1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfolg mit dem Hexenbrett?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Sugar_Nightrose, 27. März 2004.

  1. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Werbung:
    Hallo!
    Ich bin zur Zeit etwas verwirrt. Ich weiß nicht wo mein Weg hinführen soll, ich weiß nicht für welchen ich mich entscheiden soll, ich habe Angst den falschen Weg einzuschlagen. Aus diesen Grund würde mir ein kleiner Wegweiser im Moment sehr hilfreich sein, da ich wirklich nicht weiter weiß.
    Ich habe daran Gedacht, mir hilfe von einem Hexenbrett, hilfe aus dem Jenseits zu holen. Ich weiß, die Geister waren auch einmal nur irdische Wesen, die nicht genau die Zukunft voraus sagen können, aber ich denke trotzdem das sie manche Dinge, wenn aus einer anderen Sicht sehen. Außerdem ruft man ja auch nicht immer gleich durch das Hexenbrett einen "bösen" Geist, sondern es gibt sicherlich auch einige sehr liebe, die einen vielleicht helfen möchten. Ich weiß, ich muss mein Leben alleine in die Hand nehmen und alleine entscheiden was gut für mich ist oder nicht, aber manchmal ist ein kleiner anstoß sehr hilfreich.
    Meine eigentlich Frage nun:
    Hatten ein paar Leute von euch überhaupt schon mal Erfolg mit dem Hexenbrett bzw. habt ihr es überhaupt geschafft damit Kontakt zu einem Geist aufzunehmen? Oder war es eher so, dass die Antworten von euch selbst, aus euren Inneren heraus und in wirklichkeit gar kein Geist die Planchette bewegt hat, sondern eure eigenen Finger??? Sorry, wenn es das Thema schon Xmal gab und ich euch damit nerve oder langweile, aber ich habe in der Suchmaschine nichts sehr hilfreiches über das Thema hier für mich gefunden.
     
  2. YanaY

    YanaY Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Wien
    Hallo,
    die einzige antwort ist VORSICHT!!!!!!
    natürlich kann man geister rufen, doch wie willst du wissen, wer erscheint ... es sind nicht immer die besten wesen, die sich melden.
    hände weg, vorallem dann, wenn du damit keine erfahrung hast, es ist kein spiel ...
    YanaY
     
  3. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Natürlich würde ich Vorsichtig sein und als Spiel sehe ich es auch nicht an! ;-) Ich habe davor großen Respekt!
     
  4. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Liebe Sugar,

    gerade wenn Du zur Zeit etwas verwirrst bist, halte ich es fuer NICHT RATSAM, Rat via Hexenbrett zu holen (und generel ratsam halte ich es sowieso nicht. Seelen, die gestorben sind, sind nicht unbedingt weiser, als wir, nur weil sie gestorben sind. Mit allerhoechster Wahrscheinlichkeit bekommst Du sowieso nur mit Seelen in Kontakt, die noch nicht von der Erde loslassen koennen; also noch hier sind und aus irgendwelchen Gruenden es noch nicht geschafft haben, ganz "rueber" zu gehen. Fuer solche Seelen und auch andere Wesen ist dies naturlich ein tolles Spielfeld, um sich wichtig zu machen.

    Aber wenn Du die Erfahrung machen willst, dann wird es wohl Deine Aufgabe sein. Ich wuensche Dir viel Glueck und hoer auf, wenn es Dir nicht gut tut.


    lg
    Chris
     
  5. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Ich werde den Versuch mit dem Hexenbrett doch wohl erstmal lassen! ;)
     
  6. cassiopeia

    cassiopeia Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Nö/ Bgld
    Werbung:
    Hallo sugar!

    Also ich habe auch schon erfahrung mit dem Hexenbrett bzw. Gläserrücken.
    Bis jetzt habe ich eigentlich noch keine schlechten erfahrungen gemacht, aber trotzdem ist es für emotional instabile menschen nich zu empfehlen und außerdem kann es echt gefährlich werden, wenn ein kontakt mit einer geplagten seele entsteht.

    Alles Liebe Cassiopeia
     
  7. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Hallo Cassiopeia.

    Wie konntet ihr das eigentlich unterscheiden, ob sich das Glas wirklich durch einen Geist bewegt hat, oder ob es nur eure eigenen Finger waren die das Glas bewegten? Wie lange hatte es gedauert bis sich etwas getan hat?
     
  8. cassiopeia

    cassiopeia Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Nö/ Bgld
    Hallo sugar!

    Ich weiß nicht, man spürt es einfach, dass sich das glas von selbst bewegt. es entwickelt eine totale eigendynamik!
    Und wenn mehrere leute, die imkreis sitzen schieben würden, würde man es spüren weil ja nicht jeder in die gleiche richtung schiebt und zieht!bzw. es würde sicher umfallen!
    Also einmal hat es sofort funktionniert und 2 mak nicht, wir haben aber auch schon nach ca. 10 minuten aufgegeben. es kann bis zu eine stunde dauern bis sich was tut.

    Ich möchte aber nochmalsagen, dass es gefählich werden kann, wenn man unerfahren ist!

    Alles Liebe Cassi
     
  9. Also ich und meine Freundin haben das Hexenbrett auch mal benutzt aber mehrere male weil es nie sofort geklappt hat. Doch irgendwann hat es angefangen sich zu bewegen.
    Doch leider sehr langsam. Doch nach paar minuten wo der geist da war fiel ein Glasflasche die auf den Boden stand um und wir haben uns so erschrocken das wir die Finger weggenommen haben und das Glas bewegte sich trotzdem weiter aber langsam und als wir das sahen haben wir sofort alles eingepackt.
    Ich hatte eine Panik und wollte es für eine Weile lassen u nd es ist jetzt auch 1 halbes jahr her.
    Ich kann auch nur sagen du sollst sehr vorsichtig sein.
     
  10. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Werbung:
    Vielleicht werde ich irgedwann mal einen Versuch mit dem Hexenbrett wagen, aber im moment würde mir das wohl doch nicht helfen.

    Ich stehe momentan zwischen 2 "Dingen", ich kenne mich und meine Gefühle im moment selbst nicht richtig, deshalb dachte ich, dass ich mir "das Hexenbett" vielleicht dabei helfen könnte, Klarheit zu finden, eine Entscheidung zu treffen.

    Wisst ihr vielleicht was/wer mir dabei, wie helfen könnte? Wie kann ich in mein Unterbewusstsein blicken? Wie kann ich heraus finden für was ich bestimmt bin?
     

Diese Seite empfehlen