1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erste/zu langsame Pendelbewegungen...

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von HellerMond, 25. März 2009.

  1. HellerMond

    HellerMond Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Hallo,

    ich übe noch :) und stelle eine Anfängerfrage:

    manchmal sind die Pendelbewegungen langsam - sollte ich dann neu starten?

    Denn wenn ich das Pendel "anstuppse", lenke ich ja unbewußt die Richtung...

    Oder ganz anders gefragt:
    wie fange ich richtig an, ohne zu steuern?

    Könnt Ihr mir helfen?

    :danke:
     
  2. Waldfee7

    Waldfee7 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Mühlviertel/OÖ
    möglichst aus einer Ruheposition heraus anfangen. Pendel still halten.
    Bevor du Fragen stellst probier einfach mal zuerst nur ja, dann nur nein, dann nur vielleicht.
    Es ist nicht ungewöhnlich das am Anfang das Pendel noch nicht so toll schwingt. Hat auch mit deinen eigenen Energien zu tun.
    Das wird schon. Einfach fleißig üben :)

    Viel Erfolg
    Waldfee7
     
  3. HellerMond

    HellerMond Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    34
    Holla, die Waldfee7 :),

    danke Dir für Deine Antwort!

    Meine ersten Schritte waren das Testen der Pendelbewegung für ein klares JA und ein klares NEIN. Das klappte wunderbar. Und einfache und etwas komplexere Fragen habe ich im Laufe der letzten Zeit auch schon gestellt.

    Aber: noch immer habe ich Probleme mit dem Zeitgefühl und der ersten Position des Pendels.

    Ich geb nicht auf! :banane:

    :danke:
     
  4. lemongras

    lemongras Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Niederösterreich
    sei froh wenn dein pendel stillsteht!!! Du öffnest in dem moment wo es schwingt jemanden eine tür die du nicht mehr schließen kannst, und du weißt nicht wer sich hinter dieser tür befindet!:wut1:
    Hab selbst so meine erfahrungen damit gemacht, und kann dir nur abraten!
     
  5. Waldfee7

    Waldfee7 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Mühlviertel/OÖ
    Was hast du denn für ein Problem mit dem Pendel ???? Kannst das mal näher erklären.

    lg
    Waldfee7
     
  6. lemongras

    lemongras Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    das problem ist das man mit dem pendel niedrige wesen anziehen kann und das ist nicht unbedingt lustig:rolleyes:
     
  7. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Hallo!

    Au weia, hier wird schon wieder mit Hokuspokus Werbung gemacht. Guck ich auf den Kalender und da steht 2009 und nicht 1309. Niedrige Wesen. Holla. Ich bekomme gleich Gänsehaut...

    Es gibt die schöne alte Weisheit, dass wir alle Antworten in uns tragen. Dies wird beim arbeiten mit dem Pendel dann besonders deutlich, wenn man eine sehr gute Wahrnehmung für den Körper hat. Dann kann man nämlich spüren, dass wir innerlich die gleichen Bewegungen machen, die dann über den Arm und das Pendel äußerlich sichtbar sind. Mit Hokuspokus und wilden Energien hat das leider nichts zu tun. Nicht Übersinnliches...

    Das sich das Pendel am Anfang oder bei einigen Fragen nur leicht bewegt hängt mit dem Festhalten zusammen. Je starrer man innerlich ist, was ja Situationsbedingt sein kann, umso schwerer ist es, mit dem Pendel zu arbeiten.

    Als ich das zum ersten mal bei einer Teilnehmerin auf meinem Workshop erlebte staunte ich zunächst auch und musste erstmal schauen was da passiert. Am Ende ist es aber "nichts" als Festhalten. Was ja für die meisten auch ein "Normalzustand" ist, denn wer ist schon "im Fluss".

    Aber auch hier gilt: Übung macht meist den Meister. Nicht lockerlassen. Doch, hier schon...

    Gruß
    Andreas
     
  8. lemongras

    lemongras Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Niederösterreich

    Mit hokus pokus hat meine antwort absolut nichts zu tun! habe auch gependelt und antworten erhalten die ich nicht kennen konnte z.b. das genaue datum wann mein sohn den führerschein besteht! Und das drei monate vor der prüfung er ist nicht extra an dem tag angetreten, nein es gab in diesem monat exakt nur den einen termin wo noch plätze frei waren! Ich hatte immer darmprobleme dachte an eine entzündung, doch der rat des pendels war auf gewissen nahrungsmittel zu verzichten und siehe da mein darm wies keine entzündunggszeichen auf wie eine untersuchung bestätigte sondern eine nahrungsmittelunverträglichkeit! könnte noch endlos so fortfahen hab ja über ein jahr gependelt doch das ist nicht sinn der sache, denn eines weiß ich gewiss diese dinge kamen nicht von mir!
    alles lief lange sehr positiv ich hatte nie bedenken wegen der pendlerei, bis ich bemerkte das ich schon beinnahe abhängig war von dieser art zu komunizieren, da beschloß ich ein wenig abstand zu nehem mich mehr auf das hier und jetzt zu konzentrieren, doch das wollte der geist nicht! also begann er druck auszuüben ich spürte seine präsenz sowohl körperlich als auch psychisch! Ich wurde manipuliert in jeder sekunde und das war nicht unbedingt schön! immer wieder zog es mich zum pendeln obwohl ich selbst nicht mehr wollte war es wie ein innerer zwang, ich konnte kaum noch schlafen hatte angstzustände die ich vorher nicht gekannt habe und dachte nun werde ich verrückt!
    als ich das letzte mal gependelt habe schwang dieses mit weit weniger energie als sonst und es war nichts gottlosen in der leitung! dieses wesen hat mich geretten kann ich heute sagen, denn es befreite mich von der sucht indem es mir die wahrheit sagte!
    "LAMM DER PREIS DEN DU ZAHLST UM MIT TOTEN ZU REDEN IST EIN HOHER; ES WIRD DICH IN DEN WAHNSINN TREIBEN; DU HAST GESÜNDIGT INDEM DU MAGIE ANGEWENDET HAST; HAST DICH VOM TEUFEL BLENDEN LASSEN; ES GIBT NUR EINEN AUSWEG BITTE JESUS UM VERGEBUNG ER WIRD DICH VON DIESEM WESEN BEFREIEN DAS DICH TAG UND NACHT QUÄLT!

    Das wurde mir durchs pendel mitgeteilt und ich tat was verlangt wurde da ich sehr verzweifelt warr und siehe da alle beschwerden verschwanden augenblicklich und ich haqb das Pendel nie mehr angerührt! Dafür bete ich nun jeden abend (war mir davor echt zuwider) und finde meine antworten bei jesus christus!
     
  9. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Deine Ergebnisse in Ehren aber was Du draus machst ist Hokuspokus und hat nichts mit dem zu tun was wirklich ist. Allerdings sind es die "üblichen" alten Bilder, die viele haben oder die in vielen Büchern weitergegeben werden. Ist aber überhaupt nicht auf dem Boden und viel zu spacig. Das einzige niedere Wesen ist das eigene Ego, welches auf Schmerz und Angst basiert. Zu Pendeln, Fragen zu stellen und Antworten zu bekommen kann Sicherheit und Kontrolle bieten. Fällt das weg, will man sich ihm entziehen, verschwinden diese beiden Faktoren. Was das mit einem macht ist unterschiedlich.
     
  10. Waldfee7

    Waldfee7 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Mühlviertel/OÖ
    Werbung:
    Hallo Andreas,
    danke für deine Unterstützung. Du hast das ganze sehr treffend formuliert.

    @lemongras: mal ehrlich, ich glaub nicht das deine Probleme tatsächlich mit dem Pendel was zu tun haben......
    es kommt auch immer draufan welch komische Fragen man stellt und auf welch wundersame Antworten man dann wartet.
    Natürlich hat es keinen Sinn, jede Frage die man sich stellt, mit dem Pendel zu überprüfen ! Das bringt genauso wenig wie wenn du ständig für alles eine Karte ziehst und das zu 100 % übernimmst was da angegeben steht.
    Ein wenig müssen wir schon noch mit dem "Kopf" auch arbeiten.

    Alles Liebe
    Waldfee7
     

Diese Seite empfehlen