann.
    Diese Gruppenschicksalspunkte mit der Charakteristik Jupiter - Uranus liegen auf 3 Grad Stier und 27 Wassermann, und zwar in allen Horoskoptypen:
    Individualhoroskope, Fragehoroskope und Ereignishoroskope.
    Deswegen hat Herr W. Döbereiner diese Gradzahlen vermutlich auch mit "Gruppenschicksalspunkte" bezeichnet.
    Es ist aber nun allzu bekannt, daß er bisher nur eine geringe Anzahl dieser Punkte bekannt gegeben hat und eine sehr große Anzahl von "Gruppenschicksalspunkten" noch nicht bekannt gegeben hat bzw. diese erst kontinuierlich in seinen Veröffentlichungen beschreibt.
    Die Stimmigkeit dieser Punkte läßt sich sogar in Mundankoroskopen sehen.
    Wie man diese Punkte herausfindet, das ist ein weites Feld.
    Beste Grüße
    norbertsco
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi norbertsco,

    also müsst ich in meinem Radix gucken, welches Haus bei 3 Grad Stier oder 27 Wassermann rauskommt, und dann kann ich dadurch was erkennen? :confused:

    lg Annie
     
  5. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo Annie,
    wenn die Sonne, der Aszendent, ein Planet oder eine Häuserspitze auf 3 Grad Stier oder 27 Grad Wassermann stehen, dann haben sie die Charakteristik von Jupiter Uranus.
    Weiterhin ist die Gradzahl 3 Grad Stier etc. anzuwenden, wenn Du in einer Direktion darüberläufst oder ein Planet im Transit darüber läuft.
    Beispiel, das ich oben gebracht habe:
    Wenn einer mit einer Sonne von 10 Grad Widder auf 3 Grad Stier kommt, dann ist er 23 Jahre alt; und mit 23 Jahre hat er dann ein Jupiter Uranus Ereignis in seinem Leben. Angewandt mit der Direktionsvorschrift 1,00 Grad pro Jahr.
    Wie das Ereignis genauer zu beschreiben ist, hängt davon ab, wo Jupiter und Uranus im individuellen Horoskop stehen.
    Weitere Punkte sind:
    17,5 Grad Krebs und 12,5 Grad Schütze: Mond - Saturn
    17,5 Grad Steinbock und 12,5 Grad Zwilling: Mars - Saturn
    2 Grad Fische und 28 Grad Widder: Saturn - Neptun
    3 Grad Löwe und 27 Grad Pluto: Jupiter - Pluto
    18 Grad Jungfrau und 12 Grad Waage: Jupiter - Saturn
    21 Grad Zwilling und 9 Grad Steinbock: Uranus - Pluto
    Diese Punkte und noch viele mehr wurden von Herrn W. Döbereiner in seinen Veröffentlichungen angegeben.
    Beste Grüße
    norbertsco
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hallo norbertsco,

    danke für die Erklärung, das klingt ja superinteressant. Da lernt man ja wirklich nie aus in der Astrologie. Man muss aber wohl trotzdem ganz schön aufpassen, dass man sich nicht verzettelt.

    Die Venus hab ich auf 18 Krebs, also Mond-Saturn laut deiner Aufzählung.
    Kann man also sagen, dass meine Venus eher mondig-saturnisch geprägt bzw. gefärbt ist oder wie?

    lg Annie
     
  7. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo Annie,
    ja, da hast Du völlig recht. Wenn Deine Venus auf genau 18 Grad Krebs steht, dann kann man sagen, daß Deine Venus eine Prägung von Mond - Saturn hat. Man kann es sogar noch genauer sagen: 17,5 Grad Krebs ist Mond - Saturn. Wenn man jetzt eher in genau 18 Grad geht, dann überwiegt mehr noch die Saturn Komponente innerhalb des Mond - Saturn, weil auf 18,1 Grad Krebs eine Gradzahl mit eher Saturn Charakter ist.
    Beste Güße
    norbertsco
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Vielen Dank norbert(?)sco :)

    Damit kann ich auch was anfangen, zumal ich schon ziemlich vertraut mit Venus-Saturn Themen bin.
    Meine Venus ist exakt auf 18°19... meinste das gilt noch?

    lg Annie
     
  9. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    hallo Annie,
    das gilt noch. Ich würde hier einen Abstand bis zu 1 Grad als "noch wirksam" ansehen.
    Beste Grüße
    norbertsco
     
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Bei Roscher ist das der "Seelchengrad" (Mond/Venus), Annie. :D Allerdings ist Herr Roscher mit der Auswahl der Faktoren, bei denen er meint, die Kritischen Grade heranziehen zu können, etwas wählerischer gewesen und konzentrierte sich hauptsächlich auf die Achsen und die Hausspitzen.

    Lieben Gruß
    Rita
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen