1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Diesseits und das Jenseits

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Trixi Maus, 22. Januar 2009.

  1. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Das Jenseits und das Diesseits

    Hallöle. In unserer polaren Welt hier gibt es ja, wie wir Menschen sagen, das Diesseits und das Jenseits.

    Jetzt ist hier ein Thread, in dem man mal diese Fragen hier diskutieren kann:

    1. inwieweit hängen eigentlich Diesseits und Jenseits zusammen und in wieweit ist es sinnvoll und möglich, während des Lebens aus dem Diesseits hinauszugehen und das Jenseits zu erkunden?

    2. Inwieweit ist es aus dem Diesseits betrachtet sinnvoll, Inhalte aus dem eigenen Jenseits zur Grundlage des diesseitigen Lebens zu machen? Ist es z.B. sinnvoll, das eigene Ich-Empfinden durch Vorleben zu erweitern? Was spricht dafür, was spricht dagegen?

    3. Welche Funktion hat bei diesem Erfassen des Diesseits und des Jenseits der Aspekt „Gott“? Welche wirkliche Bedeutung hat dieser Aspekt für den Wechsel vom Diesseits ins Jenseits, wie wir ihn vom Diesseits aus erfahren können?

    So, vielleicht hat ja eine(r) oder zwei Lust, an diesen Fragen einmal vorbei zu wandeln.

    lg,
    Trixi Maus

    P.s.: ich setz es hier unter Meditation, weil einem diese Dinge wohl nur in der Meditation beschäftigen. Wenigstens kenne ich es so von mir. Wenn es aber woanders besser aufgehoben sein sollte, dann kann man es gerne verschieben. Merci.
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Bei mir finden die "Wechsel" vom Diesseits ins Jenseits auch ausserhalb einer Meditation statt... insofern ich da eine Aufgabe zu erfüllen habe.

    Sayalla :)
     
  3. isibaer

    isibaer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Waldsassen
    Hallo Trixi



    1. inwieweit hängen eigentlich Diesseits und Jenseits zusammen und in wieweit ist es sinnvoll und möglich, während des Lebens aus dem Diesseits hinauszugehen und das Jenseits zu erkunden?

    2. Inwieweit ist es aus dem Diesseits betrachtet sinnvoll, Inhalte aus dem eigenen Jenseits zur Grundlage des diesseitigen Lebens zu machen? Ist es z.B. sinnvoll, das eigene Ich-Empfinden durch Vorleben zu erweitern? Was spricht dafür, was spricht dagegen?

    3. Welche Funktion hat bei diesem Erfassen des Diesseits und des Jenseits der Aspekt „Gott“? Welche wirkliche Bedeutung hat dieser Aspekt für den Wechsel vom Diesseits ins Jenseits, wie wir ihn vom Diesseits aus erfahren können?


    meine Meinung dazu ist, dass Du nur so viel oder so wenig Eindrücke oder Wissen aus dem Jenseits erfahren kannst, wie Du verkraften oder aufnehmen kannst. Dabei ist es nicht so, dass wir uns aussuchen was wir sehen, hören oder fühlen, sondern die Jenseitigen entscheiden was wir erfahren.
    Ich lese hier in diesem Forum immer wieder was man nicht alles tun soll um Kontakt mit Jenseitigen aufzunehmen oder in welche Bereiche des Jenseits wir doch vordringen können. Das ist auf jeden Einzelnen abgestimmt und nur Dein geistiger Beschützer oder Schutzengel oder Führer , wie immer Du ihn bezeichnen möchtest, entscheidet wie weit Du gehen darfst. Er führt Dich an Deine Aufgaben heran und auf Deinen Weg den Du Dir selbst ausgesucht hast, bevor Du Dein jetziges Leben begonnen hast.
    LG
    Isibaer
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ich gebe mal andere begriffe dafür an:
    sichtbar für diesseits und unsichtbar -für jenseits.
    jetzt denke und fühle man mal seine gefühle nach und du wirst schnell merken ,dass sie aus dem unsichtbarem auch gespeist werden im sinne einer inneren gefühlsmässigen dimensionserweiterung.
    man geht sozusagen schon mal mit dem jenseits auf schmusekurs.
    das hat aber nichts mit bedrohlich oder so zu tun -sondern besagt nur ,dass wenn man mehr leben will nicht wirklich sterben muss -aber das leben selbst innerlich loslassen muss-dann kommen grosse gefühle in einem auf dich zu....
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.551
    Ort:
    Wien
    Das Jenseits gibts praktisch gar nicht.

    Das Jenseits ist einfach ein Begriff für das, was nach dem Tod kommt. Und weil man´s ja irgendwie nennen muss, hat man es halt Jenseits genannt.

    Jenseits vom Leben .... Tod. Im Jenseits ist man einfach tot.
    Drum wird es auch nicht gelingen, es zu erforschen, weil man nicht einfach mal für eine zeitlang für Studienzwecke tot sein kann.
    Allerdings denke ich, dass es sowieso nichts zu erforschen gäbe ....



    :)
    Mandy
     
  6. Sternenkind08

    Sternenkind08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1.014
    Werbung:
    also... ich habe mal den film gesehen, "jenseits von rangoon" der ging unter die haut:D
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    was ich sagen will ist -das jenseits ist mitten unter uns verpasst es nicht denn es birgt grosse ressourcen und lasst euch bitte nicht auf ein leibliches ende vertrösten -dann ist es möglicherweise zu spät:umarmen::D
     
  8. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    ???????????????????????????????????????????????????????????????

    was soll das denn sein

    ???????????????????????????????????????????????????????????????

    das ist ja fast schon so gut wie der katholische katechismus...
    nur, dass man jetzt so schnell wie möglich hinein soll...




    dinge gibt es - die gibt es echt nicht...

    hatte anscheinend recht was mandy anbelangte...
     
  9. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.551
    Ort:
    Wien


    Was belangt mich denn an?


    Ich glaub, du siehst das alles ein bisschen zu verbissen .....


    Cool down

    :trost:
    Mandy
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    manchmal erschiesst man sich wegen wórten so missverständlich sind sie zuweilen....
    man spricht dieselbe sprache doch der grad des verständnisses ist der als würde sich ein eskimo mit einem chinesen unterhalten....:)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. truespirit
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.170
  2. Flashlight
    Antworten:
    98
    Aufrufe:
    9.245

Diese Seite empfehlen