1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Kartenlegung: Großer Kummer in der Liebe!

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Sonnenschein35, 16. April 2010.

  1. Sonnenschein35

    Sonnenschein35 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Ihr Lieben,

    ich möchte gern fragen, wer so lieb wäre und für mich in die Karten gucken würde. Meine Situation ist die folgende:

    Ich bin weiblich und 36 Jahre alt. Meine Ex-Lebensgefährtin (37), mit der ich über 2,5 Jahre zusammen war, hat mich Anfang April verlassen. Wie sich herausgestellt hat, hatte sie bereits Mitte Februar, also 6 Wo. vorher, eine andere Frau (30) kennengelernt, mit der sie sich seitdem regelmäßig per SMS, Telefon oder Mail ausgetauscht hat. Das weiß ich von meiner Ex-Freundin selbst. Ob mehr war, hat sie bisher abgestritten.

    Da ich wieder mit dem Studieren angefangen habe, musste ich am Wochenende viel lernen und konnte nicht ausgehen zu diversen Veranstaltungen, wo meine Ex-Freundin besagte Frau aber immer wieder getroffen hat. Angeblich "nur" 3-4mal in dieser Zeit. Bereits nach dem ersten Kennenlernen haben sie Nummern ausgetauscht und sich auf privater Ebene weiter kontaktiert. Da meine Ex-Freundin lange im Büro arbeitet und ich so mit dem Lernen beschäftigt war und bin, ist mir keine große Veränderung aufgefallen ist. Wir haben so gut wie zusammen gewohnt, d.h. dass ich ca. 99% meiner Zeit bei ihr verbracht habe. Auch, wenn sie ausgegangen ist mit Freunden, bin ich bei ihr geblieben und habe gelernt. Ich habe meiner Ex-Freundin auch wirklich blind in dieser Hinsicht vertraut. Für mich gab es keinen Grund, ihr nicht zu vertrauen...

    Vor nunmehr 2 Wochen eröffnete mir meine Ex-Freundin von jetzt auf gleich und ohne Vorwarnung, dass sie sich so unglücklich in unserer Beziehung fühlt, dass sie sich trennen will. Wir hatten zwar in der Tat häufiger Meinungsverschiedenheiten, aber es fühlte sich für mich nie so an, als würde die Beziehung deshalb zerbrechen, zumal sie das nie angedeutet hat, wie schlimm es für sie um die Beziehung steht. Dieser Entschluss zur Trennung von ihr war so rigoros und ohne wenn und aber... kein weiteres Gespräch, keine zweite Chance.. nichts. Ich war am Boden zerstört. Sie hat auch viel geweint, aber blieb bei ihrer Entscheidung. Ich habe sie dann gefragt, ob sie jemand anderen kennengelernt hat, was sie -erst dann- auch bestätigt hat. Das erklärte natürlich, weshalb sie mir keine weitere Chance geben wollte. Die neue Frau wusste wohl, dass sie vorhatte, sich zu trennen.

    Nun sind zwei Wochen seit der Trennung vergangen. Wiedergesehen haben wir uns nicht, meine Ex-Freundin will das nicht. Wenn wir telefoniert haben, weil ich angerufen habe (3-4x in dieser ganzen Zeit), hat sie auch viel geweint. Sie hat mir aber auch viele Vorwürfe gemacht, was ich alles falsch gemacht hätte. Sie meint, dass das mit der neuen Frau sich alles so viel leichter anfühlt und sie so viel besser zusammen passen würden als wir...

    Ich bin nach wie vor völlig am Boden zerstört und kann es noch immer nicht wirklich glauben, dass sie sich von mir getrennt hat. Auch nicht, dass sie mir 6 Wochen lang etwas vorgemacht hat. Sie meinte, das wäre ihr auch sehr schwer gefallen, sie wollte aber noch warten, bis ich eine sehr wichtige Prüfung schreibe. Das stimmt auch, denn just am Tag danach hat sie sich getrennt.

    Meine Gefühle und Gedanken wechseln zwischen "um sie kämpfen" und "ich habe sie verloren". Meine Welt liegt in Trümmern, denn ich liebe sie sehr und hatte mir vorgestellt, den Rest meines Lebens mit ihr zu verbringen.

    Ich habe versucht, mir selbst online die (Lenormand)Karten zu legen, um zu sehen, was die Karten zu meiner Situation sagen. Ich merke aber, dass ich nicht frei genug bin, das zu tun und sie entsprechend zu deuten. Daher wollte ich fragen, ob jemand so lieb wäre, mir zu helfen und dies für mich zu... Meine Fragen sind: Wie geht es weiter? Besinnt sie sich und kommt sie zu mir zurück? Oder hat sie in der neuen Frau ihre Herzensdame kennengelernt? Sollte ich um sie kämpfen? Hat das im Moment überhaupt Sinn? Wie geht es bei mir in Sachen Liebe überhaupt weiter?

    Ich bedanke mich bei Euch im voraus ganz, ganz herzlich für jede Hilfe!

    Liebe Grüße, Sonnenschein35
     
  2. Sonnenschein35

    Sonnenschein35 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Deutschland
    Ergänzung:

    Was ich vielleicht ergänzen sollte: Meine Ex-Freundin hat zugegeben, dass sie sich sehr oft mit dieser neuen Frau trifft, sie verliebt seien und nun auf dem Wege in eine Beziehung mit ihr ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen