1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Man sollte nicht an jeden Schwachsinn glauben...

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von nade148, 23. August 2015.

  1. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    Werbung:
    Ich stelle hier immer wie diese Geilheit auf irgendwas übernatürliches fest.
    Jemand schildert irgendein Problem und direkt bevor überhaupt alles natürlichen Möglichkeiten ausgeschöpft sind kommen direkt von so paar Patienten hier: "ganz klar Poltergerist" oder: "ist doch logisch deine Oma ihre Seele ist in deine Katze reininkarniert um dir zu sagen, dass du einen riesen Fehler begehst wenn du deine Möbel bei Inhofer statt Ikea kaufst" oder so ein Schwachsinn...

    Es wird einfach zu wenig hinterfragt an alles geglaubt...

    Auf einmal funktionieren sogar Hexenbretter (Fakten, dass die nur funktionieren wenn man sehen kann, also sobald man eine Augenbinde aufsetzt nur noch Schwachsinn rauskommt wird unter den Tisch gekehrt)

    Ich selbst hab schon paar unerklärliche Dinge erlebt die mich für das Thema geöffnet haben, aber jeden scheiss der z. T. hier verzapft wird ... o. W.

    ...vor kurzen wieder ein Thread der mich mal wieder am Rande der Verzweiflung gebracht hat:

    Nach der Threaderöffnung kam am ehesten ein psychischen Erkrankung in Frage aber... die Threadtellerin selber(!) meinte aber das eine solche nicht vorliege
    Sie reagierte auch auf versuche ihr nahezulegen sich vielleicht mal ärztlichen Rat aufzusuchen mit Aggressionen und Beleidigungen... ca. 2/3 haben auch geraten mal zum Arzt zu gehen aber das andere Drittel fing wieder mit wilden Spekulationen an beruht auf ganz fachkundiges Wissen also eine Mixture aus allen möglichen Glaubensrichtungen und Esoterischen Lehren die man sich mal im Internet "angelesen" oder irgendwo anders aufgeschnappt hat z.B. einem Bericht über "Hexen" in der "Bravo Mädchen" :D oder so ähnlich : "es handelt sich ganz klar um einen Geist und natürlich ist sie nicht verrückt... das hat sie doch selbst gesagt"

    Ihr könnt ja mal in die Geschlossene gehen und mit den Leuten dort reden ... mindestens die Hälfte (die wirklich zurecht da ist) meint sie seien völlig gesund "ich geh doch nur seitwärts durch die Tür weil ich ein riesiges Geweih am Kopf habe (welches nicht vorhanden ist versteht sich) ....sehen sie das etwa nicht?!?! pahaha sonst würde ich doch stecken bleiben! es sind die ANDEREN die verrückt sind"

    oder

    " ich bin nicht verrückt ich musste das Kind vergewaltigen und bestialisch abmurksen -das Kind war nämlich vom Satan besessen und nur so konnte ich die Seele austreiben und somit habe ich die komplette Erde gerettet ich hätte einen Orden verdient stattdessen werde ich hier eingesperrt"

    aber hier gilt bei einigen eine Selbsteinschätzung keine Krankheit zu haben als Beweis?!

    ...und dann wundert man sich noch das Esoteriker belächelt werden?!
    ... es ist dieser kleine Teil der die ganze "Szene" einfach für Außenstehende total lächerlich wirken lässt...

    ähnlich wie bei "Rapfans" ...da denken die Außenstehenden auch an Leute mit mit komischen Handzeichen deren jedes ". Wort "jo" ist ... die kriminell sind und Drogen nehmen^^
     
    dr.snuggels, Loop, Frl.Zizipe und 9 anderen gefällt das.
  2. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    1.799
    Hallo nade148!

    Ich denke manchmal ähnlich wie du.

    Mal angenommen ich bin Ingenieur und habe mich auf Brückenbau spezialisiert. Wenn nun jemand kommt mit einer Frage aus dem Bergbau, dann sage ich: "Davon habe ich keine Ahnung. Sprechen Sie bitte mit einem Bergbauingenieur."

    Manche Fragen, die im Netz gestellt werden, kann man "beantworten",
    weil man ein Mensch ist, der zum Beispiel Mitgefühl hat.

    Wenn ich aber meine Antwort auf ein, zwei oder drei eigene, übersinnliche Erfahrungen gründe, dann gibt es die Möglichkeit, das auch ganz klar zu schreiben.

    Tipps können formuliert werden mit "könnte", "möglicherweise" etc.

    Die Selbstverständlichkeit und Sicherheit mit der "Diagnosen" gestellt werden, ist fragwürdig, manchmal vermessen.
     
    Karenina-65 gefällt das.
  3. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.999
    Sehe ich genau so!

    Mit Esoterik hat das alles was hier abläuft nix, bis sehr wenig zu tun, dieses Wort wird lediglich benutzt um den Menschen was vorzugaukeln, sich interessant oder auch Kohle zu machen.
    Milliarden Umsätze zeigen, das sich nirgendwo so leicht Kohle machen lässt als wenn mann Luft verkauft.
    Naja, wenn der Kartenleger sagt: "Den Herzensmann treffen sie in einem öffentlichen Gebäude", ist mir das egal wenn sich die Kartengläubige jetzt täglich ins Finanzamt oder die Stadtverwaltung hockt und auf den Herzensmann wartet. (blöd , wenn falsch gedeutet wurde und es ist der Stromableser :))
    Nur wenn mit der Gesundheit der Menschen unter dem Deckmantel "Esoterik/Alternativ" gespielt wird, ist das nach meiner Ansicht schon sehr gefährlich.
    "Esoterik" wird bei schwachen/kranken Menschen zur Sucht, und diese Sucht wird reichlich ausgenutzt.
     
    Loop, Frl.Zizipe, starman und 4 anderen gefällt das.
  4. Elias-Magier

    Elias-Magier Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2015
    Beiträge:
    499
    Ort:
    das Ländle
    Guten Morgen

    Diese Sucht immer im Aussen zu suchen hat ja den fatalen Hintergrund, Ich weiss dass in meinem Leben etwas schiefläuft aber ich bin nicht bereit mich zu bewegen etwas zu ändern. Was sollen denn meine Nachbarn denken wenn ich jetzt anders werde. Solange dies in den Köpfen der Menschen ist wird sich nix ändern und einige machen daraus eine super und lukrative Einnahmequelle.

    Dass man nicht alles umsonst haben kann ist aber auch klar, denn die Menschen die reell wirken mit Ihren mitgebrachten Fähigkeiten Ihrer Seele müssen auch Ihren Energieausgleich haben. Für das Aussen wie Frisör, Kosmetiker ect. da haben die Menschen immer genug Geld denn sie wollen eben im Aussen gut glänzen. Für jemand der finanziell nicht gut gestellt ist keine Frage " Heilung darf nie vom finanziell gestelltem abhängig sein", dieser Mensch der möchte den lade ich nach einer Sitzung eher zum Essen ein.

    Nur würde Ich nie mit einem Menschen wirken, wo mir von vorneherein gesagt wird aus der Geistigen Welt, der Mensch ist noch nicht soweit er will seine Gedanken nicht ändern. Da sist so als sagt man " Dusch mich aber mach mich nicht Nass dabei" . Zu diesem Menschen sage ich ehrlich dass es keinen Sinn macht denn er ist nicht wirklich bereit dazu etwas zu ändern.

    LG Elias
     
    Venus083 und übermütig gefällt das.
  5. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.076
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Ich finde das maßlos überzogen.
    Solche Sätze wie oben habe ich hier allenfalls von ganz jungen Usern gelesen, ansonsten ist dieses Forum gottseidank fast frei von derartigen Spekulationen...und ich habe auch hier oft gelesen , daß solche Dinge sehr sehr kritisch hinterfragt werden, wenn sie hier aufkommen sollten..
    Was mich allerdings immer wieder verblüfft, sind Antworten mancher Kartenleger hier...mitunter finde ich es fast unverantwortlich, was da Ratsuchenden mitgegeben wird...mit einer oft unerträglichen Selbstgewißheit werden Antworten auf die schwierigsten Fragen gegeben...Jobwechsel , Herzensmann ( ein Dauerthema) ect...leider liest man zu selten, ob die locker aus der Hüfte herausgeschossenen Vorhersagen auch tatsächlich eingetroffen sind..
     
  6. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    2.183
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Liebe Bougenvailla!
    Da stimme ich Dir zu!

    Verdi
     
    flimm gefällt das.
  7. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    Kartenlegen ist sowieso der größte Humbug!
    Ich kenn die Ideologie/ lehre dahinter nicht... brauch man aber um zu wissen das Kartenlegen Schwachsinn ist...

    Es ist einfach zufall was für ein Blatt ensteht je nachdem was man halt für einen scheiss zusammenmischt... da haben keine höheren Mächte
    Einfluss wie sollte das gehen?! Schon allein das sie auf einen Einfluss nehmen können wann man aufhört ist zwar denkbar aber unwahrscheinlich... aber wie lang müsste man mischen um ein das bestimmte "richtige" Blatt ensteht da wär man teilweise mit pech paar Stunden am mischen -man könnte jetzt die theoretische Dauer für den Mischvorgang berechnen um ein bestimmtes Blatt zu erreichen aber dafür bin ich zu faul und hatte schon lange kein Matheunterricht mehr...

    und woher sollen das diese höheren Mächte (oder was auch immer "dahinter" stehen soll was quasi allwissend ist) Wissen ob man einen kennenlernen wird oder nen neuen Job -ist zwar denkbar der Kartenlegende sehnt sich ja offenbar danach sonst kommt die Frage nicht aber das weiß niemand -das steht in den Sternen -ebenfalls NICHT! :D
    ...wenn´s mal zutrifft ist es dann eher eine selbsterfüllende Prophezeihung
     
    Hatari, Bougenvailla und Frl.Zizipe gefällt das.
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    das Suchtgeschehen geschieht denke ich sogar recht häufig, dazu muss ein Mensch garnicht schwach oder krank sein, dazu reicht ein Verfangen in der Illusion. Um zB etwas nicht abschliessen zu müssen.
    Die Gefahr für den Süchtigen ist eben das Verlieren der Muße zur Selbstverantwortung , den Zugang zum eigenen Bauchgefühl und den Realität.

    Das dies ausgenutzt wird, sehe ich teilweise auch so,
    obwohl ist es ein Ausnutzen wenn ein Süchtiger *will*?
    Dann müssten auch Zigaretten verboten werden, da wird doch auch eine Sucht genährt.
    Ich will nur den Einwand einbringen, das es nur ein Ausnutzen sein kann wenn zB der Wahrsager den Frager bewusst Hoffnung macht um das er gebunden wird. Das gibt es ohne Frage.
    Das ist bei einigen der Fall, doch was wenn der Befragte das tatsächlich sieht, aus seiner subjektiven Sicht?
     
    Bougenvailla gefällt das.
  9. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    1.799
    Bei der Wahrsagerin wird der Frager unter Umständen erst informiert über "Gefahren" von denen er vorher gar nichts ahnte.

    Wie geht er damit um, wenn ihm eröffnet wird, dass er verflucht wurde?

    Wie lange grübelt er darüber nach: Wer, wann, warum?

    Sein "weltliches" Problem hätte er vielleicht mit Gesprächen ganz einfach selbst lösen können.

    Gut ist, was hilft, kann man vielleicht sagen.
     
    flimm gefällt das.
  10. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Werbung:
    erstmal sollte eine Wahrsagerin die Gefahr der Sucht ordentlich erläutern, manche hören sich das an, manche nicht, heißt soviel, hier könnte bereits eine Auswahl von der Wahrsagerin getroffen werden.

    Ich selbst stehe dem Thema *Verfluchen* in der Mitteilung sehr skeptisch gegenüber. , weil es etwas mit Einstellung und Glaube dazu zutun hat. Der Glaube könnte entstehen das es so ist,

    ich finde diesen Thread hier sehr gut weil jeder Kartenleger/Wahrsager/Magier usw. ein wenig kritischer gesehen werden sollte. der blinde Glaube ist etwas was niemandem gutut, denke ich.

    Obwohl ich Kartenleger/Astrologe usw. auch einfach nur als Ansprechpartner für durchaus sinnvoll halte, da müsste dann der *Berater* mehr in die konkrete Ebene rücken .
    Das geschieht übrigens recht oft, das Unterhaltungen entstehen ,und über Möglichkeiten gesprochen werden.
     
    Gelbfink, sibel und übermütig gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen