1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dualseele im Traum begegnet?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von BlackQueen1985, 21. Mai 2015.

  1. BlackQueen1985

    BlackQueen1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo ihr lieben!!

    Zu allerst bin ich froh hierher gefunden zu haben, vor allem da ich bis vor kurzem nicht mal gewusst habe, dass es sowas wie Dualseelen gibt…

    Ich habe mich die letzen 11 Jahre immer gefragt ob denn noch ganz dicht bin, da ich diesen einen Mann einfach nicht aus meinem Kopf bekomme, egal was passiert ist und egal wie sehr wir uns gegenseitig verletzt haben…

    Aber ich fange mal von vorne an:

    Ich habe vor 11 Jahren einen (damals noch jungen 21 jährigen) Mann kennengelernt. Mir war von Anfang an klar, dass das mehr ist als nur verliebt sein. Ich hatte schon immer das Gefühl als würde ich ihn eeeeewig kennen. Wir haben uns auf Anhieb verstanden, waren auf einer Wellenlänge. Wir kamen auch zusammen, aber das Glück hielt nicht lange, da ich mit dieser Art von Gefühlen damals einfach überfordert war (ich 19 Jahre). Ich beendete die Beziehung! Relativ schnell wurde mir klar, dass er doch das einzige war, das ich je haben wollte, aber zu dem Zeitpunkt, wollte er nicht mehr. Er ging eine Beziehung mit einer meiner Freundinnen ein. Der Kontakt brach ab. Ich lernte wen anderen kennen, heiratete und bekam Kinder. Die Ehe war zum scheitern verurteilt, aber ich war nicht in der Lage sie zu beenden, bis er mir dann plötzlich ohne Vorankündigung, ganz zufällig über den Weg lief. Wir verstanden uns auf Anhieb wieder so, als wäre nie was gewesen und als wäre nicht mal ein einziger Tag vergangen seit unserer letzen Begegnung. Wir redeten über mich und über ihn, über unsere Beziehungen. Er öffnete mir die Augen bezüglich meiner Ehe und ich hatte zum ersten Mal den Mut ernsthaft daran zu denken mich von meinem Mann zu trennen. (Was ich dann auch wirklich tat) Wir küssten uns auch, voller Leidenschaft und auch voller Gefühl, es war so als ob die ganze Welt um uns herum aufhörte zu existieren…aber mehr war da nicht. (Grundsätzlich ging es in unserer Beziehung nie um den sexuellen Aspekt) Ich war voller Hoffnung. Was kam war wieder der totale Kontaktabbruch…aus meiner Sicht ohne Grund, denn er hatte mir ja gestanden, dass er mich noch immer so liebt wie damals und das ich die einzige bin in seinem Leben. Ich war am Boden zerstört…

    Ich ließ mich scheiden, fing ein neues Leben an, hatte ihn natürlich auch wieder so gut es ging aus meinem Kopf geschmissen (wobei wirklich weg war er nie, wie sollte das auch gehen??) Alles lief super, bis zu dem Tag an dem ich ihm wieder begegnete…natürlich wieder ohne Vorahnung und total zufällig. Die ganze Szenerie ging von vorne los. Endergebnis ich war total fertig, und wusste weder ein noch aus. Damals erklärte er mir er könne mit mir nicht zusammen sein da ich Kinder von einem anderen habe. Meine Welt brach zusammen.

    Ein paar Jahre später wieder das selbe. Wir begegneten und zufällig übers Internet (und nein, er ist eigentlich nirgends im Internet aktiv, sprich kein FB, kein Twitter oder was es sonst noch so gibt) Die Initiative ging von ihm aus. Es kam zum Treffen. Wir verbrachten eine wunderschöne Nacht miteinander, wo wir viel geredet haben, und uns geküsst haben (wieder alles ohne sexuelle Hintergründe oder auch Aktionen).

    Ich fuhr am nächsten Tag nachhause, und er meldete sich wieder nicht mehr. Am darauffolgenden Wochenende begegnete ich ihm in einer Disco, in die weder ich noch er wirklich gingen. Aber ich hatte an diesem Tag das Bedürfnis einen guten alten Freund dort zu besuchen. Ich hab ihn gesehen, aber er würdigte mich keines Blickes, geschweige denn das er mich gegrüßt hätte. Es eskalierte alles…naja der Alkohol…
    Wieder totaler Kontaktabbruch, ich habe meine Nummer gewechselt. Wollte damit abschließen.

    Dann vor drei Wochen seh ich ihn zufällig wieder, in einer Shopping City. Ich war mit meiner Tochter unterwegs, ich war so geschockt und auch noch immer verletzt und enttäuscht, dass ich sofort das Weite gesucht habe, in der Hoffnung dass er mich nicht gesehen hat und das ich ihn nicht grüßen muss.
    Ich weiß nicht ob er mich gesehen hat, denn immerhin war er ja nur ca. 2 Meter vor mir.
    Und jetzt kommt das eigenartigste an dem Ganzen. Ich hab noch nie von ihm geträumt. Seit dieser Begegnung nun zweimal schon, zumindest kann ich mich an zweimal erinnern.

    Ich weiß nicht was ich im ersten Traum geträumt habe, aber ich weiß es war ein sehr angenehmer Traum. Also absolut nichts negatives.

    Und vor drei Tagen hab ich wieder von ihm geträumt. Wir waren bei einem Fest in der Siedlung meiner Mutter. Er war auch dort. Zufällig. Ich habe ihn gesehen und habe ihn ignoriert, ich habe ihn nicht mal gegrüßt. (Wieso auch nach dem was bei unserer letzen Begegnung passiert ist??) Irgendwann ging ich aufs WC und als ich rauskam, wartete er auf mich. Er fragte mich ob ich ihn denn nicht mal mehr grüßen würde. Ich sagte das ich keinen Grund dafür sehen würde nachdem was er mir das letzte mal angetan hat. Er war sichtlich betroffen und verstand auch meine Reaktion. Ich fühlte direkt seinen Schmerz und sah ihn auch in seinen Augen. Er fing an sich bei mir für alles zu entschuldigen was passiert war. Für seine Worte mit denen er mich verletzt hat, seine "angebliche Abneigung" meinen Kindern gegenüber und er meinte, dass er das nur aus Angst getan hat, aus Angst vor diesen Gefühlen die er für mich empfand. Er sagte, dass mittlerweile erkannt hat das ich die Liebe seines Lebens bin und er ohne mich nicht leben kann und will. Er will mich an seiner Seite mit allem was dazugehört. Anfangs war ich sehr skeptisch, glaubte ihm nichts, aber seine Worte waren so ehrlich und seine Blicke bestätigten das was er sagte. Wir redeten lange…und er küsste mich. Es war so real, so schön wie beim ersten mal…. Irgendwann gingen wir zu dem Fest zurück, er hielt meine Hand und sagte mir, er will jetzt allen zeigen das ich zu ihm gehöre und das er mich nie wieder hergibt…! Die Blicke der anwesenden waren sehr verwundert und ungläubig, vor allem weil mein EX-Mann auch da war, meine Beste Freundin und meine ehemalige beste Freundin aus Jugendzeiten, die uns aus dieser Zeit kannte. Dann kam ein Zeitsprung von ca 6 Monaten, ich sah ihn und mich samt meiner Kinder, auf einem Spielplatz. Wir waren glücklich und ich hatte alles was ich jemals wollte. Der Traum war so intensiv und real, dass ich in der früh wirklich gedacht habe er liegt neben mir.

    Jetzt bin ich verwirrter als je zuvor.

    Ich freue mich hier zu sein, und vor allem freue ich mich auf regen Austausch mit euch.
     
    Carrie1989 und SoulCat gefällt das.
  2. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    6.964
    Ort:
    Tirol
    Danke liebe BlackQueen dass du deine Geschichte mit uns teilst.

    Was du erlebst ist geradezu klassisch wie aus dem Lehrbuch. :D


    Ja es gibt andere die dasselbe wie du erleben mit ihren Seelenpartner. Einer ist oft der Läufer und der andere möchte diese Beziehung leben.

    Was genau ist der Grund deines Beitrags? Möchtest du nur deine Geschichte erzählen oder hast du Fragen?
     
  3. BlackQueen1985

    BlackQueen1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Liebe SoulCat1,

    Erstens möchte ich natürlich meine Geschichte mit Leuten teilen, die mich nicht für verrückt, krank oder sonst was halten und zweitens würde ich sehr gerne auch die Meinung anderer zu meiner Geschichte hören. Mich verwirren so viele Dinge momentan, dass ich gar nicht weiß wo ich ansetzen soll...

    Ich hatte ja schon immer ein unbeschreibliches Gefühl was diesen Mann angeht, doch ich versuchte es mir so zu erklären, dass er der erste war den ich wirklich geliebt habe und das alles nur deswegen so ist. Nachdem ich in einem Traumdeutungsforum auf das Thema Dualseele hingewiesen wurde, habe ich mich natürlich sehr intensiv diesem Thema auseinander gesetzt, und alles lesenswerte buchstäblich verschlungen, vor allem da ich ja davor dachte es ist ein Wunschtraum o.ä.

    Und um speziell auf deine Frage einzugehen: Es interessiert mich ob dieser Traum oder die Träume die ich habe eine Art von "realer" Kommunikation mit ihm sein können? Aus Gesprächen mit Kartenlegern und Hellsehern wurde mir ja bereits bestätigt, dass er meine DS ist und das er sich gerade in einem Wandel befindet. Ist es denn möglich, dass er mir auf diese Art und Weise mitteilen will, das ich ihn nicht aufgeben soll? Das ich mich noch gedulden soll? Mich würden einfach eure Einschätzungen und Meinungen zu dem ganzen interessieren, da ich sonst wirklich keinen habe, dem ich das so in dieser Form erzählen kann ohne mir sowas anzuhören wie: "Ach bitte, noch immer dieses Thema?" "Wann hörst du denn endlich auf dem hinterher zu trauern?" "Ich kann das schon nicht mehr hören, bitte lass dich einweisen!"
     
    SoulCat gefällt das.
  4. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    6.964
    Ort:
    Tirol
    Aus meiner Sicht ist es NICHT deine Dualseele.

    Aber nach deinen Beschreibung tippe ich auf einen Seelenpartner. So eine Begegnung ist selten und ein wunderbarer Schatz.

    Es geht weniger um den sexuellen Aspekt? Klingt für mich nach Seelenfamilie. Tiefe, unbedingte Liebe ist da selbstverständlich.


    Wenn ER jemand aus deiner Seelenfamilie ist, dann ist dieses Treffen vereinbart und ihr sollt euch etwas geben. Normalerweise ist es aber keine irdische Liebesbeziehung die gelebt werden soll. Auf die Dauer gibt es zuwenig Leidenschaft. Aber ihr würdet im Notfall ALLES für einander tun! Es kann eine rasante seelische und spirituelle Entwicklung folgen. Wunderschön. :love:
     
  5. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    6.964
    Ort:
    Tirol
    Krank, verrückt? Ist mir ferne so etwas anzunehmen. Lass dir niemals so etwas einreden!

    Verwirrung ist völlig normal. Starke Resonanz kann auch sehr starke Seelen völlig aus der Bahn werfen.


    Innerhalb deiner Seelenfamilie gibt es immer Kommunikation, die Seelen Aspekte sind sehr stark miteinander verbunden.


    Nee du sollst IHN nicht aufgeben. Wahrscheinlich kannst du das auch nicht, das Band ist zu stark, als dass du es langfristig verdrängen kannst. :)


    Gedulden für was? Für eine Beziehung? Eine Liebes Beziehung?

    Fixiere dich nicht darauf, es ist nicht gewiss ob sowas vorgesehen ist bei euch beiden. Lass es fliessen und guck mal wie es weiter läuft.


    Lass dir nichts einreden.

    Solche Dinge kann man nur verstehen, wenn man es selbst erlebt hat. :D
    Diese Menschen sind wie Blinde, die dir einen Regenbogen beschreiben wollen, den sie nie gesehen haben. :D


    Alles Liebe
     
    BlackQueen1985 gefällt das.
  6. BlackQueen1985

    BlackQueen1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Danke für deine ehrliche Antwort SoulCat1!

    "Da geht weniger um den sexuellen Aspekt?"

    Vielleicht, habe ich mich da etwas falsch ausgedrückt. Es ist nicht so, dass es keine Anziehungskraft gäbe, die gibt es definitiv auf eine Art und Weise wie ich es noch nie erlebt habe. Es ist auch nicht so das wir es beide nicht möchten, es ist vielmehr so, dass wir nie die wirkliche Möglichkeit dazu hatten. Auch wenn das schwer vorstellbar ist, selbst für mich.

    Ich habe das Glück, schon zwei Seelenpartner getroffen zu haben und das ist ein ganz anderes Gefühl. Mit diesen Menschen lerne ich, die zeigen mir mein innerstes auf eine Art und Weise wie ich es noch nie erlebt habe. Diese Verbindung ist nicht zu trennen. Und da gibts auch keine Unterbrechungen. Bei ihnen fühle ich mich wohl und kann so sein wie ich bin.
    Doch bei ihm fühl ich mich "zuhause" oder "angekommen". Bei ihm gibts kein denken, sondern nur fühlen. Ich tu mir wirklich sehr schwer das ganze in Worte zu fassen und zu erklären. Falls das überhaupt möglich ist.
     
    Carrie1989, flattershine und SoulCat gefällt das.
  7. BlackQueen1985

    BlackQueen1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Ich hatte schon seit früher Kindheit immer das Gefühl, als würde mir etwas fehlen, so als wäre ich nicht komplett oder vollkommen. So als wäre ich auf der Suche nach etwas oder jemandem. Dieses Gefühl verschwindet nur dann wenn ich mit ihm zusammen bin. Denn nur dann fühl ich mich "ganz". Es ist echt schwierig, das Ganze in Worte zu fassen...
     
  8. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    6.964
    Ort:
    Tirol
    Oja, ich verstehe dich sehr gut, glaube mir. Das was du beschreibst, das kenne ich genau so.

    Yin und Yang. Die ideale Ergänzung. Zusammen ist man EINS, und doch ist bereits in jedem der beiden Einzelteile das andere Teil enthalten (die kleinen Kreise in den Symbolen). So ist jedes für sich bereits vollkommen und ganz.

    Das Problem ist, dass es ein Irrglaube ist, etwas im Aussen muss die "vollständig" oder glücklich machen.

    Das ist immer ein Zeichen von zuwenig Selbstliebe, zuwenig Selbswert.

    Ich sage dies in dem Bewusstsein, dass es mir ebenso geht. Es ist schwer, nichts mehr im Aussen zu brauchen. :D


    So eine Seelenliebe kann erst funktionieren, wenn beide ausreichend Selbstliebe entwickelt haben.


    GLG.
     
  9. Funkelelfchen

    Funkelelfchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    486
    Ort:
    Bayern/Münchner Umland

    Ich kann dir aber auch ohne deine Worte hierzu sehr gut folgen und nachfühlen :kuesse:
     
    BlackQueen1985 und SoulCat gefällt das.
  10. BlackQueen1985

    BlackQueen1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Liebe SoulCat1, ich danke dir für deine Worte, es ist wirklich schön zu wissen, dass es andere auch gibt die sowas kennen und auch erleben oder erlebt haben!

    Was die Selbstliebe angeht, hast du vollkommen Recht. Da gab es große Defizite. Ich bin da aber eh schon auf einem guten Weg. Ich hatte einiges zum auflösen bzw. zu lernen. Denn das ist mit Sicherheit eine der schwierigsten Dinge die es zu lernen gibt. Vor allem für Menschen wie mich, die die Fehler immer bei sich suchen und sich somit ständig selbst kritisieren. Ich bin noch sicher lange nicht am Ende des Weges, aber ich weiß das sich schon immens viel bei mir getan und verändert hat. Und diese Veränderungen merke ich eben auch bei Ihm.

    Das ich mit ihm noch auf eine Beziehung hoffe oder warte kann ich so nicht sagen. Denn durch die Arbeit mit und an mir selbst, habe ich auch erkannt und vor habe ich die Tatsache angenommen, das es Seelenpartnerschaften und Dualseelen gibt denen das einfach nicht "bestimmt" ist aufgrund ihres Seelenplans.

    Ich dachte bei der Frage "Ob ich noch warten soll?" eher daran, ob er mich eventuell bittet diese Verbindung (auch wenn das praktisch fast unmöglich ist) nicht zu trennen, zu blockieren oder ihn sogar aufzugeben da er sich ja gerade wirklich in einem totalen Wandel befindet (was ich auch intensiv spüre). Denn mit diesen Gedanken habe ich in letzter Zeit sehr oft gespielt, da es für mich oft unerträglich ist, diese Verbindung zu ertragen.

    Liebes Funkelelfchen, es ist sehr schön zu wissen, dass man nicht allein ist, und dass es andere gibt, denen es auch so geht. Ich hab das Gefühl, ich muss hier gar nicht viel erklären, da ihr sowieso genau wisst wie ich fühle und wie es mir geht.

    Dafür möchte ich mich jetzt schon mal recht herzlich bedanken!

    Und natürlich freue ich mich über weitere Anregungen wie ich am besten mit dem umgehen soll bzw. über Tipps von euch wie ihr das alles handhabt und damit klarkommt.

    Glg :love:
     
    flattershine gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen