1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Eso-Freak ...

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Subhadda, 29. Dezember 2005.

  1. Subhadda

    Subhadda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    185
    Ort:
    z.Z. Sydney/ Surry Hills - NSW
    Werbung:
    Ein Esoteriker wandert mit einem indianischen Medizinmann durch die Wildnis irgendwo in den nördlichen Plains. Es wird schon dunkel und sie schlagen ihr Zelt in einem windgeschützen Tale, am Ufer eines kleinen Flusses auf. Nachdem der Esoteriker seinen indianischen Begleiter stundenlang über indianische Spritualität ausgefragt hatte, werden beide müde und legen sich schlafen.
    Mitten in der Nacht wacht der Indianer auf und blickt schweigend in den Sternenhimmel. Auch sein weißer Begleiter wacht irgendwann auf und blickt ebenfalls in den herrlichen Sternenhimmel, andächtig den nächtlichen Geräuschen lauschend. Der Indianer bemerkte, dass sein wissendurstiger weißer Begleiter nicht mehr schläft und fragt ihn:
    "Sieht mein weißer Bruder den Sternenhimmel über uns ?"
    "Ja, Meister", antwortet ihm der gelehrige Schüler.
    "Und was sagen dir die Sterne ?" fragt sein Lehrer.
    "Nun, es ist keine Wolke am Himmel zu sehen. Das bedeutet, dass wir morgen schönes Wetter bekommen"
    "Das ist richtig" antwortete der Medizinmann, "aber was sagen die Sterne dir noch ?"
    "Nun, wenn ich es vom astronomischen Gesichtspunkt her betrachte, ist das dort des Sternbild des Großen Bären und dort ist der Kleine Wagen und.."
    "und was sagen die Sterne dir noch ?"
    Der Esoteriker schweigt und geht und sich und grübelt. "Ach ja", denkt er, die Indianer sind doch ALLE so spirituell. Er will bestimmt eine poetische, sprituelle Antwort hören."
    Er räuspert sich und sagt: "Nun ja, die Sterne erinnern mich an die Unendlichkeit des Universums und das alle Dinge im Kosmos miteinander verwandt sind."
    "Komisch", meint der Indianer, " an was Ihr Weißen alles denkt. Ich denke nur daran, wer uns unser Zelt unter dem Hintern weggeklaut hat, ohne dass wir es bemerkten."
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Ich sags ja immer - alt aber gut. Danke.
     
  3. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    sehr gut!!
    in der ganzen esoterik-szene kommt humor eh vile zu kurz, leider!!
    liebe grüße
    thomas
     

Diese Seite empfehlen