1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Drittes Auge

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Cantus, 14. November 2004.

  1. Cantus

    Cantus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Hallo ich bin neu in diesem Forum ...

    Ich hätte mal ne frage ob man irgendwie rausfinden kann ob das dritte Auge offen oder geschlossen ist.

    Schon mal danke im voraus :)

    Euer
    Cantus
     
  2. Elena777

    Elena777 Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    417
    Ort:
    in einem schönen Land
    Das dritte Auge ist dann geöffnet, wenn Du Dinge wahrnimmst, (fühlst, hörst, siehst, je nach dem), die andere Menschen, bei denen es zu ist, nicht wahrnehmen können. Es befindet sich auf der Stirne zwischen den Augenbrauen und man kann es auch mit gewissen Übungen (Meditieren z.B.) schulen.

    LG
    Elena
     
  3. Cantus

    Cantus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    9
    Ich hab seit etwa einem jahr ein ziehen an der Stirn und fühle mehr als sonst .. Nur weiss ich nicht was das genau ist .. man sagt doch das wenn das dritte Auge offen ist, man dann Auren sehen würde oder ?
     
  4. Elena777

    Elena777 Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    417
    Ort:
    in einem schönen Land
    Das dritte Auge ist sagen wir mal so der Kanal zwischen hier und der nicht sichtbaren Welt (Astralwelt), d.h. aber nicht, dass sich das Dritte Auge nur auf das Sehen bezieht, manche können auch Dinge erfühlen, oder hören oder körperlich spüren. Es bedarf einer gewissen Übung und vor allem Zeit und auch einer entsprechenden Verfassung, dass man damit was "anfangen" kann. Jedenfalls würde ich es nicht zum Experimentieren benutzen. Es kann sein, dass Du einmal in der Früh aufwachst, und plötzlich hast Du eine Eingebung, Du weißt ganz genau, wie dieses und jenes ausgehen könnte, z.B. dann ist Dein Drittes Auge auch aktiv. Bei jedem Menschen ist es wohl anders, vor allem eines ist nötig dazu: eine vorhandene Sensitivität.

    LG
    Elena :zauberer1
     
  5. Cantus

    Cantus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    9
    Danke für deine Antworten die haben mir sehr weiter geholfen :)
     
  6. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Werbung:
    Das "dritte Auge" ist stets nach innen gerichtet
     
  7. Andora

    Andora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    11
    Wenn man das dritte Auge durch Schulung öffnen kann, dann sollte man was tun.

    Also empfohlen wurde mir es mit Steinen, kleine Steine, weil Steine
    magische Kräfte haben.

    Aber es gibt da noch ein Goldkolloid, kleiner Hinweis zum Link :

    http://www.ipn.at/opn.asp?ALH

    und dort müsst Ihr eingeben, das Wort Zirbeldrüse als Suchwort.
     
  8. Cantus

    Cantus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    9
    Danke Andora :)
     
  9. anymale

    anymale Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    OWL
    Moin!

    Gibt auch ein interessantes Buch zu dem Thema. Das heißt "Das Öffnen des dritten Auges", erschienen im Drei Eichen Verlag, Autor Yogiray Boris Sacharow.
    Kurz gesagt würde ich empfehlen täglich einige Minuten (möglichst regelmäßig zur gleichen Uhrzeit) die Konzentration auf den Punkt zwischen den Augenbrauen zu lenken. Feinstofflich ist dort der Punkt des dritten Auges, physisch liegt dort die Hypophyse, die (auch als Zensor bekannt) die Informationen, die das Gehirn erreichen auswertet und selektiert. Hilfreich ist, dabei die Zunge am Gaumen zu haben. Es kann einige Zeit dauern, bevor sich Empfindungen einstellen. Achte gut auf das, was Du dann wahrnimmst.

    Hoffe mein Gedanke ist ein Teil in Deinem Puzzle.

    Viel Erfolg und frohes Schaffen.

    LG, Erik
     
  10. Andora

    Andora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    ...also ich finde zwei Sache dabei gut zu machen.
    Hat es jemand schon mal mit Steinen versucht ?

    Aber ich,...Steine haben was ganz magisches an sich, so lege ich mir
    einen Onyx mit einem Kieselstein, auf dem eine Binderune geschrieben
    ist, auf die Nasenwurzel....dabei ensteht ein ziehen zwischen den
    Augenbrauen.

    Man kann auch einen Bergkristall nehmen, damit das alles zusammen
    bleibt, kann man es in ein Säckchen verschliessen und es dann immer
    vor dem Schlafen gehen zwischen die Augenbrauen legen ( Nasenwurzel ).

    Das erstmal dazu. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen