1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

beine

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von laempchen, 9. Mai 2010.

  1. laempchen

    laempchen Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    auf rat per privater nachricht kopiere ich hier einen beitrag rein, den ich kürzlich in diesem forum an anderer stelle gepostet habe. ich würde mich über rat oder hilfe freuen. danke.

    "ich schreibe hier weil sich unsere familie keinen rat mehr weiß und ich mir erhoffe, dass sich vielleicht jemand mit einer idee oder sonstigem meldet.

    meine mutter leidet seit nunmehr einigen jahren an einer ominösen art von schwäche, die sich darin äußert, dass sie immer schlechter bzw. jetzt kaum noch gehen kann und immer wieder plötzlich wie "einknickt" und nicht mehr weiterkann.

    ihre beine beschreibt sie abwechselnd als gefühllos, berichtet aber auch immer wieder über eine art "ameisenlaufen" und sehr starke stechende schmerzen.

    sie hat in den letzten jahren alle möglichen therpien und operationen über sich ergehen lassen, ist unter ziemlichen strapazen von hier nach da gereist, um spezialistena aufzusuchen und hat viel geld für ärzte ausgegeben, die ihr leider alle nicht helfen konnten. niemand weiss so genau was ihr denn nun wirklich fehlt. sie hat probleme mit banscheiben, blase, durchblutung und allem drum und dran.

    mir ist durchaus bewusst, das dies sehr vage angaben sind doch wie gesagt, ist leider keine "diagnose" im sprichwörtlichen sinn vorhanden, sondern nur ein symptombild, das sich bisher weder operativ, noch durch medikamente oder sonstiges beheben ließ.

    über anregungen und tipps jeder art bin ich dankbar. ich dachte mir, probieren kann nicht schaden. herzlichen dank,
    laempi"
     
  2. DivineHealer

    DivineHealer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    2.138
    :trost: Hallo laempchen!!!

    Hat Sie schon mal Reiki bekommen?? Denn das sind meistens immer die auswirkungen von mehreren Reiki Behandlungen oder hat Sie sich sogar darin einweihen lassen?? Wenn das so ist, ist das normal, auch wenn´s nicht unbedingt schön klingt mit den schmerzen!

    Das Ameisenlaufen ist die fliessende Energie, genau da, wo sie am meisten benötigt wird und die Schmerzen, der reinigung dieser stellen. Hat Sie schon sehr lange diese Schmerzen?? Denn bei Mir, nach meiner Reiki einweihung,.. hielten die Schmerzen ca., 5 Tage lang an, aber nicht Konstant, eher jeden Morgen Nur, für nicht länger als ca,. 4-8 Minuten und am nächsten Tag das gleiche wieder.

    Sind bei ihr die Schmerzen Konstant? Dann gibts da entweder viel für die Energie zu tun oder es könnte was anderes sein.

    lg,.. Markus :trost:
     
  3. DivineHealer

    DivineHealer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    2.138
    ....ich bins nochmals!! :trost:

    Grad lass ich in einen deiner Threads nach, das Sie sich schon der TCM beschäftigt hat usw!!

    Dann kann das schon Reiki sein, was Sie da abbekommt!! Ich less dann mal da weiter...

    lg,.. Markus
     
  4. laempchen

    laempchen Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    96
    danke für die reaktion. nein, sie hat noch kein reiki bekommen. ich habe über reiki gelesen und mich auch schon dafür interessiert, sie ist solchen dingen wohl eher skeptisch eingestellt. aber vielleicht würds helfen? danke, lg laempi
     
  5. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Krankheiten und andere Leiden bewegen Menschen manchmal dazu, etwas anzunehmen was sie unter normalen Umständen nie annehmen würden.
    Wenn sie es dann annehmen, hat die Krankheit ihren Zweck erfüllt.

    Lelek
     
  6. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Werbung:
    ww.drevermann.de
    Hol deiner Mutter mal dort einen Termin.
    LG
    :rolleyes:
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Spontan dachte ich an das Restless- Legs- Syndrom...
    Sayalla
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    mir fällt dazu nur eines ein:
    Schwermetallentgiften.
    So wie die Symptome klingen, ist es ein Nervenleiden.
    Es gibt auf youtube die Vorträge von Dr. Dietrich Klinghardt zur Schwermetallbelastung mit Anleitungen zum Ausleiten. (Nicht beosnders schwierig - Chlorella, Cilantro, Knoblauch, Bärlauch und Fischölkapseln (Omega 3 Fettsäuren)).
    Kann ich nur wärmstens empfehlen.
    Ansonsten praktiziert Dr. Klinghardt auch gelegentlich in Deutschland. Da müßtet ihr euch schlau machen.
     
  9. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    hmm ja wenn die Ärzte nichts finden können ists möglicherweise wirklich was energetisches..evtl was mit der Kundalinie..oderso..müsste mal einer nachschauen :))
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Die verursacht keine starken Schmerzen.
    Sayalla
     

Diese Seite empfehlen