1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fette im Essen

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von ElaMiNaTo, 9. Dezember 2010.

  1. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hi :)

    Tragen Fette im Essen dazu bei, dass harter Stuhl entsteht?
    Im besondere meine ich tierische Fette.

    Sehr undifferenziert die Frage (kenn mich mit Ernährung nicht aus), umso mehr freue ich mich auf differenzierte Antworten ;)

    Liebe Grüße :)
     
  2. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Nein,ballaststoffarme Ernährung führt dazu!
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Entschuldige, wenn ich so spezifisch frage, aber was verstehst du unter einem "harten Stuhl"?
    Falls du über längere Zeit Verdauungs- oder Ausscheidungsprobleme hast, solltest du einen Arzt konsultieren.
     
  4. Davon bekommt man eher Durchfall.
    Tierische Fette lassen den Darm zu Entzündungen neigen, das kann allerdings unter Umständen auch zu Verstopfung führen, aber da hat man auch andere Beschwerden.
    Aber wie eidechsenkönig schon schrieb, es sind die Ballaststoffe die man braucht damit der Stuhl nicht hart wird.
    Das heißt viel Gemüse und Körner essen. Bratkartoffeln in Oel gebraten lockern auch auf. Trockenobst (nicht mehr als 5 Stk.) wirkt Wunder bei Verstopfung.

    LG
     
  5. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity

    Hi Ela
    Es ist der Wasserentzug der den Stuhl hart macht. Das heißt, je länger Material im Enddarm liegt (wo Flüssigkeit entzogen wird), desto härter wirds.
    Je schneller der Durchlauf desto weicher.

     
  6. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Guten Abend :D

    Bildlich gesprochen, was ich mit hartem Stuhl meine:
    Man presst und presst und presst, aber es will einfach nicht rauskommen (ist das schon Verstopfung?)!!
    Ich esse jetzt aber seit ca. 5 Tagen mehr Ballaststoffe und seitdem funktioniert meine Verdauung auch wieder super.

    Ich frage mich halt nur, ob das Verzehren von Fleisch soviel Einfluss haben könnte, dass dadurch die Verdauung wieder aus dem Ruder geschmissen werden könnte.

    Also das ich wieder pressen muss bis zum umfallen.

    Was aber auch stimmt, ist, dass ich in letzter Zeit nur sehr wenig Wasser getrunken habe.....

    (ist nur eine leichte Schätzung aber ich schätze ich hab vielleicht 250ml Wasser pro Tag getrunken. Ansonsten viel Cola)
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Bei Kaninchen ist das sicher so...:ironie:

    nee, mal im Ernst, es wird gern behauptet, dafür gibts aber bei Allesfressern keinerlei Anhaltspunkte.
    Es gibt viele Dinge, die da auch noch eine Rolle spielen können:
    zu wenig Bewegung z.B. oder Stress. Kann sich alles auf die Verdauung legen.
    Anderes wurde schon genannt.
     
  8. Sadivila

    Sadivila Guest

    Meine Tochter war seit 10 Tagen nicht Gross durch die Angina.
    Der Arzt meine vor 3 Tagen das ist nicht weiter schlimm.
    Mittlerweile mach ich mir aber doch etwas Sorgen.

    Hab ihr eingeweichten Dörrzwetschkensaft zu trinken gegeben und aus der Apotheke Papayaextrakt...
    Hat jemand damit Erfahrung wie schnell das wirkt?


    Sadi
    :)
     
  9. Sayalla

    Sayalla Guest

    Morgens auf nüchternen Magen ein Glas lauwarmes Leitungswasser- ist absolut eklig (grad für Kinder), aber das beste mir bekannte Mittel.

    Wenn nicht, Klistier. :(
     
  10. Dirtsa

    Dirtsa Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Ich denke eher dass es an Wassermangel liegt. Viel trinken hilft sicher und balaststoffreiche Kost. Fett macht es sicher nicht aus. Ich denk eher dass man bei zu viel Fett Durchfall bekommt. Ist mal meinem Hund passiert, nachdem er das Altöl von der Frittöse, das bei Bekannten zum entsorgen am Boden gestanden ist, getrunken hatte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen