1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Macht des Ideals oder den Menschen begreifen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Gitana, 5. Dezember 2011.

  1. Gitana

    Gitana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Mittelfranken
    Werbung:
    Das Benehmen ist der Ausdruck des Gewissens.
    Dieses bestimmt unser ganzes Leben.
    Es bleibt nie an einem Punk stehen.
    Es wandelt dauernd.
    Ist sehr schwierig die Entwicklung eines menschlichen Gewissens auszumachen, weil die Einflüsse bei jedem von der Umgebung abhängig ist

    Die Gemeinschaft wird stark von der Mentalität beeinflusst.
    Die Denkweise ist der Kernpunkt für die Bildung der Mentalität.
    Kann man sagen "Wie man denk so lebt man"?
    Um diese Weisheit zu verstehen, setzt ein inneres Bewusstsein voraus.
    Das wiederum definiert das ICH.
    Innerlich existiert ein ICH.
    Äußerlich gibt es so viele, wie die Zahl der Menschen die auf der Erde leben.
    Diese Tatsachen werden von zwei Kräften zusammen gebildet.

    Die Persönlichkeit und Die Seele.
    Als Persönlichkeit verstehen die meisten Menschen, einen Körper der von einem Verstand dirigiert wird. Alle Körperteile kann man sehen, beziehungsweise sichtbar machen mit Ausnahme des Gedankens.
    Die Seele kann man schlecht hin begreifen, weil die Teile, die sie zusammenstellen unsichtbar sind.
    Gehen wir aber erst einmal vom Standpunkt aus, dass der gemeinsame Faden, zwischen Persönlichkeit und Seele der Gedanke ist.

    Was haben Persönlichkeit und Seele gemeinsam?

    Die Macht des Ideals ist unberechenbar
    Einem Wassertropfen sieht man keine Macht an, Wenn er aber in den Felsspalt gelangt und dort Eis wird, sprengt er den Felsen, als Dampf treibt er den Kolben einer mächtigen Maschine. es ist dann etwas in ihm vorgegangen, das die Macht, die in ihm ist, wirksam werden ließ.
    So auch mit dem Ideal
    Ideale sind Gedanken. solange sie nur gedachte Gedanken sind bleibt die Macht die in ihnen ist, unwirksam.

    so ...und ab hier hab ich meinen roten Faden verloren :confused:

    hm..fragt mich jetzt bitte nicht nach irgendeinem Hintergrund oder sonstiges, kanns eh nicht beantworten, ich hab oft so konfuses Zeugs im Hirn und weiß eigentlich gar nicht, wie oder warum ich gerade auf sowas komme
    ich glaub, bin ein wenig deppert :D
     
  2. reinwiel

    reinwiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    2.602
    Ort:
    In Pörtschach am Wörthersee
    Nein, nicht belämpert, deppert, dumm, verwirrt oder sonst etwas in der Richtung, denn Gedanken fließen lassen ist immer produktiv. Mit und in Fragen lichtet sich das Chaos.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen