1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Darf/Kann man überhaupt....

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Silesia, 9. Oktober 2006.

  1. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Werbung:
    Darf man für jemanden, der nicht anwesend ist und nichts davon weiss, die Karten legen?
    Wenn ja, funktioniert sowas?

    Beispiel: Mein bester Freund hält nix von Wahrsagerei.
    Er steckt allerdings in einer Problemsituatíon und ich möchte anhand meiner vertrauten Karten gern mal etwas für ihn schauen.

    Ist es möglich, einer Person die Karten zu legen, ohne dessen Anwesenheit, ohne dessen Stimme, ohne dessen Wissen?
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Silesia

    können kann man es schon, aber es ist in etwa so, als würdest du jemanden bei der Selbstbefriedigung beobachten, oder ungefragt ins Tagebuch blicken... also nicht sehr nett

    mfg

    FIST
     
  3. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Hey Fist, so ist das also... :D

    Bei SB zusehen oder ein fremdes Tagebuch lesen ist aber auch ein deutlicher Unterschied.

    Ich empfinde es nicht als ungehobelt, weil es sich doch um keine "wildfremde" Person handelt und ich nur die Hintergründe ergründen möchte.

    LG Silesia
     
  4. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    So nebenbei:
    Ich zweifel stark daran, dass sowas überhaupt funktioniert.

    Empfängt man wirklich die richtigen Botschaften?
     
  5. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel
    Ich hab da auch Zweifel das es ohne Einwilligung des anderen funktioniert...
    Ausschließen würde ich es aber nicht....
    Hab ich aber auch schon gemacht um was über meine Ex rauszubekommen...
    In dem Fall hat es funktioniert....
    Indirekt ging es mich aber auch was an weil ich zusammen mit ihr eine Tochter habe....
    Ich denke es kommt auf die Absicht an.....ob es funktioniert...
    Ich glaube und hoffe nicht das man so willkürlich andere Leute beeinflussen und deren Zukunft vorrausehen kann.
    Freund von mir hat damals mittels Voodoo seinem Lehrer den Tod gewünscht und verschiedene Rituale vollzogen....
    Paar Wochen später starb der Mann bei einem Autounfall...
    Sicher weiss ich aber das man anhand von Gedanken andere Menschen beeinflussen kann....
    Wenn ihr mal das Buch über den Wasserforscher Masaru Emoto lest....
    Gedanken haben eindeutig Einfluss auf Wasser,verändern die Struktur des Wassers...
    Habe ich in einem Versuch selber festgestellt!
    Und Alles lebendige Intelligente besteht zum Grossteil aus Wasser....
    LG Oki
     
  6. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Werbung:
    Hallo Silesia,

    Wenn Dein Freund nicht fliegen würde ...

    ... was hat es dann für einen Sinn, wenn Du für ihn fliegst ...​


    -> DU weißt das mehr Bescheid ...
    Aber: Du hast nur was für Dich bekommen ..
    ... Du kannst Dir noch so viel Mühe geben, Deinem Freund DEINE Eindrücke vom Fliegen zu beschreiben ...etc... ...

    -> Du fliegst, .. äh, legst die Karten nur für Dich .. auch wenn Du für/von/auf ihn fragst ...
    -> Er hat davon nix.

    Aber das ist ok. Leg Dir die Karten ...

    Aber er wird/soll/muß seine Probleme vielleicht anderes lösen.

    Liebe Grüße.

    Albi
     
  7. Nadesha

    Nadesha Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    253
    Ort:
    BaWü
    Persönlich habe ich habe es nie probiert, weil ich fest davon überzeugt bin, dass es NICHT funktioniert, obwohl es "Lenormand-Koryphäen" gibt, die behaupten, es wäre heute üblich, in der freien Wirtschaft etc.

    Oder um jemandem "in den Kopf zu gucken".
    Das mag gehen, in den Kopf gucken, ohne zu fragen - aaaber haben diese Gedanken dann Bezug zur fragenden Person? :buch:

    Also, wenn ich Klienten habe, die fragen, ob ich nochmal "auf jemanden legen kann" verneine ich dies, aus dem einfachen Grund: (abgesehen, davon, den Klienten unnötige Kosten zu verursachen):

    In einem (perönlichen) Kartenbild ist alles enthalten, also z.B sind in deinem Bild, Silesia, auch die Infos über deine Freundin enthalten, weil du ihr sehr nahe stehst.

    Trotzdem schön, dass sich alles geklärt hat!

    Grüsse!:flower2:
     
  8. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    Hallo Silesia,

    funktioneren tut sowas. ABER: ich stelle immer wieder fest, dass ich bei Menschen, die vor mir sitzen, eine stärkere Energie spüre, als bei denen, denen über das Internet lege... Das ist das Erste.

    Es ist eine ethische Angelegenheit, zu entscheiden, "wem ich in die Karten schau". Das weckt in mir das Bild vom "Schlüssellochgucken"... ABER: Ich hatte auch schon Fälle, bei denen ich dachte, ich "muss" da jetzt mal nachschauen, um auch wirklich helfen zu können. Ich habe gefragt - energetisch gefragt. D.h. ich habe eine energetische Verbindung zu dieser Person aufgebaut und gefragt, ob ich für ihn schauen darf. Ich bekam auch die Antwort - man kann die Antwort auch erpendeln... oder auch die Karten befragen...
    Mir ist es wichtig, nicht ohne deren gänzliches Wissen in die Karten der Person zu schauen - und sei es auch nur die Person auf energetischer, eben höherer Ebene damit einzubinden...


    Mir fällt auch noch etwas auf: es ist sicher einfacher, einen anderen zu bewegen, etwas für sich zu tun, eine Veränderung vorzunehmen, die vermeintlich für gut für ihn ist. Gleichzeitig ist es aber auch sehr viel effektiver, wenn auch unangenehmer, bei sich selbst zu schauen, was das Verhalten des anderen mit einem selber macht und was man dazu ändern könnte, bei sich selbst... ;) Die Welt ist immer ein Spiegel und will uns auf unsere eigenen Aufgaben hinweisen, die wir zu unserem eigenen Wohl zu lösen haben... ;)

    LG
    Esofrau
     

Diese Seite empfehlen