1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Entschlackungsmittel für mein Pferd

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von mimi030683, 18. August 2008.

  1. mimi030683

    mimi030683 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo
    ich suche für mein Pferd ein Mittel womit ich sein Darm entschlacken kann.
    Kann mir vielleicht jemand was empfehlen?

    Gruß
     
  2. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    lass ihn (oder sie) auspendeln!

    Ema-FKE hilft die Darmflora in Ordnung zu bringen, bekommst unter www.multikraft.at
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    EM - Mikroorganismen wirken Wunder! Nicht nur beim Pferd, auch beim Menschen und sonst auch überall!
    EMa in der Pferdehaltung
     
  4. satureja

    satureja Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Ö
    Ich würds auch mit Em versuchen und eventuell Schüssler-Salze!

    lg
    satureja
     
  5. mimi030683

    mimi030683 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    12
    Kannst du mir ein Schüssler-Salz empfehlen?

    gruß
    Danke
     
  6. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    500
    Ort:
    Kärnten/Klagenfurt
    Werbung:
    Leinsamen mindestens 10 Minuten kochen! Warm füttern, eventuell etwas Weizenkleie dazugeben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen