1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine halbe Seele

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Rhiya, 29. Juni 2009.

  1. Rhiya

    Rhiya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Aloha ihr Lieben! :kiss4:

    Ich habe gerade eine Phase, wo ich viel über dass nachdenke, was mich seelisch gerade tierisch fertig macht. Ich habe einiges über Seelenverwandtschaft gelesen und frage mich, ob jeder einen Seelenverwandten hat und ihn irgendwann im Leben findet?

    Vor einigen Jahren, so vielleicht 8 oder 9 Jahren, wenn nicht sogar vor 10 Jahren, darüber bin ich mir heute im Klaren, fing das Ganze irgendwie an. Zumindest fing es an langsam bewusst zu werden.
    Ich saß oft in der Schuklasse und sah aus dem Fenster, mit einem riiiiiesen Sehnsuchtsgefühl. Ich dachte damals immer, das wäre eine Art der Angst, dass ich nach Hause komme und es Ärger gibt, wobei ich nichts angestellt habe. Aber es war keine Angst, sondern irgendwas fehlte. Mir fehlte irgendwas.

    Ich hatte, so pervers es leider klingt, drei Mal einen Traum gehabt, in Abständen, ca. einige Wochen, dass ich einen Bruder hatte. In dem einen Traum hatte ich ein sehr intimes Verhältnis mit ihm, ihr wisst sicher was ich meine. Das war im Haus meines Vaters, im Waschraum. Dann, im Traum, wechselte es und es war auf einmal mein Vater, der da mich beschlief. Jedenfalls später, mein Vater war mit seiner Ex noch zusammen, erfuhr sie es und rief die Polizei. Ich wollte nicht, dass mein Bruder gehen musste und weinte, wollte hinterher. Ich sah ihm an, dass er auch nicht wollte. Doch ich wusste, dass ich wie in einem Käfig in dem Haus sein würde. (Habe sogar heute noch Träume, wo es um das Familienhaus geht, und ich verbinde irgendwie nie etwas Gutes mit dem Haus...warum auch immer.)

    Der zweite Traum war, dass es im Haus meiner Großeltern, mütterlicherseits war. Er wohnte dort, ich kam zu Besuch, überall lag Schnee. Er öffnete die Türe und ich sah links, wo das Wohnzimmer direkt war, eine junge Frau in Jacke dort sitzen, die Fern sah. Ich war sofort eifersüchtig, versuchte mir nichts anmerken zu lassen und fragte, er sie sei. Er sagte, sie würde hier auf wen warten.
    Später, als einige Freunde von ihm da waren, telefonierte ich in die Schweiz, zu einer ehemaligen Freundin. Er saß im Flur an einem kleinen Tisch und beobachtete mich die ganze Zeit, also mein Bruder in dem Traum. Ich ging später nach Draußen, wegen Telefonempfang und er meinte, ich solle auf mich aufpassen...

    Der dritte Traum mag mir gerade nicht einfallen, aber ich weiß, als ich aufwachte, hatte ich so ein Sehnsuchtsgefühl, es schmerzte so exrem in der Brust, dass ich dachte gleich wahnsinnig zu werden. Es verblasste, je länger ich wach war, aber es war...schlimm! :schmoll:


    *Fakt*
    Ich habe in Real keinen Bruder und er hatte im ersten Traum kurze, bräunliche/dunkelblonde Haare. Im zweiten Traum längere, dunkle Haare und im Dritten, glaube auch wieder Kurze.

    Sogar jetzt noch habe ich ein Gefühl, als wäre ich unvollkommen.
    Ich sehne mich nach einem Partner, der, so krass es sich anhört, irgendwie besitzergreifend ist, teilweise sogar kontrollsüchtig, aber mich genau versteht, immer für mich da ist, mich nie verlässt...


    Ist das die Sehnsucht nach dem Seelenpartner? Wie kann man ihn finden? :confused:
     
  2. Gringo

    Gringo Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    125
    Ort:
    good old Germany SÜD
    Beim durchlesen von Deiner Geschichte hatte ich fast Tränen in den Augen.
    Ich glaube, Du hast Bedürfnis nach LIEBE. Du wünschst Dir jemanden in Deinem Leben, mit dem Du alles teilen kannst.
    Es gibt leider kein Rezept auf Deine Frage. Er wird Dich finden.:umarmen:
     
  3. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Indem du aufhörst danach zu suchen. Vertraue darauf, dass ihr euch begegnet, wenn die Zeit gekommen ist. Und sie wird kommen :)

    Kennst du das Buch von Bärbel Mohr "Bestellungen beim Universum"? Ich kann es dir empfehlen, es ist schön zu lesen und du kannst dir deinen Seelenpartner beim Universum bestellen, wenn du darauf vertraust! Oder du schickst/schreibst ein Gebet an deine Engel. Danach lass diesen Wunsch los, vergiss "die Suche" und vertraue. Alles Liebe dir :)
     
  4. Rhiya

    Rhiya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    8
    Bestellen klingt aber so merkwürdig. Beim Bestellen bezahlt man ja, was muss man dafür da geben? :)
     
  5. Helmgard

    Helmgard Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Kärnten in Österreich
    Hmm..
    es ist so bei Seelenverwandtschaft: hin und wieder trifft man auf einen oder gar mehrere Seelenverwandte, das merkst du wenn es an der Zeit ist oder wenn du eben einen getroffen hast.

    Andererseits trifft jeder Mensch seine Seelenverwandten während und kurz nach dem er stirbt bzw. gestorben ist.
    Die Seelenverwandten die gerade nicht inkarniert sind kommen einen abholen wenn es bei uns so weit ist. deswegen hören oft Leute kurz bevor sie Sterben ihre Verwandten Stimmen rufen.. was komisch für uns sein mag.
    Für viele ist der Tod sehr harmonisch, wenn er nicht durch einen Unfall oder so verursacht wurde..

    Du wirst auf jeden Fall einen Seelenverwandten treffen nur wann, wo, wie und wen wirst du selbst herausfinden! =)
     
  6. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Werbung:
    Lies das Buch ;) ...Preis ist der Glaube und das Vertrauen darauf, dass die Bestellung auch geliefert wird.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen