1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eisenmangel- Schüsslersalz?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Naniinan, 14. August 2006.

  1. Naniinan

    Naniinan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Solothurn
    Werbung:
    Ich leide seit ca. 1.5 Jahren unter einem Eisenmangel, welcher nicht durch orale Medikation behoben werden kann. Bekomme nun wöchentlich eine intravenöse Eisentherapie. Nun hat mir jemand empfohlen, zusätzlich das Schüsslersalz Nr. 3 einzunehmen. Kenne mich damit nicht aus, und möchte wissen, ob jemand Erfahrung damit hat in Bezug auf den Eisenmangel... Vielen Dank!
     
  2. Arielle37

    Arielle37 Guest

    hallo Naniinan

    entweder kannst es über die Nahrung versuchen Rote Bete-Saft, Hirse und andere LM, aber was wirklich hilft ist dieses Kräuterblut aus dem Reformhaus von Floradix. Das ist ein zweifaches Eisen, das bedeutet das es vom Körper sehr gut verwertet wird und auch nicht diese üblen Verstopfungen wie handelsübliche Tabletten machen. Und es ist in flüssiger Form undd as ist eh besser für unseren Oragnismus weil wir ja überwiegend aus Wasser bestehen

    Es ist von der FA Floradix und schmeckt wirklich lecker.

    Lg Arielle 37
     
  3. Naniinan

    Naniinan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Solothurn
    Floradix kenne ich. Aber da ich das Eisen über den Magen- Darm Trakt wahrscheinlich nicht resorbieren kann, wird dies nix bringen. Deshalb versuche ich zur wöchentlichen Eiseninfusion noch das Schüsslersalz. Möchte einfach gerne wissen, ob sich jemand damit auskennt... Merci aber für deine Tipps!
     
  4. dragnar

    dragnar Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    185
    Hallo,

    Kenne mich gut aus..nehme Schüssler seit vielen Jahren!

    Die nr.3 ist sehr gut bei Eisenmangel! Zu Anfang empfehle ich Dir mehrmals täglich bis zu 10 Tabletten zu nehmen.Auch im Wasser auflösen kannst Du sie gut.

    So nach ca. 14 Tagen setzte die Dosierung ein wenig runter, aber nimm sie schön regelmäßig! Du wirst sehn, es hilft.

    Ganz lieben Gruss
    dragnar:zauberer1
     
  5. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo Naniinan,
    Ist auf jeden Fall ein Versuch, empfehlen wir auch immer in der Apotheke,
    Wirkung ist folgendermassen. Eisen soll optimaler aus dem Blut in die Zelle gelangen.
    Frage ist nur warum ist dein Eisen wert so niedrig und lässt sich nicht aufbauen.
    Sind alle ursächlichen Fragen ärztlich abgeklärt worden.
    Gruß Aniere
     
  6. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:

    hallo :)

    mit einer eisengabe ist es so eine sache, im grunde ist das keine diagnose sondern nur ein symptom, begleiterscheinung auf grund einer ganz anderen ursache. da du bereits erwähntest, dass du eine eisentherapie intravenös machst gehe ich davon aus, man hat die ursache abgeklärt.

    ansonsten kann die beigabe von ss nr 3 durchaus sehr hilfreich und angebracht sein.

    liebe grüße
    hamied:zauberer1
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    nimmst du ausreichend Vitamin A und B zu dir (in natürlicher Form, nicht chemisch)?
    Vermeidest du am Abend Rohes?

    Das ist eine gute Basis für einen guten Eisenhaushalt.

    Alles Liebe
    Indigomädchen
     
  8. Kirstin

    Kirstin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Baden-Baden
    Hallo Naniinan
    Wurde bei dir schon mal eine Unverträglichkeit auf Gluten getestet ?
    Ich hatte die gleiche geschichte -wurde 1 jahr gespritzt und kaum wurde es abgesetzt viel ich wieder unter die norm -mein speicher (Ferretin) war ganz lehr und zu guter letzt war ich bei einem der mit Strom ausmesste und er meinte oh der Dünndarm da ist was faul und ja -seit ich mich ohne Gluten ernähre brauche ich keine Spritzen mehr .
    Es kann auch sein das Bauchbeschwerden -Durchfall -Verstopfung ab und zu auftreten -muß aber nicht .
    Liebe und Licht :liebe1: ,Kirstin
     
  9. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Eisen = Lebensenergie, hat man wenig bis keine resultiert daraus Eisenmangel.

    Habe dies schon sehr schön beobachten können, wo dann der Allgemeinmediziner nur so geschluckt hat und sich gefragt hat, wieso ist der Eisenmangel plötzlich verschwunden!? Die Lebensenergie hat sich angehoben und dadurch gleicht man dies dann aus, ohne Medikamentenzufuhr - wobei dies natürlich einen Prozess darstellt, also man arbeitet sehr intensiv mit sich selber und auf zur Selbstverantwortung.

    :liebe1:
     
  10. Sidhe

    Sidhe Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    43
    Werbung:
    Hallo :)

    Also mit den Salzen kenne ich mich nicht so gut aus, aber ich kenne einige Leute die darauf schwören *g* Nehme sie gerne bei Magenproblemen ein ...was aber eine andere Sache ist :D

    Das Problem mit dem Eisenmangel kenne ich zu gut ... leide schon seit Jahren daran. Habe auch schon alles mögliche versucht:Kräuterblut, Tabletten und bekam es auch gespritzt.
    Ich muss natürlich anmerken, dass ich vegetarisch lebe, aber auch zu meinen "Fleischzeiten" schon dieses Problem mit dem Eisen hatte.
    Seit einiger Zeit nehme ich als Nahrungsergänzungsmittel "Spirulina" ein. Eine Blaualge als Pressling.
    Sie enthält alle wichtigen Mineralien, Vitamine (außer B) und Spurenelemente.
    Wenn ich mich nicht irre auch 20 mal mehr Eisen, als in Fleisch enthalten ist:)
    Seither habe ich keinerlei Probleme mehr und fühle mich wirklich gut und wieder voller Energie ;)

    Eventuell ist das auch eine Möglichkeit für Dich , den Eisenhaushalt auf Vordermann zu bringen*g*

    Gruß
    Sid
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen