1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Funktion der Chakren als Motor und Filter

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Oriano, 18. Juli 2010.

  1. Oriano

    Oriano Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    312
    Ort:
    bei Wien
    Werbung:
    Hallo an alle,

    ich möchte etwas die Funktionen der Chakren beleuchten.
    Vlt. könnt Ihr diese dann auch in Euch erkennen:

    In den Chakren ("Rad") gibt es sich drehende Energieklappen, die von oben wie Räder aussehen, mit einer Trichter-Öffnung, durch die die feinstofflichen ätherischen Energien in den ätherischen Körper geleitet werden. Sie sehen ein bisschen so aus wie die Rotorblätter eines Helikopters. Diese drehenden Räder wirken wie Motoren, die die ätherischen Energien in feinstofflichen Körper ein-und ausleiten und im gesamten Energiesystem des Körpers zirkuleren lassen. Das Energiesystem besteht aus dem Ätherkörper und den ca. 72.000 Hauptkanälen und hunderttausenden von kleineren Nadis im Körper mit ihren Verästelungen bis in jede Zelle. Alle Energie wird dann an die entsprechenden Organe, Drüsen und Zellen weitergegeben, damit diese richtig funkionieren können.

    Drehen sich de Räder nicht mehr, weil sie blockiert sind, dann stehen die Motoren sozuagen still, und die ätherische Energie kann nicht verteilt werden und zirkulieren.

    Die ätherische Energie hat ein sehr breites Spektrum:
    Ein Teil dieses Spektrums ist das Prana, das jede Zelle zum Leben braucht.
    Alle Impulse für die Zellen kommen aus der Prana-Energie.
    Ein anderer Teil des Spektrums ist die astrale Energie.
    Das sind Emotionen, Vorstellungen, Erinnerungen und Einstellungen, die in Energieform vorliegen.
    Alles was je gedacht und gefühlt wurde, ist in dem gesamten astralen Raum als Energieform gespeichert. Man kann sich desen Raum wie ein ungeheuer riesiges astrales Energiereservoir vorstellen.

    Die Chakren wirken nun wie Filter:
    Sie lassen nur die Energieformen aus dem gesamten Reservoir in das Energiesystem hinein, die eine Resonanz zu den schon dort vorhandenen astralen Energien bilden. Das bewirkt eine Öffnung der Filter.
    Für andere Energieformen, die keine Resonanz-Entsprechung im Energiesystem aufweisen, öffnet sich der Filter nur, wenn er durch den Willen der betreffenden Person mit Macht geöffnet wird.
    Wenn z.B. ein Mensch sich willentlich entschließt, etwas "Neues" zu probiern und zu erfahren.

    Ein Beispiel:
    Ein Mensch beschimpft Dich mit üblen Worten.
    Sind dessen Worte ausschlaggebend für Deine Gefühle?
    Nein, es liegt an den Energien in Dir, die dort vlt. schon seit Inkarnationen in Deinem Äther- oder Astralkörper gespeichert sind. Diese Deine Energien treten in Resonanz mit den Energien des betrefffenden Menschen und werden dadurch angesprochen und verstärkt. Die Energien wirken dann in Deinem Körper und lassen entsprechende Homone und Stoffe ausschütten.
    Wenn wir z.B. mit vielen Menschen zusammen sind, dann spüren wir ihre Energien, wie sie auf unere eigenen einwirken und diese verstärken.

    Sind in Deinem Ätherkörper keine entsprechenden Energien mehr vorhanden, können auch keine Energien mehr angesprochen werden und Du wirst davon nicht mehr berührt.
    Die Filter sind jetzt so eingestellt, dass sie die entsprechenden Energien draußen halten.

    Über die Chakren spürst Du also Dein ätherisches Energiesystem.
    Wenn immer mehr astrale Energieformen durch die gegenseitigen Anziehungskräfte in das Energiesystem gelangen, dann bilden sich dichte astrale Energiefelder, die die Chakren blockieren und damit den Fluß der Energien im System. Sie können so dicht sein, dass wir gezwungen werden, in einer bestimmten Weise zu reagieren. Selbst wenn wir uns mit aller Macht dagegen stemmen, diese Energien sind dann stärker. Denke an die Triebe, die so viele Menschen gefangen halten, ihre Ängste und Phobien, ihre Verzweiflung, aber auch ihre Aggressionen und ihre Hass- und Wutausbrüche.

    Deshalb müssen erst einmal die gröbsten Blockaden und Verdichtungen von astraler Energie beseitigt werden, damit die Energien im gesamten Energiesystem wieder fließen können.
    Solange der Energiefluß gestört ist, ledet das gesamte Energiesystem einschließlich des physischen Körpers darunter. Solange kann man auch keine Verbindung zu dn höheren feinstofflichen Energien aus dem Geistraum bekommen.

    a) Die Reingung der Chakren mit der OM-Schwingung
    Die reine OM-Schwingung, wie sie in unserem Inneren als tiefer Ton und Vibration hörbar und spürbar werden kann, kann diese Energie-Blockaden lösen. Es gibt geeignete Meditationen, die diese OM-Schwingung für jeden erfahrbar machen können.

    b) Die Reinigung der Chakren mit Licht:
    Wennn wir die OM-Schwingung in uns hören, bekommen wir auch bald den energetischen Zugang zum Lichtton, der sehr hell ist und in der Mitte des Körpers anfängt, sehr schnell mit hoher Frequenz zu schwingen und bis in die Mitte des Kopfes spürbar und hörbar wird. Diesem Lichtton folgen sehr strarke Lichtenergien, mit denen wir die Chakren noch intensiver reinigen können

    c) Die Reinigung der astralen Energien durch die Transformation:
    Haben wir die Blockaden mit der OM-Schwingung und dem Lichtton lösen können, so werden wr im Alltag dennoch feststellen, dass da sehr wohl noch astralen Energien in unserem Energiesystem vorhanden sind, die seit Inkarnationen dort gespeichert sein können. Diese machen sich auf Schritt und Tritt bemerkbar. Wir kommen in eine nervige Situation und spüren, wie diese astralen Energien anfangen zu "rumoren" und sich auswirken.
    Es gibt aber die Möglichkeit, alle gespeicherten astralen Energien in unserem gesamten Energiesystem zu reinigen. Das geht durch die Transformation, wie ich sie nenne.

    Wer daran interessiert bist, kann sich mit mir in Verbindung setzen.

    Liebe Grüße
    Oriano
     
  2. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    Lieber Oriano,

    ich finde diese Beschreibung sehr schön und hilfreich. Du beschreibst hier die Energiearbeit mit dem eigenen Organismus sehr plastisch und beispielhaft.
    Damit richtest du die Aufmerksamkeit auf den Dualismus "Organismus/Psyche", der durch diese energetische Praxis integriert werden kann. Die Integration des Persona-Schatten-Dualismus, der wir uns ebenfalls in gleichmütig beobachtender Haltung widmen können, findet hier ihre energetische Entsprechnung.

    Liebe Grüße,
    Energeia
     
  3. Oriano

    Oriano Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    312
    Ort:
    bei Wien
    Hallo lieber Energeia,

    es ist oft sehr schwierig, die Energiearbeit im Körper verständlich zu machen.
    Es sollte so einfach wie möglich dargestellt werden, dass jeder es versteht.
    Auch habe ich die Erfahrung gemacht, dass das eben nur der kann, der wirklich diese Energiearbeit in der Praxis erfolgreich praktiziert.
    Der also negative Energien in positive Lichtenergien umwandeln kann.
    Und das nicht in der Theorie, sondern in der Praxis - im Leben.
    Der also, wenn er gescholten wird, nicht widerbellt, sondern Liebe und Licht ausströmen kann.
    Der also, wenn er lieblos behandelt wird, lieben kann.
    Der also, wenn er Kummer und Traurigkeit sieht, Freude wecken kann.

    Das kann man nie mit Worten allein erreichen, sondern nur mit den entsprechenden Energien. Dein Name ist ein gutes Omen dafür, lieber Energeia.
    Ich wünsche Dir, dass Du Deinem Namen alle Ehre machst und solche positiven guten Energien in Dir hervorbringen kannst.

    Liebe Grüße von Oriano
     
  4. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    Namasté

    :flower2:
     
  5. GutesKarma69

    GutesKarma69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Indien
    Werbung:
    :kiss4::kiss4::kiss4::kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen