1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Schwarze Mann

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von steve300883, 26. August 2010.

  1. steve300883

    steve300883 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo Leute.
    Ich bin neu hier im Forum und möchte mich bei der Gelegenheit erst mal vorstellen.
    Mein Name ist Steve, bin 26 Jahre alt und komme aus dem kleinen Saarland.
    Ich hoffe hier auf Antworten auf fast schon viele Fragen :)

    Sicherlich gibt es schon diverse Beiträge bezüglich diesem Thema.
    Habe mir auch schon ein paar durchgelesen.
    Es wurde viel interpretiert und spekuliert.
    Jedoch passte nichts auf mein Erlebnis weil der schwarze Mann irgendwie nur als Tod interpretiert wird.
    Aber es muss sich nicht immer um den Tod handeln nur weil etwas schwarz ist.
    Am besten ich schildere mal mein Erlebnis.

    Ich war etwa 8-9 Jahre alt.
    Damals wohnte ich mit meinem kleinem Bruder in einem Zimmer und wir schliefen in einem Übereinanderbett.
    Ich oben, er unten.

    Seitdem ich denken kann habe ich einen gewissen "Verfolgungswahn".
    In Klammern deshalb, weil er meines erachtens noch ganz gesund ist.
    Auch heute noch schaue ich mich im dunkeln um.
    Es könnte ja jemand hinter mir sein :wink:

    Also, auf jeden Fall wurde ich sogut wie jede Nacht wach, kletterte aus meinem Bett ,schlich mich durch unseren langen Flur in das Elternbett und schaute nochmal raus in den langen Flur.
    War eine dumme Angewohnheit weil ich damals noch sehr ängstlich in der Nacht war.
    Dies ging eine ganze Zeit so...bis auf Die eine Nacht.

    Wie immer wurde ich wach, schlich mich aus meinem bett, ging durch den Flur ins Elternbett und schaute raus in den Flur.
    Doch diesmal war da das was ich als schwarzen Mann bezeichne.
    Vor einer Nische in der ein Schrank stand stand Er.
    Eine Gestalt dessen Gesicht nicht zu sehen war.
    Wie ein schwarzer Schatten mit Hut und Mantel.
    Doch er war nicht Böse oder sowas in der Art.

    Er hebte seinen Arm, winkte mir zu und rief: Steveeee, komm her.
    Mehr nicht.
    Seine Stimme war sehr Ruhig und fast schon schön.
    Sofort legte ich mich ins Bett...ging unter die Decke und irgendwann bin ich dann wohl eingeschlafen.

    Hmmm...nun könnte man meinen ich hätte das alles nur geträumt oder so.
    Auch meine Mutter sagte das zu mir.
    Aber ich wusste immer das es wahr ist.
    Ich habe das DEFINITIV nicht geträumt.

    Jahre danach (wir sind dann irgendwann umgezogen),hörte ich im Sommer auf der Terasse ein Gespräch meiner Mutter und meines Onkels zu. Der wohnte damals auch in dem Wohnblock, nur in einem anderem Haus (waren drei Hochhäuser in Spiesen-Elversberg).

    Ich konnte also hören wie sie genau über diesen schwarzen Mann erzählten.
    Daraufhin ging ich zu ihnen und fragte genau nach.
    Meine Mutter muss den selben schwarzen Mann bei meinem Onkel in der Wohnung gesehen haben als dieser mit meinem Vater zu Tankstelle fuhr.
    Sie rannte raus und schwor das sie "WAS" gesehen hat.

    Mein Onkel (er ist schwul) erzählte das er mal morgens wach wurde
    als sein damaliger Freund ihn zum Abschied zur Arbeit küssen wollte.
    Doch er sah nicht seinen Freund sondern den besagten schwarzen Mann.
    Er ging ihm sofort an den Hals und versuchte ihn zu erwürgen.
    Wie man sich nun denken kann hat dessen Freund nicht schlecht gestaunt und hat ihn weg gestoßen.
    Mein Onkel schwört es bis heute das es sich abgespielt hat.

    So war das also alles.
    Mich würde interessieren ob es hier Leute gibt die das selbe auch schon erlebt haben.
    Weis vielleicht jemand was über diesen Mann?
    Wer ist Er?
    Was will Er?

    Ich würde mich sehr über schilderungen freuen.
    lg,
    Steve
     
  2. IbkE

    IbkE Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Nördliches Deutschland
    Hallo, ja da bekomme ich Gänsehaut.

    Die Mutter meiner Freundin lag schwerkrank im Krankenhaus und eines Tages sagte sie zu meiner Freundin, dass sie den schwarz gekleideten Mann im Spiegel gesehen hat...den nächsten Morgen hat sie nicht mehr gelebt.

    Mit Haut von Gans wünsche ich dir noch einen schönen Abend

    IbkE
     
  3. Kristalliania

    Kristalliania Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    586
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Es ist ein Bote, ein Begleiter, ein Wächter zwischen den Toren.. nein, er ist nicht böse, das stimmt schon, er erfüllt seine Aufgaben.

    Oftmals zeigt er sich in Verbindung mit dem Tod - ja, aber er hat auch noch andere Aufgaben, wie zum Beispiel Übermittlung von neuen wichtigen Aufgaben für die Person, Aufmerksamkeit darauf bringen, oder Krankheit im Umfeld der Person oder die Person selber. Freudige Ereignisse sind da jedoch nicht zu erwarten, es sind ernstere Dinge.

    Dass er schwarz gekleidet ist, mag daran liegen, dass es nicht verträglich wäre für den Menschen, wenn er dieses Wesen sehen könnte.

    Vielleicht gibt es auch nicht nur einen "Schwarzen Mann"!?

    LG
    Kris
     
  4. Kaliel77

    Kaliel77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich würde auch nicht schlecht bezeichnen, ehr nur einen wesen wer was übermitteln will. Sowas hab auch schon gesehen. Er ist neben mein bett gestanden, und wie ich wüste was er sagt zu mir brav zugehört. Naher hab gewust automatisch was ich tun muss und das dass ich muss fahren. Und wirklich..., war wichtig für mich, weil dadurch habe über viele sachen erfahren.
     
  5. sterndi23

    sterndi23 Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    1210 wien
    also ich d enke das war was anderes..den den schwarzen mann sieht man eigentlich nur als kind bis zu nem gewissen alter....

    wenn erwachsene sowas sehen muss das was anderes sein..

    bei mir war der schwarze mann ungefähr sowas wie bei micky maus das schwarze phantom...

    auch kein gesicht und schwarz nur mit böser unheimlicher begleitmusik als ich dann alt genug war und meine träume beeinflussn könnte war er weg..

    der schwarze mann is ein kinderalptraum phänomen den speziellen namen wie man sowas nennt weiss ich jetzt im moment nicht,,,

    wenn man was in echt sieht is das ne andre macht ein geist..ein trugbild also würd da noch genauer recherchiern an deiner stelle oder mal weihrauchstäbchen verwenden
     
  6. Degenhardt

    Degenhardt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Essen
    Werbung:
    Also dieser besagte "Schwarze Mann" wird auch als "Bedroom Visitor" bezeichnet und ist eine Erscheinung die gerade Kinder häufig sehen...Ich hatte sowas ähnliches als Kind, nur war es bei mir eine Frau in Schwarz, sie stand einfach nur da, ich war wie gelähmt, konnte mich nicht bewegen und ich weiss bis heute, dass es wahr war und kein Traum oder sonst was...:)

    Über die Erscheinung des Bedroom Visitors wird gestritten, meistens taucht er auf mit einem schwarzen Mantel und einem grossen Zylinderhut, laut Wissenschaft handelt es sich hierbei nun mehr um eine Erscheinung die durch die sogenannte Schlafparalyse hervorgerufen wird...andere behaupten er sei ein Dämon der sich die Seelen der Kinder holt, was auch oft plötzlichen Säuglingstod erklären würde...Na ja, also ich denke kaum, dass die letztere Möglichkeit zutrifft, aber vielleicht ist er auch was ganz anderes als bisher angenommen...:)
     
  7. farina

    farina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    14
    Ort:
    düsseldorf
    Hallo

    Also mir ist er mit vier Jahren begegnet.Ich stand im Flur und schaute in den Spiegel.Hinter mir war meine Kinderzimmertür....und da stand er und sah mich einfach an(ich sah ihn durch den Spiegel).Ich bin schreiend zu meiner Mutter gerannt.Sie meinte nur ich hätte geträumt.Aber ich kann mich heute noch sehr gut daran erinnern und meine Mutter weiss es auch noch.
    Er hatte eine schwarze Kutte an mit nach oben spitzer Kapuze und auch das Gesicht war schwarz.

    Liebe Grüsse
    Farina
     
  8. blaster

    blaster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Würzburg
    Erscheint er noch als in deinen Träumen? Ich kenne ihn genauso, wie du ihn beschreibst. Er wartet darauf, daß du Dinge in ihn projezierst, daß du dich mit ihm beschäftigst. Es ist eine Dimension, die lebt. Wie reagiert er bei dir, wenn du es von Gott hast? Er ist unheimlich langsam und immer links von mir. Er hat keine sehr gute Erinnerung. Er lebt nur in der Gegenwart. Vergangenheit und Zukunft hat er nicht. Ich habe den Eindruck, daß es Menschen gibt, bei denen er in unsere vierdimensionale Welt kann, aber er kommt hier nicht zurecht und verschwindet wieder. Außerdem habe ich den Eindruck, daß er nur auf Gefühle aus ist.
     
  9. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    @ all
    In anderen kulturen wie zb bei den Indianern erscheint er auch als schwarzer Rabe oder auch eben als Frau und er erscheint hauptsächlich in schwarz weil schwarz das ende der Form andeutet.

    Er erscheint auch als Warner
    .also was sehr interessant ist..dieser schwarze mann wird in fast alles kuturen beschrieben..auf allen kontienenten wird oder wurde der schwarze Mann gesehen.
    In geschichten ist von ihm die rede usw.
    es hat sich mal jemand die mühe gemacht und nach ihm geforscht.
    Ach ausser bei den Skolt lappen wird er angeblich als schöner jüngling gesehen mit Augen wie Diamanten
    also dieser jemand hat bemerkt...(bitte nun nicht in panik ausbrechen ES GIBT NICHTS WOVOR WIR ANGST HABEN MÜSSTEN)
    das zb sterbende menschen(nicht nur die) oft vorher von so einem solchen schwarzen mann besucht werden
    es handelt sich angeblich um folgendes:
    er ist wohl ein guter freund des menschen im allgemeinen sehen wir ihn 2 mal einmal bei in den Körper fahren und wenn wir den körper verlassen
    es soll angeblich der engel des wandels sein.
    Kinder sehen ihn häufiger weil sie noch nicht sie vom Verstandsdenken beherrscht sind auch sehen ihn Menschen die zb schwer krank sind.

    Das Collektiv schwingt immer höher und damit dies geschehen kann muss die Angst vor dem (scheinbaren) Tod weichen denn sie hält (unter anderem) die Schwingung niedrig.
    l.gr.
    Hnoss
    P.S. ich hab ihn auch schon im traum gesehen
     
  10. farina

    farina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    14
    Ort:
    düsseldorf
    Werbung:
    @Blaster

    Er ist mir nur dieses eine Mal begegnet(zum Glück).Aber noch heute nach 38 Jahren erinnere ich mich so gut daran als wäre es gestern gewesen.Als Kind so mit 10 Jahren habe ich sogar öfters Bilder von ihm gemalt.

    Liebe Grüsse
    Farina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen