1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Konzern

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von whiterabbit, 7. Juni 2005.

  1. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    Werbung:
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. ~Keane~

    ~Keane~ Guest

    hi whiterabbit

    1.Betreffend Pyramide.

    Pyramide:
    Leuchtender Pyramidenstein mit "göttlichem Auge"

    Dieser Pyramidenstein ist das bedeutendste Exponat unter einer Reihe merkwürdiger Ausgrabungsstücke, die in den 80er Jahren im Dschungel von Ecuador entdeckt wurden. Es ist das Original jener Pyramide, die als Motiv auf mehreren aufgefundenen Steinen abgebildet ist. Das Zeichen der Pyramide mit dem Auge ist ein bekanntes Bildnis, das bei vielen Völkern mit dem Sonnengott gleichgesetzt wird. Es steht für Weisheit, Allgegenwart sowie Allwissenheit und gilt bereits in uralten Zeiten als Ausdruck für "göttliches Licht".
    Bei den alten Ägyptern war das Dreieck mit einem Auge ein Bild für den falkenköpfigen Himmelsgott Horus. Es stand für die Überwindung des Todes und die Wiedergeburt alles Untergegangenen.

    [​IMG]
    Der Pyramidenstein im Original


    In der christlichen Religion zählt es zur Dreifaltigkeitssymbolik. Im 17. und 18. Jahrhundert wurde das Dreieckszeichen mit dem Auge Gottes, oft auch unter dem hebräischen Gottesnamen Jahwe, geläufig. Die Darstellung ist u.a. auf der amerikanischen "One-Dollar" Note wiedergegeben und wird deshalb häufig mit Einfluss und materiellem Gewinn in Zusammenhang gesetzt. Die magische Bedeutung der Symbolik, besonders in der Verdoppelung als Davidstern und Freimaurerzeichen, hat ebenfalls seine Verbreitung gefunden. Ähnliche Symbole sind mit der "Dreiheit" in der alchimistischen Kunst und in der hermetischen Philosophie bekannt.
    Einem Gerücht zufolge, soll es weltweit drei Originale solcher Pyramidensteine geben. Ein Relikt, so heißt es, sei im Besitz der Familie Rothschild, ein zweites soll sich in einem "Hexenmuseum" in Brüssel befinden und das dritte Stück sei nun in Ecuador aufgetaucht.
    Ungeklärt bleibt allerdings die Frage, wie dieses Artefakt, gemeinsam mit anderen fremdartigen Objekten, ins zentrale Andengebiet gelangte?
    Ebenso unsicher ist die Verbindung zum "Weltkartenstein" mit der Darstellung von Atlantis und Mu, der im selben Gebiet gefunden wurde.
    Das sind nicht die einzigen Geheimnisse um diesen Pyramidenstein:
    Es sind dreizehn Stufen mit fluoreszierenden Elementen auf ihm eingraviert, die einer Zahlenmagie zugrunde liegen dürften. Die Dreizehn galt im Abendland als Unglückszahl, bei den Orientalen und Asiaten hingegen als göttliche und daher glücksbringende Zahl.
    Über den Stufen ist das Auge mit Pupille kunstvoll eingearbeitet worden.

    [​IMG]
    Der Pyramidenstein unter ultravioletter Strahleneinwirkung


    Unter ultravioletter Strahleneinwirkung offenbart sich dem Betrachter ein erstaunliches Schauspiel - die Pyramide und das Auge leuchten im gespenstischen Licht!
    Ein Dutzend weiterer Exponate aus La Mana zeigen die gleiche unheimliche Leuchtkraft. Hebt man den Pyramidenstein in die Höhe und blickt unter das Fundament, zeigt sich ein weiteres Mysterium: Markiert sind einige Punkte, die Übereinstimmung mit dem Sternbild des Orion aufweisen. Daneben sind schriftähnliche Symbole eingeprägt, die von einem Sprachforscher im ersten Deutungsversuch als "von hier kommt der Sohn des Schöpfers" übersetzt wurden.
    Fundort: La Mana, Ecuador, Südamerika
    Größe: H 210, B 240, T 70
    Leihgabe: Sammlung Villamar, Ecuador
    Vgl. a. Austellungsraum "Kammer des Lichts"

    Quelle:
    (Quelle: Text & Bilder aus der Broschüre der Ausstellung "Unsolved Mysteries")

    Aktuelle Austellung im hier und jetzt:
    http://www.unsolved-mysteries.net/

    Habe gestern beim Fernsehen eine kleine Doku über den Inhalt der Austellung gesehen......sehr intressant.
    Intressant da durch, das es Dinge gibt die es gar
    nicht geben dürfte.Wenn man in den aktuellen Wissenschaftlichen Büchern so mal nach liest.Da gibst einiges zum neu schreiben.(?)

    Wenn es Dich noch mehr intressiert guckste mal unter "Illuminaten-Orden".
    oder von Anfang an: Tempelritter

    lg
    Marduk
     
  3. .......weltordnung durch eine kraft der finsterniss.....
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Hugh

    eine Frage... hast du den Treat von Marduk nicht gelesen? Nur weil die Illuminaten... besser die Freimaurer dieses Symbol benutzen, heisst das noch lange nicht, das dies ein Freimaurerisches Bild ist... Das Symbol zeigt Lediglich die Pyramide als Gesellschaftsbau, die Erleuchtet wird vom Sehenden und sendenden Auge Gottes... ausserdem ist das Symbol ansich ja wunderbar an die Cheobspyramide angelehnt, und ich glaube nicht, das es im alten Egypten Illuminaten oder Freimaurer gibt... Naja, und währe dies ein ausschliessliches Freimauerer Symbol, so währe jede Katholische Kirche nach westlichem Ritus ja von den Freimaurern erbaut worden (gehe mal in eine, und siehe das Gwölbe über dem Altar an), was ich nicht für warscheinlich
    als Dreifaltigkeit
    halte.[​IMG]
    modifiziert mit Freimaurersymbolik
    [​IMG]
    im Tarot von Herman Haindl
    [​IMG]

    um nur einige möglichen anwendungen der "Augenpyramide" zu zeigen

    Zitat "Nur weil eine bestimmte Gruppierung von Menschen einen Gedanken, eine Idee, ein Symbol benützen heisst dies noch lange nicht, das diese Bestimmte Gruppierung von menschen diesen Gedanken, diese Idde, dieses Symbol erdachten und noch weniger, dass dieser Gedanke, diese Idee oder dieses Symbol ausschliesslich von dieser Gruppe oder in ihrem Sinn verstanden wird"

    by FIST
     

Diese Seite empfehlen