1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Esoterik- Wie und warum sie Euer Leben veränderte

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Fergne, 13. September 2007.

  1. Fergne

    Fergne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    DE, Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo,
    wollte mal fragen wie Ihr dazu gekommen seit Esoterik für Euch anzunehmen???
    Was es Euch gibt und wie Ihr damit vertraut gemacht wurdet?!?!?!?!?!

    Gruß
    Fergne
     
  2. wunderfee

    wunderfee Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    165
    Ort:
    D - Nähe Chemnitz
    Gute Frage....
    bei mir war es ein langer - jahrzehntelanger - Prozeß... etwa ab meinem 22. Lebensjahr (also vor über 20 Jahren) spürte ich in mir eine große Unruhe... eine unbestimmte Unzufriedenheit mit ALLEM... ich suchte wie eine Verrückte, ohne zu wissen, wonach... ich las, was mir in die Finger kam... und Weniges konnte mich zufriedenstellen.... in Ostdeutschland, wo ich aufgewachsen bin, war es auch schwer, etwas über spirituelle Themen in Erfahrung zu bringen... Literatur gab es überhaupt nicht... ich suchte vieles zwischen den Zeilen... Th. Mann... Hesse... Meyrink... es war, als ob ich ein Puzzle zusammensetze, dessen Teile ich wie bei einer Schatzjagd finden müsse... Nach der deutschen Wiedervereinigung hatte ich dann endlich Zugang zu den Informationen, die ich suchte... ich hab intensive Erfahrung mit Zen-Meditation gemacht... (ist heute noch ein wichtiger Bestandteil meiner spirituellen Arbeit...), habe in viele Bereiche reingeschnuppert... bei Reiki bin ich dann "hängengeblieben"... das ist MEIN spiritueller Weg und ist es immer noch... inzwischen bin ich Reiki-Meister-Lehrer... ich bin einen sehr steinigen Weg gegangen... habe Irrungen und Wirrungen erlebt... mußte viele Verluste verarbeiten... und dann, mitten in einem absoluten Tiefpunkt hat sich plötzlich alles aufgelöst. Es war, als ob sich der Himmel öffnet ... ich darf seitdem in jedem Augenblick erfahren, wie es ist, wenn ich mit meinem Ursprung - der geistigen Welt - Gott - wie immer man es nennen will - verbunden bin.. ich werde geführt und lasse mich führen... es ist ein unbeschreibliches Gefühl von Geborgenheit...
     
  3. cornwallsusan

    cornwallsusan Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    115
    Ich kam schon "so" auf die Welt. Angeblich - wurde mir zumindest gesagt - mit geöffneten 3. Auge. Was nicht immer schön war, denn als Kind konnte ich nicht immer mit all dem, was ich sah und spürte, umgehen.
    Ich gehe diesen Weg, weil ich mich so erfüllt und glücklich fühle. Wenn ich "spirituell" arbeite, bin ich ausgeglichen und empfinde eine unendliche Zufriedenheit. Ich muss es auch tun, denn wenn ich mal keine Zeit hab und mich meiner Arbeit als Buchhalterin widme, "klopfens" an!
     
  4. Vhiran

    Vhiran Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2007
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Tulln, Österreich
    Ich kame im zwölften Lebensjahr zur Esoterik. Von kleinauf beschäftigte ich mich viel mit Tieren und saß stundenlang da, nur um sie zu beobachten.
    Als ich mit 12 Jahren bei meiner Tante war, strich ich intuitiv über die Aura ihres Hundes. Der Hund, Punti war mein bester Freund und der geduldigste Lehrer den ich je hatte.
    Auf jeden Fall fühlte sich seine Hüfte energetisch total leer an, als wäre ein Loch in seinem Energiefeld.... als existiert an der Stelle gar kein Energiefeld. Erschrocken sah ich auf und fragte meine Tante was er da habe. Sie war total entgeistert, dass ich spüren konnte, dass er ein geprelltes Becken hatte.

    Seit diesem Erlebnis übte ich diese Fähigkeit ( Energiearbeit ) und nach ein paar Jahren war es für mich Routine. Manchmal treffe ich auf Hunde, die sogar den Besitzer hinter sich herschleifen, damit sie zu mir kommen und ich kraule sie dementsprechend. Die Besitzer sind dann oftmals ganz aufgeregt, da die Hunde sich nie von Fremden angreifen ließen und das war für sie eine völlig neue Erfahrung.

    Ebenso ergeht es mir mit Katzen und anderen Tieren wie Vögeln und Pferden. Die Tiere kommen gerne zu mir, auch ein vom Besitzer als bissiger Hund bezeichnet war lammfroh in meiner Gegenwart.
    Ich beschäftige mich viel mit Krafttiere, Tierkommunikation und dem siebten Sinn der Tiere und kam so auch zu Inner Wise. Ich bin froh und dankbar, dass ich durch das Universum zu meinem Beruf kam.
     
  5. Fanilia

    Fanilia Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    47
    Hallo Fergne,

    bei mir fing das bewusste Interessieren so Anfang der Achtziger Jahre an. Da wünschte ich mir ein Lexikon der Parapsychologie, was mir meine Oma auch schenkte. Wahrscheinlich hat sich damals die ganze Familie gefragt, was ich damit will. Aber mich faszinierte, was es alles gibt, Materilisation, Teleportation etc. Dann laß ich auch regelmäßig die Zeitschrift "Das neue Zeitalter". Und ich werde nie die Augen von Benno Blassmann vergessen, die so durchdringend schauten auf dem Foto, der in dem Sonderheft der Zeitschrift die Tschernobyl-Katastrophe voraussagte. Von solchen Gaben war ich fasziniert. Tja und 1997 kam dann Reiki zu mir. Und seitdem gehe ich eigentlich recht still meinen Weg. Ich habe viele Gesundheitsmessen und Kongresse besucht, wo ich fantastische Menschen kennen lernte. Ich weiß jetzt, was ich den Menschen geben möchte. Ich habe einen wunder-vollen Kontakt zu den Engeln und Meistern. Ich bin unendlich dankbar, dass ich auf den Weg geschickt wurde.

    Licht und Liebe von Birgit :)
     
  6. Werbung:
    Hallo zusammen!


    Mein Interesse für die "klassichen" esoterischen Themen wie zB. Nahtoderlebnisse, Astralwanderungen, Rückführungen usw. besteht nun schon seit Jahrzehnten!
    Ich besitze auch mehrere Bücher darüber, trotzdem bin ich nie über die Theorie hinausgekommen, doch eigentlich ist es mir ganz recht so wie es ist!


    LG
    feuervogel :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen