1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum ist Esoterik Geheimwissen?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Fergne, 14. September 2007.

  1. Fergne

    Fergne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    DE, Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo,

    hier eine Internetseite um vielleicht angregende Meinungen zu äussern


    http://www.hagdise.de/geheimw.htm


    Gruß Fergne
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Salam

    ich trett mal wieder als Kritiker auf den Platz, man möge mir verzeihen

    Verschwiegenheit ist auf verschiedenen Gründen überhaupt nicht notwendig - das mit dem Selbstschutz galt nur in bestimmten Zeiten und auch nur bedingt (Quizfrage: warum wurde gerade in der Hochphase der Inquisition so viel an Esoterischer Literatur publiziert und an den Mann gebracht????).
    Ausserdem: meine ganze Prophane Umwelt weiss, dass ich mich mit Esoterik beschäftige - ich hab damit überhaupt keine Probleme. Ausserdem ist es Arrogant zu glauben, man selber währe nicht Prophan.. gerade diese Arroganz nämlich ist der einzige GRund, warum viele Esoheinis immer auf Geheimniskrämerei pochen: sie können sich dann als etwas besseres Fühlen, als solche, die ein Geheimniss in sich tragen, ach so wichtige Personen. Das wirklich Esoterische (was nicht Geheim heisst, sondern "im innern"), dass muss nicht durch Menschen geschützt werden, das schützt sich nämlich selber (ironischerweise am besten von all jenen, die meinen, etwas ach so gehemeimes und Hochwichtig Esoterisches geheimhalten zu müssen) - denn wie Paulo Coehlo schon Festgestellt hat: Magie ist so einfach, dass sie jeder Versteht, und kann von jedem Praktiziert werden. Und weiter meint er, der wahre Esoterische Weg, sei der Weg der einfachen Leute, der weg des Gewöhnlichen Volkes.

    für diese Behauptung hätt ich gerne eine Quellenangabe, ansonsten werte ich dies als Verläumdung - sehr Esoterisch übrigens, auf den prophanen Zug "wir hassen die Katholische Kirche - wir wissen zwar nicht so ganz genau, was die Katholische Kirche ist, aber wir hassen sie trotzdem" aufzuspringen.

    Das die Menschen hassen, anstatt zu denken und anderen, z.b. "dem Staat", "Der Politik" oder "Der Kirche" die Schuld in die Schuhe schieben anstatt zu denken ist ein etwas weniger bekanntes Geheimniss, aber auch dass ist sehr offenbar.

    stimmt, bestes Beispiel ist der/die Urheber/in der Seite, der/die Gedankenlos alles aus Esoterischen Medien (also Büchern) nachplappert ;)

    gibt es ein besseres "Gesetz" als dieses um zu verschleiern, dass man nichts sagt, WEIL MAN NICHTS ZU SAGEN HAT?

    lG

    FIST
     
  3. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Sorry,

    den Text, zu dem der link verweist, hat kein Esoteriker geschrieben, sondern jemand der sich dafür hält.

    Er strotzt nur so von politischen und ideologischen Klischees (der pöhse Staat, die pöhse Kirche, etc etc).


    Die Geheimnisse von denen die Rede ist werden von niemandem als solche geheim gehalten.
    Die Geheimnisse halten sich selbst geheim, vor aller Augen.


    "Wo verbirgt der Weise einen Kiesel? Am steinigen Strand.
    Wo verbirgt der Weise ein Blatt? Im Wald."
    (Pater Brown :clown:)
     
  4. wunderfee

    wunderfee Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    165
    Ort:
    D - Nähe Chemnitz
    ich möchte einen kleinen Denkanstoß geben: GEHEIM... denkt mal über das Wort nach ... GEHEIM.... GEH HEIM... GEH NACH HAUSE... in Deinen inneren Tempel. (Quelle: K.E.J.Kolland)
     
  5. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    solche wortspielereien sind natürlich unsinn und haben keinerlei bedeutung, da in keinem zusammenhang mit der wahren wortbildung stehend
     
  6. Werbung:


    Verschwiegenheit ist überhaupt nicht notwendig! Warum?

    Nun, Festinger wirkt oder *is always and everywhere* - da las ich kürzlich hier irgendwo :))) und kann es aus laaaaanganhaltenden Beobachtungen absolut bestätigen.

    Absolut!

    :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen