1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

erhöhter Kontakt mit Tieren

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Bramosia, 9. Juni 2012.

  1. Bramosia

    Bramosia Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo Iht Lieben,

    seit etwa einem guten Monat habe ich immer wieder vermehrten Kontakt mit Tieren. Nicht etwa den "normalen" Haustieren, sondern Tieren, die in Not geraten sind.

    z.B. eine Amsel: sie saß mitten auf der Straße und bewegte sich kaum. Die Autos rauschten vorbei und ich bekam fast Panik, dass ihn jemand zusammen fahren könnte. Bis ich schließlich - nach dreimaligem Wenden und Vorbeifahren mit dem Auto - die Idee hatte, mich bei eingeschalteter Warnblinkanlage direkt vor den Vogel mitten auf die Straße zu stellen. Auch im Hinblick darauf, dass die Autos vielleicht nicht mehr gut vorbeifahren konnten. Ich stieg aus, ging auf ihn zu und als ich ihn anstupste schüttelte er sich und flog davon. Er dürfte wohl in ein Auto geflogen sein und war deswegen traumatisiert.
    Jedenfalls bin ich wieder glücklich ins Auto gestiegen und weiter gefahren. Vor etwa einem Monat passiert.

    z.B. ein Mäuschen, dass sich in einem Spielkarton meines Sohnes verkrochen hatte und unter dem Bett rumorte. Kam nicht mehr raus. Also hieß es mitten in der Nacht das ganze Bett und die darunter befindliche Lade von der Wand wegrücken, den Karton (mit der Autorennbahn und dem Mäuschen) rauszunehmen und durch die Siedlung zur nächsten großen Wiese - weit entfernt von einer großen Straße - zu tragen und den Deckel aufzumachen. Mäuschen suchte dankbar das Weite. Vor eineinhalb Wochen passiert.

    z.B. ein junger Spatz, der wohl das Fliegen unterschätzt hat und durch den Kamin in unserem dänischen Ofen mitten in der Asche landete. Er hat zwar geschimpft, als ich ihn da rausnahm, war aber heilfroh, als er dann von der Terrasse aus in die Freiheit starten konnte. Heute passiert.

    Dazwischen hat mich nun schon zweimal ein Vogel angek.... Doch das soll ja Glück bringen und so nehme ich es auch auf ;)

    Was ist derzeit in der Tierwelt so los, dass ich momentan ständig Kontakt mit ihnen habe.

    Weiß jemand eine Antwort. Bin schon gespannt.

    Bramosia
     
  2. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.889
    Ort:
    Wien
    Warum es so ist, weiß ich nicht.

    Ich weiß aber, daß die Tiere es manchmal spüren, daß man ihnen helfen will.


    In unserer früheren Wohnung haben wir einen großen Balkon gehabt und da ist eines Tages eine Taube hineinspaziert mit Schnüren an den Füßen. Ich hab versucht sie einzufangen um die Schnüre abzuschneiden, aber sie hat sich zu sehr gefürchtet und ist doch wieder weg geflogen.
    Am nächsten Tag ist sie wieder gekommen und hat sich diesmal anstandslos hochnehmen lassen, meine Mutter hat sie dann gehalten, während ich vorsichtig die Schnüre von den Zehen abgeschnitten und abgewickelt habe. Die Taube hat ganz still dabei gehalten.
     
  3. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Vielleicht wird aktuell deine Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft geschult/geprüft. ;)
     
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.889
    Ort:
    Wien
    :thumbup:


    Eine interessante Antwort, vielleicht kommt ja eine Aufgabe auf Dich zu, Bramosia?
     
  5. astromaus

    astromaus Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    NRW
    Hallo Bramosia,

    durch Zufall bin ich auf Deinen Beitrag gestossen.

    Du hast eine wundervolle Fähigkeit. Nutze sie.



    Alles Liebe astromaus
     
  6. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    Ich schließe mich astromaus an. Solche Erlebnisse dienen dem Erkennen seiner Fähigkeiten. Es liegt an dir, dieses Geschenk anzunehmen und wachsen - oder auch verkümmern zu lassen. :)
     
  7. Signe

    Signe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    1.530
    :D nichts ist in der Tierwelt los, was nicht schon immer so war.

    Mit Dir ist was los.

    Du bist einfach offener geworden und hast Dich verändert.

    Herzlichen Glückwunsch:)


    ach ja - so schön, so viel Lob auch ist.....
    es ist eine natürliche Verhaltensweise - von beiden Seiten.
    Keine besondere Begabung ect.
    Alles andere ist unnatürlich.
    Freue Dich einfach, daß es bei Dir so ist.
     
  8. FlamingStar

    FlamingStar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    1.359
    Was Bramosia macht, finde ich ja echt toll.
    Aber warum wird wieder gleich in die Eso-Kacke abgedriftet, wie
    "Erkennen seiner Fähigkeit"
    "Geschenk"
    "Prüfung/ Schulung von Aufmerksamkeit" (von Wem?)

    Bramosia ist einfach tierlieb, hilft gerne.
    Signe sagt es richtig:
     
  9. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.889
    Ort:
    Wien

    Ich glaub, Bramosia fragt nicht nach der Bedeutung vom helfen, sondern nach dem Grund, warum auf einmal so viele Tiere ihren Weg kreuzen, die Hilfe brauchen.
     
  10. FlamingStar

    FlamingStar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    1.359
    Werbung:
    Ich hab mich auf die bezogen, die gleich wieder Eso-Erklärungen dazu haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen