1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

bitte um dringende hilfe

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von hilfeee, 5. April 2018.

  1. hilfeee

    hilfeee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2018
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    hallo,
    ich bitte ech um hilfe, manche werden mich auslachen oder mich belehhren wollen, aber es ist wirklich wichtig.
    kurz zu mir mir. ich bin 30 Jahre alt und habe schon eine schreckliche ehe hinter mir, wurde geschlagen, misshandelt, betrogen etx.
    bin moslemauch meine familie mein exwar auch moslem, aberda ich ihn mir selbst ausgesucht habe, warenmeine eltern nie einverstanden und beschimpfenmich seit der trennung, danach habe ich mich in einen christen verliebt, wir waren 3 jahre zusammen, natürlich haben mich eltern deswegen fasst erschlagen wollen und ichsagte nein schaut es euch an, es ist auf ewig.jetzt hat er sich von mir getrennt, der mann, der mich das erste mal in meinemleben glücklich machte und egal was passieren sollte immer hinter mir stehen wollte.er meint er hätte sich entfernt und hätte nicht genügend gefühle mehr für eine beziehung aber wollte den kontakt ja s auch nicht abbrechen.
    jetzt habe ich aber erfahren, dass ich auch noch schwanger von ihm bin und kann es ihm nicht sagen. wir wollten zwar immer kinder, aber in dieser situation stehe ich keine abwweisung von ihm aus.
    kann mri bitte diesbezüglich jemand helfen, dass er wieder mich liebt und wir eine familie werden können. bitte ich weiß viele verstehen den wunsch nach einer partnerzusammenführung nicht, aber es war unser größter traum ein baby und jetzt muss ich es abtreiben lassen, weil er nicht da ist undich es ihm in dieser situation so nicht sagen will, denn er chattet bereits mit anderen frauen über die dating apps.
    alleine kann und will ich das baby nicht, weil meine eltern würden unser leben zerstören, da sie es immer missachten würden und alleine habe ich die finanziellen mittel und die psychische stärke nicht dazu.
    bitte lasst uns wenn wer kann eine familie werden, er dachte immer er könne keine kinder kriegen udn dann passiert sowas nach der trennung.
    ich habe wirklich nciht mehr viel zeit bitte bitte bitte ich flehe euch um hilfe an in dem was ich will und nicht belehrungen, ich weiß ihr meint es gut, aber ich bin schon am boden zerstört und verzweifelt, bitte unterstützt mich einfach ich kann nicht mehr
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    19.747
    wenn es dir so schlecht geht, suche dir bitte proffessionelle hilfe um das du allein auf eigenen fuessen stehen kannst, psychisch gefestigt wirst und dich loesen kannst von allem was dir nicht guttut.
    das ist mein einziger Rat,
    eine PRF hilft dir persoenlich nicht.
     
    KingOfLions, sibel, Loop und 4 anderen gefällt das.
  3. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.216
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Du bist sicher nicht die erste muslimische Frau, die sich im Westen für ein neues Leben öffnet und dafür ein hartes Los auf sich nimmt.

    Ich kann dir nur raten, dir zunächst einmal selber darüber klar zu werden, ob du das Kind nun willst oder nicht; unabhängig davon, wie Familie oder Mann darüber denken mögen.

    Ein Kind im Mutterleib, das ist etwas, das nur zwischen dir und dem Universum passiert und es steht sehr wohl in deiner Macht, dieses junge Leben anzunehmen oder es auch abzustossen.

    Ganz gleich, wie du dich hier entscheidest, sollte diese Entscheidung jedoch klar sein.

    Auf deinen Ex-Mann kannst du nicht zählen...ein Kind macht die Sache nicht einfacher und bringt auch keine verblassten Gefühle zurück...ganz im Gegenteil...ein Kind ist selbst für jede gut funktionierende Beziehung eine Prüfung.

    Falls du das Kind behalten möchtest, solltest du ihn jedoch schon über seine Vaterschaft informieren; schliesslich hängen da für ihn gewisse rechtliche Verbindlichkeiten daran. Es ist kaum zu erwarten, daß ihm dies plötzlich den Familiensinn einschiessen läßt, aber der Hauch einer Möglichkeit besteht, doch hoffe nicht darauf.

    Von deiner Familie ist kaum Hilfe zu erwarten.

    Hilfsbedürftig bist du aber ganz gewiß, wenn ich auch diesen Ort für deine Situation für die völlig falsche Plattform halte.

    Du solltest dich unbedingt um eine professionelle Begleitung umsehen, dh. eines der Familien- und Frauenhäuser aufsuchen oder dich zunächst telefonisch beraten lassen. Das ist kostenlos möglich und wenn du das Kind willst, kannst du es auch alleine großziehen, so wie du es für richtig hältst und dich später immernoch nach einem anderen Mann umsehen, der besser zu dir passt und die geistige Reife für eine patchwork-family mitbringt.

    Du hast hierhergefunden, dann findest du auch über google eine kostenlose Familien/Frauenberatung...tu dir selbst einen Gefallen und sieh dich nach richtiger Hilfe um. Du musst da nicht alleine durch, lass dich professionell begleiten.

    Amituofo Tiger
     
    ApercuCure, Montauk, sibel und 5 anderen gefällt das.
  4. Meisterengel

    Meisterengel Guest

    Liebe @hilfeee - ich befürchte, Du bist obendrein noch aus "mittelalterlichen familiären" Gründen von Deiner Familie obendrein verstossen worden und bist jetzt ganz alleine - richtig? Du benötigst keine Partnerrückführung, weil das eh Nonsens ist und nicht funktionieren kann - das ist Schwachsinn und selbst WENN es funktionieren würde - möchtest Du dass irgendwelche magischen Rituale Dir einen Mann zurück ins Leben ziehen? Liebe kommt und Liebe geht auch halt manchmal. Das ist leider Realität und eine weitere Realität ist - dass sich Liebe nicht erzwingen lässt. Du brauchst in der Tat wie @flimm schreibt professionelle Hilfe - aber rasch und ich würde sogar Dein Problem wegen des strengen Glaubens um Personenschutz sogar bieten in dem Fall. Für Dein Kind und Dich ist vom Staate her gesorgt - aber für Deine Seele brauchst Du Hilfe von psychologischer Seite - OHNE Psychopharmaka - für Dich UND Dein Kind. Du hast Verantwortung für Dein Kind und wenn Du möchtest, dass es gesund und glücklich aufwächst - sorgst Du jetzt in aller erster Linie erst einmal dafür dass es seiner Mutter wieder gut geht.
     
  5. hilfeee

    hilfeee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2018
    Beiträge:
    17
    bitte ich weiß ihr meint es alle gut mit mir, aber ich habe hier mein leben geschrieben, nicht weil ich auf der suche nach professioneller hilfe bin, die versuche ich nebenbei sowieso schon zu finden, aber ich brauche wirklcih jemanden für eine prf.
    bitte mit jeder nachricht habe ich hoffnung, dass mmir diesbezüglich jemand helfen kann und wenn ich danach die gut gemeinten, aber nicht helfenden nachrichten lese, falle ich noch tiefer, denn er kommt von alleine nicht, er ist zu stolz und ich bin leider ein mensch, der seine liebe nicht verlieren kann, denn ich kannte so etwas nicht und will es nicht mehr missen, es hätte alles so schön sein könne, allein wenn ich daran denke wie meine familie mich jetzt noch mehr zerstören wird, ich ahbe nciht einmal freunde ich würde einfach gerne jemanden bei mir haben den ich umarmen kann, abernicht einmal daf´r habe ich jemanden.
    also bitte versteht mich, es ist nich so leicht überhaupt nicht.
    ich habe ein absolut nicht lebenswertes leben und ein kind alleine bringeich da auch nicht rein
     
    Meisterengel gefällt das.
  6. Percor

    Percor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Beiträge:
    1.358
    Ort:
    in der Realität
    Werbung:
    In welchem Schwangerschaftsmonat bist du denn bereits ?
     
  7. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.216
    Ort:
    Voralpen, Aut
    In der PRF liegt zu 100% ein gewisser Zauber inne: Ein Geldzauber...wirkt aber leider nur für den, der diesen Zauber ausübt.

    Die verbleibende Wirksamkeit einer PRF ist leider prozentuell nicht erfassbar...da ist alles möglich oder auch nichts.

    Das eigene Schicksal so in die Hände eines Unbekannten zu legen, halte ich für eine große Dummheit, aber mit 30 bist du alt genug, derlei Dinge selbst zu entscheiden. Gutes Gelingen und viel Glück auf deinen Wegen!

    Amituofo, Tiger
     
    Montauk und the_pilgrim gefällt das.
  8. hilfeee

    hilfeee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2018
    Beiträge:
    17
    ich bin ende 6. woche
    ich weißsicher ist nichts, aber ich wäre für eine ernsthafte hilfe dankbar
     
  9. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    3.734
    Ernsthafte Hilfe gibt es hier nicht, darum musst Du Dich schon da draußen in der realen Welt bemühen.
    1. Sag ihm, dass du schwanger bist, er muss es eh erfahren, denn er wird Unterhalt zahlen müssen, wenn Du das Kind bekommst.
    2. Wenn Du das Kind nicht willst, musst Du zur Beratung zwecks Abtreibung gehen oder du bekommst das Kind und gibst es dann zur Adoption frei.
    3. Du kannst das Kind auch alleine großziehen und auch da bekommst Du von bestimmten Stellen da draußen reale Hilfe.
    Dein Geld für diesen PRF-Humbug zum Fenster rauszuschmeißen, ist das letzte, nein, ist etwas, dass ich Dir nie empfehlen würde.

    Außerdem ist eine echte Partnerschaft nichts, wo einer nur nimmt, weil er oder sie mit sich allein nichts anfangen kann, sondern beruht auf Gegenseitigkeit, ist ein geben und nehmen von beiden Seiten.

    Gruß

    Luca
     
  10. the_pilgrim

    the_pilgrim Guest

    Werbung:
    Zwang - egal in welcher Form - ist keine gute Grundlage, weder für eine Beziehung noch dafür ein Kind groß zu ziehen, erst recht nicht für letzteres. Wäre es nicht sinnvoller und viel schöner, wenn jemand freiwillig bei Dir sein wollen würde? Wie fühlt sich wohl ein Kind, das in eine nicht-freiwillige Konstellation geboren wird?

    Nur weil Dir die Antworten nicht passen und nicht das sind, was Du hören willst, bedeutet das nicht, dass es keine ernsthafte Hilfe ist.

    Dem, was gesagt wurde, stimme ich zu. Beantrage für den Anfang staatliche finanzielle Hilfe, such Dir eine Unterkunft, es gibt sehr viele Stellen, an die Du Dich wenden kannst, die Dir dabei helfen, besorg Dir therapeutische Hilfe und finde heraus wie Dein Leben für Dich oder Euch (Dich und Dein Baby) weitergehen soll, aber vor allem mach Dir das hier klar:

    Es IST allein Deine Entscheidung, egal auf wessen Rat Du hörst, welchen (falschen?) Versprechungen Du vertraust, welche Befürchtungen Dich zermürben. Du suchst gerade nur jemanden, dem Du diese Entscheidung unterjubeln kannst.

    Funktioniert nicht, selbst mit PFR nicht. Am Ende war, ist und bleibt es Deine Entscheidung ob Du das Kind bekommst oder nicht und ob Du es aufziehst oder nicht und wem Du erlaubst an Deiner Seite zu sein und Dir beizustehen. Erlauben, nicht nötigen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - bitte dringende hilfe
  1. nicymo
    Antworten:
    136
    Aufrufe:
    3.220
  2. NoNameLica
    Antworten:
    44
    Aufrufe:
    2.648
  3. Shaunee
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.977
  4. Fluegelchen
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.500
  5. ApercuCure
    Antworten:
    386
    Aufrufe:
    14.003
  6. cadycat
    Antworten:
    55
    Aufrufe:
    5.249
  7. Almi
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    2.625

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden