1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bettnässen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Esoterik, 16. Juli 2004.

  1. Esoterik

    Esoterik Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Wo die Sonne aufgeht
    Werbung:
    hallo,

    kann mir jemand sagen was bettnässen aus sicht der psyche bedeutet?

    gibt es auch alternative heilmethoden? schüssler-salze od. homöopathisches mittel?

    alles liebe
    esoterik :grouphug:
     
  2. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Hallo Esoterik,
    bedeutet lt. Hay: Angst vor den Eltern, gewöhnlich vor dem Vater
    Dahlke schau ich noch nach!

    Würde Kinesiologie empfehlen.
     
  3. sam°

    sam° Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    500
    Hallo Esoterik,

    die heilige Hildegard von Bingen empfiehlt bei unfreiwilligen Urinabgang, so sagt sie, Sabeitee. Vielleicht hilft ja der Sabeitee, dieses Sympthom ein wenig zu bessern.

    Salbei (einfach der getrocknete Sabei für den Tee) schmeckt übrigens auch sehr lecker auf einem Dinkelbrot mit Butter.

    Alles Liebe
    sam
     
  4. Esoterik

    Esoterik Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Wo die Sonne aufgeht
    hallo,

    danke für eure antworten.
    mit einer kinesiologin arbeiten wir schon seit längerer zeit zusammen.

    der tipp mit dem salbeitee ist super. das werde ich gleich ausprobieren.

    ich denke, dass das bettnässen eine psychische ursache bei meinem sohn hat. nur bin ich derzeit am ende meiner weisheit angelangt und versuche derzeit sämtliche infos darüber zu sammeln.

    danke euch allen
    alles liebe
    esoterik :grouphug:
     
  5. sam°

    sam° Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    500
    Nochmal Hallo Esoterik,

    vielleicht kannst Du Deinen Sohn beobachten, um zu sehen wo Ängste, Ärger, Unwillen oder ähnliches auftaucht - also in welchen Situationen, im Umgang mit welchen Personen und so und dann eventuell mit ihm darüber reden (oder ist er noch zu klein?) oder versuchen irgendeine Lösung zu finden, mit der Dein Sohn ein bisschen glücklicher ist, wo es ihm leichter ums Herz wird.

    Wünsche Euch alles Gute
    sam
     
  6. Lebensliebe

    Lebensliebe Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hi Esoterik,

    die Frage nach der Psyche ist leider viel zu selten, danke Dir dafür. Doch dennoch gilt es auch mögliche physische Erkrankungen auszuschließen. Bist Du schon mal beim Urologen gewesen?

    Wie alt ist Dein Sohn? Ist er präpubertär?

    Meines Erachtens sollte man Deinen Sohn hier ganz verstehen können, sei es daß Du zu einem Heilpraktiker gehst und Dir eine Anamnese machen läßt oder Dir ein Horoskop erstellen läßt (z.B. Astromedizin).

    Leider schreibst Du auch nichts darüber, ob Dein Sohn von Geburt an sozusagen Bettnässer ist oder ob es erst ab einem bestimmten Zeitpunkt kam. Falls das Bettnässen erst seit einem bestimmten Zeitpunkt ist, frage Dich doch mal, was zu dieser Zeit bei Euch bzw. ihm los war?

    Ciao,
    Romana
     
  7. Alexis

    Alexis Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    214
    es gibt auch oft körperliche ursachen für bettnässen.
    ich hab eine cousine, die hatte das selbe problem als sie klein war.
    bei der ist das aber mit etwa zehn jahren weg gegangen als sie in die pubertät kam. ihre eltern hatten sich scheiden lassen als sie klein war, vielleicht lags daran. medikamente und tees haben nichts geholfen bei ihr.

    man darf nicht vergessen, was das für ein kind heißt. mach auf keinen fall so dummes zeug wie deinen sohn mitten in der nacht aus dem bett zu reißen oder so. das hilft nicht. kinder (je nachdem wie alt sie sind) schämen sich deswegen viel mehr als man denkt und machen sich viele gedanken drüber. ich glaube, es gibt im internet einige seiten dazu, wie man sich als eltern am besten verhält.

    gruß
    alexis
     
  8. sam°

    sam° Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    500
    Ich glaube, dass Du recht hast.

    Ich kann mich erinnern, dass ich im Kindergarten (mit ca. 4 Jahren) einmal in die Hosen gemacht habe und mich dafür geschämt habe. Aufgrund dieses "Schuldgefühls" ist es mir auch heute noch in Erinnerung. Gedanken hatte ich aber damals, glaube ich, keine dazu - nur das Gefühl. Aber jetzt würde ich am liebsten lauter Gedanken und Ausreden dazu, Erklärungen oder ablenkende Scherze schreiben, damit es hier nicht so "schlimm" wirkt. (Das ist auch ein schönes Beispiel dafür, wie Gefühle später mit Gedanken überlagert werden.)


    Alles Liebe
    sam
     
  9. rocky

    rocky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    195
    Ort:
    hessen
    hallo esoterik
    schon mal an bachblüten gedacht??wenn du mehr infos möchstest schick mir eine pm.
    liebe grüsse rocky
     
  10. Dagmar

    Dagmar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    1.032
    Werbung:
    hi,

    kind oder erwachsener ? wie alt ist dein sohn ?

    lieben gruss dagobert(a)
     

Diese Seite empfehlen