1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  3. Advent-Kalender 2017: Weihnachtliche Youtube-Clips und Verlosung Mondkalender!

Entschlackungsmittel für mein Pferd

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von mimi030683, 18. August 2008.

  1. mimi030683

    mimi030683 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo
    ich suche für mein Pferd ein Mittel womit ich sein Darm entschlacken kann.
    Kann mir vielleicht jemand was empfehlen?

    Gruß
     
  2. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    lass ihn (oder sie) auspendeln!

    Ema-FKE hilft die Darmflora in Ordnung zu bringen, bekommst unter www.multikraft.at
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.884
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    EM - Mikroorganismen wirken Wunder! Nicht nur beim Pferd, auch beim Menschen und sonst auch überall!
    EMa in der Pferdehaltung
     
  4. satureja

    satureja Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Ö
    Ich würds auch mit Em versuchen und eventuell Schüssler-Salze!

    lg
    satureja
     
  5. mimi030683

    mimi030683 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    12
    Kannst du mir ein Schüssler-Salz empfehlen?

    gruß
    Danke
     
  6. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    500
    Ort:
    Kärnten/Klagenfurt
    Werbung:
    Leinsamen mindestens 10 Minuten kochen! Warm füttern, eventuell etwas Weizenkleie dazugeben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen