1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zysten-Nester (Mastopathie) in beiden Brüsten :-(

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Aconiglia, 26. Juli 2011.

  1. Aconiglia

    Aconiglia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Karlsruhe
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    nach einem bisher 3-monatigen Trennungsdrama (stecke noch mittendrin) habe ich letzte Woche einen Knoten in der Brust entdeckt. Der Schreck saß erstmal tief ... Termin beim Gyn, der mich gleich zur Mammographie & Ultraschall schickte.
    Gestern Morgen dann "Entwarnung" ... der Knoten, den ich ertastet habe ist eine Zyste, allerdings wurden jetzt ganze Zystenherde (Mastopathie) in beiden Brüsten festgestellt.

    Kennt sich vielleicht jemand aus? Welche nicht schulmedizinischen Möglichkeiten haben ich; evtl. mit Schüssler-Salzen oder homöopathischen Mitteln?
    Kann mir jemand sagen welche Ursache diese Zystenherde in der ganzheitlichen Medizin haben? Ich habe derzeit mit Dahlke-Buch verliehen ... :confused:
    Vielleicht weiß hier jemand Bescheid und kann mir etwas darüber sagen?

    Kann es sein, dass die Zysten etwas mit der enormen psyischen Belastung der Trennung zu tun haben??

    Habt erstmal vielen lieben Dank
    Eure Aconiglia
     
  2. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    das kannst nur du beantworten
    was haben die ärzte gesagt wie lange du die zysten hast?
    sind die die letzten 3 monate entstanden?
    und soviel ich weiss hat mastopathie viel mit hormonen zu tun.....
     
  3. Sepia

    Sepia Guest

    Dahlke kannst Du in einer Reihe auf Youtubes anschauen:
    http://www.youtube.com/watch?v=BiKNgKElNoc

    Brüste..Mutter..nähren...
    Ja, das kann durch Trennungsschmerz passieren, ist dann aber ein altes Thema und wird jetzt ausgelöst...Trennung von der Mutter.

    Hat der Arzt eine Probe genommen, oder so die Diagnose Zysten gestellt..?

    zysten können aber auch von alleine wieder verschwinden.

    http://www.brustkrebs-info.de/patie...i=patienten-info/brusterkrankungen/zysten.htm
     
  4. Aconiglia

    Aconiglia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Silvermedi,

    die Ärzte haben sich dahingehend nicht geäußert. Es kann mir keiner sagen wie lange die Zysten schon da sind.
    Die größte Zyste habe ich letzte Woche ertastet und habe den Eindruck sie wäre in dieser Zeit etwas größer geworden ... sicher bin ich mir da aber auch nicht, es war der Zyklus zwischendrin.
    Die Größe der Herde bzw. der einzeln erkennbaren Zysten muss jetzt in 3-4-monatlichen Abständen per Ultraschall überprüft werden ... Erst dann wird sich herausstellen, ob sie jetzt erst gewachsen sind oder schon lange unbemerkt in mir schlummern.

    Da fast alle Krankheiten einen "Hintergrund" haben dachte ich, es gibt auch für diese Zysten Erklärung :confused:
    Liebe Grüße
    Aconiglia
     
  5. Aconiglia

    Aconiglia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Sepia,

    danke für den interessanten Link und die Info :umarmen:

    Nein, Gewebeproben wurden bisher nicht genommen ... die Diagnose wurde per Ultraschall gestellt. Man möchte erstmal abwarten ob und wie sich die Größe im nächsten Ultraschall verändert.

    Liebe Grüße
    Aconiglia
     
  6. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:


    ich finde das du sehr wenig Informationen vom Arzt hast
    wenn es sich um eine mastopathie handelt, dann würde er einen hormonstatus machen und eine gewebeprobe.....
    ist die diagnose mastopathie gestellt?
    vielleicht solltest du bei einem anderen arzt noch eine meinung einholen...
    dass stress sich negativ auf den körper auswirkt ist klar
    aber primär würd ich mal alles medizinische versuchen um mir klarheit zu verschaffen und begleitend alternative dinge ausprobieren.....
    ich wünsche dir alles gute!!!!!!!
     
  7. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    ich dachte in der zeit meiner trennung ich hätte nen knoten in der linken brust(weiblich seite),bin zum arzt, nichts....

    wenn einem das "herz bricht" kann sich das eben körperlich zeigen,....

    da ist zadorra die expertin ;)
     
  8. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Im Buch "Dein Körper sagt: Liebe Dich" steht geschrieben:

    Zyste
    Eine Zyste ist eine geschlossene, mit Flüssigkeit gefüllte, sackartige Ausstülpung. Ihre Wände verfügen über keine Gefäßverbindung mit dem selten festen Inhalt. Dieses Gebilde ist meist gutartig, kann in seltenen Fällen jedoch auch bösartige Auswirkungen haben.

    Die Blase einer Zyste versinnbildlicht seit langem aufgestauten Kummer und Schmerz. Solch überflüssiges Gewebe bildet sich gewissermaßen, um Schläge unseres Ichs zu dämpfen. Hier wird alter, unverdauter Kummer unterhalten.
    Untersuche, wozu der betroffene Körperteil dient und Du wirst verstehen, auf welchen Bereich sich dieses aufgestaute Leid bezieht. So bestehen Zysten an der Brust mit der mütterlichen Seite der betroffenen Person in Zusammenhang.

    Die Zyste ist ein Zeichen, daß es höchste Zeit ist, zu verzeihen und aufzuhören, diesen alten Kummer zu unterhalten. Was Du da in Dir aufstaust, schadet Dir. Vielleicht glaubst Du, daß Dir andere diesen Schaden zufügen oder zugefügt haben, doch geht der wirkliche Schmerz auf Deine innere Haltung zu diesem Problem zurück. Diese Fleischblase will Dir zeigen, daß Du es nicht mehr nötig hast, Dir Schutz gegen diverse Schläge zu schaffen und daß Du versuchen sollst, Dir und den anderen zu verzeihen.


    Wie passend ;)
     
  9. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Werbung:
    @Aconglia

    Mastopathie haben sehr sehr viele Frauen. Es ist vor allem hormonell bedingt und keineswegs besorgniserregend.
    Wenn es innerhalb des Zyklus zu den allgemeinen Wassereinlagerungen kommt werden sie größer und verkleinern sich nach der Blutung.

    Wie alt bist Du denn?
     

Diese Seite empfehlen