1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

erleuchtung nur durch kennenlernen eines partners?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Testament, 23. August 2005.

  1. Testament

    Testament Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    münchen
    Werbung:
    Dies hier ist eine Frage die ich mir schon seit nem Jahr gestellt habe:

    Von Osho habe ich mal ein Textausschnitt gelesen, dass man nur dann wirklich erleuchtet sein kann indem man:
    1. meditiert
    2. ein partner/in als Spiegel kennenlernt

    Meditation heisst, so sagt er, in dem man einfach beobachtet. Jeder Depp kann auf eine Cola-Dose beobachten. Ok das ist wohl sehr einfach. *g*
    Doch dann sagt er, braucht man einen Partner/in.

    Hört sich für mich auch logisch an, denn ein Mensch alleine ist nur eine Hälfte (von der Natur aus). Um es vollzubringen brauch man die andere Hälfte.

    Es gab man wirklich eine Zeit wo die Welt für mich wirklich sehr einfach und göttlich scheint. Doch jetzt geht es mir wieder depressiver und wüsste nix warum, obwohl ich alles akzeptiere. Ist das vielleicht der Grund?
     
  2. Testament

    Testament Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    münchen
    ach ja: ich hör nur auf antworten von eigenen lebenserfahrungen
     
  3. eine partnerin kann eine große hilfe sein, wenn sie sich ebenso weiter entwickelt ... das jedoch wird grade nach der sogenannten emanzipation bei den allerwenigsten frauen der fall sein

    ansonsten ist eine partnerin eher ein "hemmschuh" ... eindeutig sind die einzelgänger zur erleuchtung gekommen, und nicht die beziehungsmenschen

    der grund warum z.b. sivananda oder krishnamurti ohne frau zur erleuchtung kommen mussten, obwohl sie das vielleicht garnicht wollten ist die frau an sich

    ihre einstellung und ihr denken grade heutzutage

    ein suchender mann ist eher wahreitsliebend, ehrlich und auf gesundheit ( kein alkohol, keine drogen etc. ) aus, frauen gehen aber immer mehr auf lügner und schlechte männer ein, und scheuen die eher ehrlichen und gesunden männer
     
  4. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682

    "Osho" ist ein Garantiesiegel für hochgradigen Schwachsinn.
    Vergiss das Gequake von diesem Möchtegern-Guru und mach eigene Erfahrungen. Setz dich hin und meditiere, dann weisst Du, was meditieren wirklich bringt.

    Oder gehörst Du zu den Leuten, die lieber andere fragen als sich selbst eine Meinung zu bilden? ;)
     
  5. Himephelien

    Himephelien Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Planet Erde


    Erleuchtung anzustreben, und sich dabei zu überlegen: Na, also was brauch ich jetzt da alles dazu, erscheint mir ein Widerspruch in sich.
    Sicher kann alles, was einem auf dem Lebensweg begleitet oder "erscheint",
    ein Schritt zur Erkenntnis sein, also auch ein/e Partner/in ........
    Nichts ist absolut, alles ein stetes Werden und Vergehen und wieder Werden.....

    Meditation ist ein guter Weg zur Erkenntnis......und letztlich zur Transzendenz.
    Ein Partner nicht unbedingt notwendig um Erkenntnis zu erlangen und dann zu transzendieren......

    Das Universum gebiert sich permanent selbst........wäre ein Satz, über den man meditieren könnte.....


    L.G. Himephelien

    @ Kvatar: Hast du außer OSHO noch andere Feindbilder? Meditier mal drüber!
     
  6. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Werbung:
    Jepp. Da wären noch Edi Stoiber und Frau Merkel udn Frau Roth von den Grünen. Die sind aber net so schlimm, denen steht die Machtgier ins Gesicht geschrieben. Osho versteckt sie hinter seinem ollen, fusseligen Rauschebart.

    ;)
     
  7. snickers

    snickers Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    80
    Schön gesagt. Ich schließe mich dieser Meinung an.
     
  8. Jagran

    Jagran Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Wien
    Wenn Osho von beobachten spricht meint er mit vollem Bewusstsein beobachten.

    Also nicht einfach die Coladose anschauen, sondern sich bewusst werden das du jetzt in diesem Moment mit deinen Augen eine Coladose anschaust. Du wirst ein Zeuge deiner selbst. Du schaust mit deinen Augen auf eine Coladose und beobachst dich dabei selbst, was in dir dabei vorgeht, deine gedanken gefühle usw. ohne jedoch zu urteilen.

    Es macht einen großen Unterschied zwischen einfachen anschauen oder bewußtem beobachten. Bewußtes beobachten bedeutet im hier und jetzt zu sein, nur dann findet Meditation statt.

    lg
    Jagran
     
  9. Himephelien

    Himephelien Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Planet Erde


    So, jetzt werd ich dir mall was antun! Du bekommst jetzt einen Riesenschmatz von mir!!!!!!!!!!!!
    :kiss3: :kiss4: :kiss3:

    Weißt warum?
    Ich hab` durch diesen Artikel heut zum ersten Mal gelacht!
    Vielleicht sollten sich Frau Merkel und Frau Roth einen Bart wachsen lassen!?


    L.G. Himephelien
     
  10. Werbung:
    ...am Du werden Wir erst zum Ich!

    LGMFrankie
     
    Himmelblau gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen