1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

FESTGEWACHSEN AUF DEM KLO "Nach einer Weile gewöhnt man sich daran"

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von poltergeistluxx, 14. März 2008.

  1. poltergeistluxx

    poltergeistluxx Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    00293-48920-304992
    Werbung:
    Hallo,
    Lest euch das mal durch :] habe ich gerade zufällig gefunden ...

    Glaubwürdig oder nicht ?

    Quelle: Spiegel.de / http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,541242,00.html

     
  2. jan68

    jan68 Guest

    Hallo,

    was meinst du, wie viele Menschen jetzt gerade in ihrer Wohnung hocken und sich allerhöchstens wenn es unbedingt nötig ist aus dem Haus bewegen und der Müll stapelt sich schon überall. Ok, sie hocken zwar nicht auf dem Klo allein, aber so was Besonders ist das auch wieder nicht. Und wie die Klobrille ins Bein wächst, das wurde ja an der Kette und der Kuh erklärt.

    Die Erklärung steht gleich mit drinnen: Schwere Störung durch Traumata. Man hört dann auf, sich gewissen alltäglichen Herausforderungen zu stellen. Es funktioniert und so gib's irgendwann keine Grund mehr, sich auf zu raffen.

    Mir hat man als Kind z.B. immer erzählt, der Beifahrersitz sei der Todessitz, weil der Fahrer überlebt und der Beifahrer ist dann hin. Und solche Fahrer würden sich dann ihr Leben lang Gewissensbisse machen und wären lieber selbst gestorben un dso ein Blödsinn. Was weis ich, was der Schmarren sollte *gggg* Auf jeden Fall hat der kleine Jan logisch geschlußfolgert, mich hinter den Fahrer zu setzten, und nicht auf die Todesseite. Noch als Jugendlicher war mir dei "falsche" Seite unangenehm und ganz offen gesagt wähle ich immer noch die linke Seite. Witzigerweise ist der Beifahrersitz vollkommen ok, weil auf dem durfte ich als Kind eh nicht. Auf dem Beifahrersitz sitzen zu dürfen war eher was besonderes.

    Wenn jetzt jemand in Depressionen rutscht, und dabei jeglichen Selbstantrieb verliert, werden die kleinsten Ticks zu unüberwindlichen Mauern. Diese kleine Angewohnheiten, die man halt so hat, quadrieren sich und werden zur Qual. Irgendwann ist das Leben in der Freien Wildbahn dann so qualvoll, das man es nicht mehr erträgt. Und dann wird sich in ein Reich zurück gezogen, das man kennt und unter Kontrolle hat (na ja, nicht wirklich, aber gefühlsmäßig). Und in dem Beispiel war das eben das Klo - sogar ganz sinnig gewählt, weil auf's Klo muß man ja eh regelmäßig.

    Also, ja es ist glaubwürdig und von der Grundthematik sogar recht verbreitet.

    Übrigens, der Bauer der seine Kuh auf Lebzeiten in einem stinkenden Stahl ankettet, lebt das selbe Thema, nur das er es nicht an sich auslebt, sondern eben auf die Kuh projiziert, die es ihm dann sozusagen vorlebt. Der Bauer glaubt, er sei im Kopf gesund, liest diesen Artikel und bringt den Schluß "Ich hab das selbe Thema, nur das es für mich die Kuh erleiden muß" nicht zustande.

    Schau's dir mal von der Warte an, und erschrecke nicht, weil die Frau ist eigentlich viel "normaler", als das im ersten Augenblick scheint. Es ist nur ungewöhnlich, daß das Thema sich so zeigt.

    Ich find allerdings, daß der Bauer nicht in dem Maße psychologische Hilfe braucht, wie die Frau. Der braucht eher ein paar auf's Maul! Aber, das ist in der heutigen Gesellschaft noch Utopie.

    Alles Liebe
    Jan
     
  3. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Der Kerl meint also, er hätte eine ganz normale Beziehung geführt.

    :party02:
     
  4. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Mit der Geschichte musste ich als Kind auch leben :weihna1 Ich frag mich echt auch noch, was das eigentlich sollte.

    LG!
     
  5. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    soll ich lachen oder weinen?

    ich packs nicht :lachen:
     
  6. poltergeistluxx

    poltergeistluxx Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    00293-48920-304992
    Werbung:
    was ist daran so witzig ?

    Ich habe durch Zufall die Nachricht gefunden, als ich im web rumpolterte .....

    mfg :liebe1:
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    ... und ich hatte schon angenommen, du seist Redakteur bei RTLII ...
    LG Loge33
     
  8. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Verrückt ist jeder.
    Die einen mehr,
    die anderen weniger.

    Die einen am Klo,
    die anderen im Alltagstrubel......
    :escape:

    :baden:
     
  9. Walpf

    Walpf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Daheim
    ...ein wahres Wort Silesia...
    ...doch sind die im Alltagstrubel sehr oft noch viel schlimmer...

    ...lg Walpf...
     
  10. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    das Gesamtbild :D

    das is so traurig dass es schowieda zum lachen ist


    blind wie ein Maulwurf... :lachen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen