1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte löse etwas in mir aus!

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von snakebite, 19. Februar 2010.

  1. snakebite

    snakebite Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo,
    ich schreibe hier, weil ich eigentlich ziemlich verzweifelt bin. Seit Jahren renne ich von Arzt zu Arzt, von Therapeut zu Psychiater...alles wird immer nur noch schlimmer. Egal, wo ich hinrenne, ich renne in Sackgassen. Stagnation, pure Stagnation breitet sich mehr und mehr in meinem Leben aus.
    Körperlich geht es mir immer schlechter, wie auch psychisch und in beiden Fällen ist die Stagnation immer schädlicher. Ich schaffe es kaum noch überhaupt irgendwas zu tun. Ich habe Schmerzen im Körper, Schmerzen in der Seele und weder Arzt noch Therapeut können mir helfen. Seit über einem halben Jahr schlafe ich sehr, sehr schlecht. Richtig tief schlafen kann ich erst ab ca 6UHR, davor liege ich wach, schlafe ein, kaum eingeschlafen, bin ich wieder wach. Oder ich irre in meiner Wohnung umher, mehr Geist als Lebewesen.
    Immer wieder stoße ich auf Menschen die mir Dinge sagen wie "Du bist besetzt von irgendwem oder irgendwas" oder "Irgendwas ist da, was mich nicht zu dir durchdringen lässt" "Du hast eine Last auf Deinem Rücken von Deiner Uroma, die Du austragen musst" "Dein Wurzelchakra ist voll von Schmutz"....langsam sammelt sich das und ich weiß nichts damit anzufangen. Ich weiß nur, dass es nicht mehr geht, dass sich etwas ändern muss, doch es hakt an so vielen Ecken und Enden, dass ich garnicht weiß wo ich anfangen soll bzw alles was ich anfange endet wieder in einer Sackgasse. Durch die Schlafstörungen bin ich kaum mehr in der Lage irgendeine Art des Alltags aufrechtzuerhalten und es geht schon zu lange, als das ich alleine wieder heraus schaffe. Ich stehe dem kritisch gegenüber, was ich erfrage, aber ich bin offen genug, um es herauszufinden, verzweifelt genug, um hier zu schreiben. Wer ist so lieb und zündet für mich eine Kerze an, schickt mir Energien in welcher Art auch immer, kann Blockaden lösen, so dass wenigstens irgend eine Art von Fließen wieder da ist? Kann mir irgendwer bitte helfen?

    Ich danke euch, schon alleine für eure Aufmerksamkeit, die ihr mir durch das Lesen meines Hilferufs schenkt.

    Liebe Grüße, snakebite
     
  2. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Hallo Snakebite,

    ich könnte dir diesen ganzen Müll abräumen helfen.
    Geht aber nicht auf die Ferne. Du müsstest zu mir kommen. Also quer durch Deutschland.
    Die einzige notwendige Sitzung ist kostenlos.
    Informationen über mich hinter meiner Signatur.
    Rest über PN.

    :)

    crossfire

     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Wurdest du schon auf "Fibromyalgie" untersucht?

    Lg. Ruhepol
     
  4. snakebite

    snakebite Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ruhepol,

    nein, darüber bin ich aber, auf der Suche nach den möglichen Ursachen, mal darüber egstolpert. Es ist, wenn ich es richtig in Erinnerung habe, eine Krankheit, die von der Schulmedizin nicht wirklich anerkannt udn somit auch nicht diagnostiziertw erden kann, richtig? Genauso wie Schwermetallvergiftung, dessen beschreibung auch ganz gut auf mich zutrifft.
    Da ich absolut bettelarm bin, kann ich mir leider keinen Heilpraktiker leisten oder sonstige Zusatzbehandlungen. Im bereich des mir Möglichen (Kassenleistung) habe ich zumindest versucht, die letzten Jahre meine Beschwerden zu heilen. Jedoch komplett ohne Erfolg. Nicht mal meine Zahnschmerzen konnte der Zahnarzt beheben...einen Zahn ahbe ich schon verloren bzw mir ziehen lassen, der daneben muss nun wohl auch gehen. Vielleicht auch noch die Anderen, die mir Sorgen und Schmerzen bereiten.

    Crossfire: ich danke Dir sehr für Dein Angebot, eine pn ist bei dir angekommen.

    Liebe Grüße!
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Richtig! Ich habe eine Verwandte bei der das diagnostiziert wurde - von einem Arzt, nicht von einem Heilpraktiker. Aber die Schulmediziner trauen sich da nicht so recht dran, weil das Krankheitsbild ziemlich diffus ist.

    Vielleicht kannst du über die Rheumaliga (Landesarbeitskreis Fibromyalgie) einen Arzt in/um Berlin finden, der sich damit auskennt http://maps.google.de/maps/place?oe...myalgie&hnear=berlin&cid=16704941212993757105 um das wenigstens mal abklären und evtl. ausschließen zu können.

    Alles Gute für dich!
    Ruhepol
     
  6. snakebite

    snakebite Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ich danke euch Vieren, ihr, die gestern an mich gedacht haben und mir Mut gaben. Danke! Allein der Gedanke, es ist jemand da, der an Dich denkt, kann so Vieles bedeuten, bedeutet sehr viel!

    Liebe Grüße, snakebite!
     
  7. EviiiRalph

    EviiiRalph Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    Wien
    das leben ist eine achterbahnfahrt ...
     
  8. snakebite

    snakebite Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Berlin
    Nur wenn sie oben auf dem Kopf stehen bleibt und man sich doll efsthalten muss um nicht rauszufallen und einem die Kräfte mehr und mehr schwinden, ist das ziemlicher Mist.
     
  9. birgit1

    birgit1 Guest

    hallo snakebite

    du läufst von einem Arzt zum anderen, hast wahrscheinlich schon alles mögliche versucht, um deine Schmerzen loszuwerden? Vibromyalgie ist ein Schmerzzustand, der von der großen Zehe bis zu den Haaren höllische Beschwerden verursachen kann, aber niemand glaubt einem das, weil man es halt nicht sieht.
    Vibromyalgie entsteht unter anderem, wenn man ein Leben führt, wo Zwänge an der Tagesordnung sind, wenn man nicht verstanden wird und niemand hören will, was man zu sagen hat. Ich habs schon oft erlebt, erst wenn jemand sich verstanden und angenommen fühlt, wenn er merkt, dass er mit seiner Meinung im Recht ist (welche oft lange unterdrückt wird) geht es ihm besser, es stärkt erst mal das Selbstwertgefühl.
    Vielleicht bist du in deinem Leben auch schon oft zu etwas überredet oder gar gezwungen worden, Dinge die du selbst gar nicht willst und nicht haben willst. Das könnte sein vom Partner von den Eltern oder Chef usw. da gäbe es viele Möglichkeiten, zu analysieren. Eine Freundin von mir hatte dieselben Probleme, keine Kraft mehr, ihre kleine Wohnung sauberzumachen und nur noch Schmerzen, auch schwere Bandscheibenvorfälle. Bei ihr war es so, dass ihr Partner sie fertigmachte und ihre Selbsständigkeit, auch ihr Selbstwertgefühl total untergrub, er drängte ihr einfach seinen Lebensstil und sein Tempo auf, mit dem sie nicht zufrieden war und auch nicht fertig wurde. Sie ließ sich scheiden zu einer Zeit, wo sie schon wirklich schwer krank war.
    Es war schwer, sie hatte auch kein Geld. Mit ein wenig Unterstützung vom Staat nahm sie sich eine Wohnung und nach einiger Zeit ging sie auch mal mit mir oder anderen aus.
    Das Ergebnis war, obwohl sie immer noch unter Schmerzen litt, konnte sie besser damit umgehen, sie war glücklich, ihr Leben frei führen zu können und das brachte weitere Besserung. Was ihr aber wirklich half, sie fand auf einmal sehr viel Freude am Tanzen und seither (2 Jahre) geht sie wöchentlich mehrmals in ihr Stammcafe zum Tanzen und plaudern, auch mit mir manchmal. Der Kontakt mit Menschen, von denen sich ein großer Freundeskreis gebildet hat, tut ihr einfach gut. Sie ist nicht gesund, aber sie hat ihr Leben wieder im Griff. Ich will damit sagen, auch wenn einen das Schicksal prüft und übel mitspielt, kommt es viel auf die eigene Initiative an um sozusagen den "Stein ins Rollen" zu bringen. Hilfreich sind auch energetische Heilbehandlungen, auch da wird der ganze Mensch behandelt, nicht nur ein Symptom. Ich hoffe, dir ein wenig weitergeholfen zu haben und wünsche dir viel Glück!!!
    liebe Grüße Birgit
     
  10. Schreiberling

    Schreiberling Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    141
    Werbung:
    hallo snakebite,

    weder kerze noch sonstwelche energien helfen dir von aussen.

    wichtig für dich ist, wie eigentlich immer, von innen nach außen zu heilen.

    was dich momentan wohl fertig macht, sind deine schlafstörungen. du kannst nicht auftanken. deine seele hat keine phasen der erholung. das zehrt aus. wichtig für dich ist, zur ruhe zu kommen. kreisende gedanken. da liegt viel in deiner seele, was bereinigt werden will.

    der mond hat nachts die größte kraft, obwohl er natürlich immer wirkung hat. du kommst aber zum abend zur ruhe, und der mond-magnetismus zupft an deinen gefühlen. an dem, was dir auf deiner seele liegt. dein innerstes will dich derzeit mittels holzhammermethode dazu bewegen, endlich etwas zu machen; und zwar eben nicht von außen, sondern von innen.

    ich würde dir gerne raten, zu einem heilpraktiker zu gehen, damit er dir schüssler salze empfiehlt. ich darf das hier nicht, da ich "nur" spirituelle heilerin bin. darüber hinaus wäre es gut für dich, dein herzchakra und deinen solarplexus in "geeignete hände" zu legen um sie zu reinigen. dazu gehört, deinen gesamten energiekörper wieder ins licht zu stellen.

    natürlich muss man als seele immer selbst mitarbeiten um alte wunden und belastungen, welche in der seele lagern, aufzuarbeiten; und dann "in die wüste zu schicken". bei dir wäre es aber sehr gut, eine vorarbeit auf energetischer basis voranzustellen, damit du grundgereinigt an deine "keller-themen" gehen kannst. mittels schüssler salze kannst du deine kreisenden gedanken in griff bekommen; und du wirst nach ein paar nächten schlaf auch die kraft zum aufarbeiten deiner themen haben.

    die wahrheit ist nicht schlimm, wenn man ihr mutig ins gesicht schaut. sie wird nur zur natter, wenn man versucht sie wegzusperren.

    lg

    schreiberling
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen