1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Familienaufstellungen-davon halte ich gar nichts...

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von ulrikemueller, 30. August 2008.

  1. ulrikemueller

    ulrikemueller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    wie gesagt, davon halte ich gar nichts! ziemlicher hokuspokus....

    LG,
    Eure Ulrike
     
  2. Evian

    Evian Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Lüneburg
    ich bin nun begeistert davon.............!!!

    was möchtest du mit deinem thread erreichen?

    lg

    evian
     
  3. tiffanytiffel

    tiffanytiffel Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    322
    Ort:
    nähe bielefeld
    hab es selber noch nie mitgemacht, aber es hat ja einen hohen erfolg und "wer heilt hat recht"...

    ich find es hat seine wirkung und kann den menschen helfen und das ist die hauptsache...

    lg :)
     
  4. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Ulrike,

    hast du schlechte Erfahrungen mit FA gemacht? Alles, was dort geschieht, kann ich auch nicht unterstreichen. Es kann viel Gutes bewirkt werden, aber auch negatives verstärkt. Ich stehe dem ganzen mittlerweile zwiespältig und äußerst vorsichtig gegenüber.

    Liebe Grüße Pluto
     
  5. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier


    Sie ist schon gesperrt! :confused:
    Aber im Grunde ist es doch okay, wenn sie nichts davon hält! Muss jeder schließlich für sich selbst herausfinden, welche Methoden ihm helfen und gut tun! :) Mich wird ihre Meinung jedenfalls nicht davon abhalten, weiterhin Familienaufstellungen mitzumachen, weil MIR geben sie wirklich viel! :)
    Es gibt übrigens keine Methode, die jederzeit und immer gleichbleibend allen hilft. Auch bei FAs kommt es vor, dass man mal in eine Sackgasse gerät. Da hilft nur dranbleiben und immer weiter suchen und versuchen! :)


    Liebe Grüße

    believe :)
     
  6. Evian

    Evian Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Lüneburg
    Werbung:
    hallo believe,

    ups, hab ich nicht gesehen, dass sie schon gespeert ist.

    du hast recht, es wird sich immer wieder etwas neues finden.....und sie hat selbstverständlich ein recht, das zu schreiben.
    ich verstehe nur den sinn nicht. hätte mich halt interessiert, warum sie so denkt.


    evian
     
  7. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Hallo Evian! :)


    Ich vermute stark, dass sie dir eh keine Auskunft gegeben hätte, sondern, dass sie ein Vorurteil hat und provozieren wollte. Warum auch immer.
    Habe noch nie jemanden getroffen, der an FAs teilgenommen hat und anschließend von Hokuspokus geredet hat! :confused: Kritische Aussagen, ja! Schließlich läuft es ja nicht immer gut, wir sind alle nur Menschen... Aber so was? :rolleyes:


    LG

    believe :)
     
  8. bluebody

    bluebody Guest

    Dann mach`s doch nicht!
     
  9. Amely

    Amely Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    1
    Hallo !
    Ich bin 15 Jahre alt, seit über einem Jahr von meinen Eltern getrennt und soll jetzt in eine Pflegefamilie kommen. Meine Pflegefamilie "scheint" ganz nett zu sein allerdings macht die Pflegemutter beruflich Seminare mit Familienaufstellungen von Hellinger. Leider habe ich keinerlei Ahnung von dem was sie dort tut. Bei Wikipedia etc. hab ich einiges an Kritik gelesen. Jetzt habe ich Angst, dass ich in eine fanatische Sekten-Familie komme. Was ist das genau und warum wird Hellingers Methode so kritisiert? Sind das ausgebildete Leute? Gibt es irgendein Schema auf das die "Therapie" hinführt? Was für Leute gehen zu solchen Seminaren?

    Liebe Grüße
    Amely
     
  10. Evian

    Evian Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Lüneburg
    Werbung:

    liebe amely,

    ich selber mag hellinger auch nicht, aber seine arbeit ist sehr wertvoll. nur weil mann nach seiner methode ausgebildet ist, heißt es noch lange nicht, dass man seine moralischen ansichten teilt und nach diesen prinzipien arbeitet.
    hast du hier im forum schon die beiträge zu einer fa gelesen?
    weißt du, was in einer fa passiert?

    ein vorteil, der mir sofort eingefallen ist, deine pflegefamilie weiß, dass sie deine leiblichen eltern nie ersetzen können. wer sich damit beschäftigt, versteht, dass deine eltern ihren platz im system haben und man ihnen die achtung schenkt, dich geboren zu haben.

    du bist 15 jahre, ich habe keine ahnung, ob du verstehst was ich die damit sagen möchte.
    dein schicksal scheinst du gut anzunehmen, oder ist deine angst vor einer sekte eine versteckte angst vor der neuen situation?

    deine pflegemutter weiß durch ihre ausbildung, dass sie sich nicht in dein leben durch eine fa einmischen darf.

    und zur familienaufstellungen gehen menschen aller schichten..............ohne in eine abhängigkeit zu geraten.

    kannst du erklären warum du familieaufstellung mit sekten verbindest?

    hast du deine pflegemutter schon mal gefragt, was sie da genau macht?


    wünsche dir einen ruhigen start in deiner "neuen" familie.


    lg

    evian
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen