1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die vergangenheit sucht mich nachts heim!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Butterflybaby, 30. Oktober 2004.

  1. Werbung:
    Hallo ihr lieben, ich hoffe ihr könnt mir mal wieder weiterhelfen bei meinen träumen. weil sie mich zurzeit sehr belasten und alte wunden immer von neuem aufreißen.
    ich träume in letzter zeit sehr oft von einem in dem ich mal verliebt war, es ist mittlerweil etwa 4 Jahre her.

    vorgeschichte:
    wir waren zusammen in einer klasse.
    damals war ich 15 und noch total unerfahren was beziehungen angeht. obwohl er eindeutig auch in mich verliebt war, wurde daraus nichts, da ich einfach unfähig war da auch irgendwie initiative zu ergreifen, sag ich mal so. ich hatte wirklich die chance aber ich habs vermasselt.

    und obwohl ich ihn seid mehr als drei jahren nicht mehr gesehen habe, ich nun ein freund habe den ich abgöttisch liebe und mir eigentlich sicher sein kann, dass sich, wenn sich was ergeben hätte, sich das eh zu einer katastrophe entwickelt hätte, da wir

    1.vom character total verschieden waren, (er war der witzige, direkte, starke typ und ich das eher schüchterne leicht verpeilte mädchen)
    2.ich zudem ja auch überhaupt noch nicht reif genug war eine beziehung einzugehen.
    3. aufgrund des verschieden freundeskreises

    träume ich trotzdem in letzter zeit sehr oft von ihm.
    in meinem traum heute hat er mir indirekt vorgeworfen dass ich mich so widersprüchlich verhalten habe.

    mein unterbewusstsein bereut anscheinend jetzt dass ich damals nicht realisiert habe was ich mir wünschte. heute habe ich nämlich diese einstellung, dass man selber vieles tun kann oder muss wenn man etwas erreichen will anstatt ausschliesslich auf den schicksal zu vertrauen.
    wie kann ich die vergangenheit endlich ruhen lassen??
     
  2. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Hallo Butterfly,

    in dem du mit der Vergangenheit Frieden schließt.

    ....und dich einverstanden erklärst mit dem nicht zustande kommen dieser Beziehung.

    Es ist nicht geschehen und dennoch hätte es geschehen können. Da es sich nicht verwirklicht hat bleibt es offen was daraus geworden wäre.
    Eine sich vorgestellte Beziehung wird leicht idelisiert. Man projeziert Wünsche an eine gute Beziehungen auf eine welche man nie hatte, weil da noch Platz für ein solches Bild ist.

    Hättest du mit dem Kerl was angefangen und ihr hättet euch nach 2 Monaten getrennt, würdest du jetzt nicht von dem Ideal welches nicht war träumen.

    lass also diese Traumbild eines Partners los und lebe deine jetztige Beziehung.

    lieben Gruß

    Alexander
     
  3. das ist ja das problem alex, ich idealisiere ja diese nicht entstandene beziehung nicht, ganz im gegenteil bin ich mir ja dessen bewusst dass es mit größter wahrscheinlichkeit nicht gut gelaufen wär.
    es ist denke ich dass ich das nicht ausgelebt habe, diese liebe oder verliebtsein das zwischen uns war. vom verstand her habe ich damit längst abgeschlossen, aber vielleicht will mir mein unterbewusstsein irgendwas dámit sagenn!? ich weiss es nicht..
     
  4. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Werbung:
    las ihn auch mit dem Herzen los nicht nur mit dem Verstand.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen