1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Kirche und das Kondom

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von glasklar, 2. Dezember 2005.

  1. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    gestern war wieder Welt-Aids-Tag und ich habe mich furchtbar aufgeregt.
    Grund des Ärgernisses ist, dass die Kirche nach wie vor gegen die Verwendung von Kondomen ist.
    Dadurch sterben die Menschen in der dritten Welt wie die Fliegen und hinterlassen abertausende Waisenkinder.

    Bitte, wo ist da der Sinn??? :angry2:
    Aufwachen, lieber Papst!

    liebe Grüße
    glasklar
     
    Buddha gefällt das.
  2. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :rolleyes:

    Voila, Kondom = Des Menschen geöffnete Existenz im Spiegel der Verbindungen der Zeit.


    :escape:
     
  3. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Tschuldige Luzi,

    aber verstehe nur Bahnhof..........
     
  4. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Schöpferische Dualität durch Existenz im Spiegel Deiner Sichtweisen in Verbindung zur Quelle.

    :escape:
     
  5. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Hmmm....
    hab Dich leider noch immer nicht erfasst.
    Sorry.
     
  6. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    Da Du so liebst fragst ....

    Na ist doch völlige Klarheit ...

    Du befindest Dich selbst als benennder Mensch, der jedoch wahrlich
    ein gespaltener Gott ist in einer Existenz in gespiegelten zeitlichen
    Verbindungen = einer eingebildeten materiellen Existenz, in der Genesis
    mit Theba = Arche ... von Noach benannt .... dies ist das wirkliche
    Geheimnis der Arche Noach ...

    Wenns raus möchtest aus der Arche Noach gleich dieser oder Deiner
    Welt ... beginne Dein Leben radikal in Liebe zu ändern.

    Liebs Grüßerl - Luzifer -

    :escape:
     
  7. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Danke für Deine Bemühungen! :danke:

    Ich bin bereits in der Liebe und im Licht.
    Und ja, es ist eine materielle Welt aus der wir aber weder flüchten können noch die Augen verschließen sollten.
    So viel Realitätssinn muß schon noch sein, finde ich.

    Ich war schon auf Deinem Link um Dich etwas besser zu verstehen und auf Deine Welle zu kommen - hat aber nur teilweise funktioniert.
    Macht aber überhaupt nix.
    Jeder machts halt auf seine Weise und hat seine Ansichten.

    liebe Grüße
    glasklar
     
  8. Achilleus

    Achilleus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.536
    Ort:
    Beautiful Switzerland
    Es ist ein Mix aus kirchlichem Stolz, päpstlicher Machtlosigkeit und ideologischer Arroganz.

    Die kirchliche Vereinigung im Vatikan hat nicht begriffen, dass sich die Sonne nicht um die Erde dreht, sondern die Erde um die Sonne. Die ganze Welt entwickelt sich weiter, nur der kleine Vatikan nicht, denn es hat doch das Land der Wahrheit für sich gepachtet?!

    Ich bin zum Glück schon lange ausgetreten. Gott sei ihnen gnädig. :lachen:

    Sh!ne
     
  9. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    zu finden hier
    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,386580,00.html

    obwohl ich persönlich nicht das Tragen eines Kondomes sondern eine Veränderung der Einstellung zur Sexualität als Heilmittel erachte

    ich denke aber auch, dass das jeder für sich selbst herausfinden muss

    LG
     
  10. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Was willst von einer Organisation, für die Sexualität nur entschuldbar ist, wenn sie zum Zweck des Kindererzeugens (und zwar unter der Voraussetzung, daß zuvor in der Kirch der Segen dafür mit dem Sakrament der Ehe eingeholt wurde) ausgeübt wird und die körperliche Lust ansonsten tatsächlich für Sünde hält?

    Nicht aufregen. Nicht einmal mehr wundern. Die werden sich nicht ändern. (Obwohl ... Buddha sagte doch, es gibt nichts Unveränderliches. :) Aber der hat den Vatikan nicht gekannt.)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen