1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Besonderes Gespür"

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von 8Sonnenkind8, 25. März 2010.

  1. 8Sonnenkind8

    8Sonnenkind8 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Also..1. mal: Ich bin gaaaaanz neu hier und wenn es ein gleiches Thema bzw. ein ähnliches thema wie dieses schon gibt - bitte steinigt mich nicht ;-)

    Also...mein "Anliegen" (wenn man es denn so nennen kann)
    Kennt jemand von euch das Gefühl mit einem Menschen zu sprechen und irgendwie hinter jeder Aussage und Geste genau den Hintergrund bzw. die Beweggründe zu erkennen?
    Ich spüre bei vielen Menschen einfach genau was sich "hinter der Fassade" befindet, und was die Menschen mit der Fassade bezwecken.
    Und ich würde es den Menschen oft gerne sagen (weil ich weiß dass ich einigen wirklich weiterhelfen könnte) und ich finde aber keine Worte dafür..das ist unmöglich..

    Ich weiß intuitiv was "los" ist und wie man es verbessern könnte aber ich kann es nicht aussprechen...da bin ich irgendwie total blockiert.

    Kennt das wer?
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    du kannst ihre Seele fühlen und verstehen, ihre Worte geben nur ihre Gedanken aus dem Verstand wieder, die Seele aber ihr Sein... doch du musst ihnen nichts sagen, zum einen können sie es spüren wenn sie auch schon auf dieser Stufe stehn... ansonsten wären deine Worte für ihren Verstand ohnehin nicht erfassbar...;)
     
  3. 8Sonnenkind8

    8Sonnenkind8 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Österreich
    naja marlon..das klingt ja ganz toll su wie du das beschreibst... aber die tatsache dass ich den menschen gerne helfen würde und es aber nicht kann zieht mich zeitenweiße runter..bzw. das bringt mich hin und wieder fast zum verzweifeln..weil ich es ja WEISS..aber naja..

    und naja..ich denk es sind doch besonders die menschen die noch NICHT "auf dieser stufe stehen" die oft am dringendsten hilfe brauchen..und genau die erreich ich absolut gar nicht?! das ist ja irgendwie alles blöd...*lach*

    aber danke für den beitrag...das fasst es nämlich seeeehr schön zusammen :)
     
  4. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    helfen? du kannst es doch...aber nur bei jenen, die dich hören können und auch wollen, die anderen würden grollen...:)
    du bist ein licht, aber jeder will ein solches gerade nicht...
     
  5. 8Sonnenkind8

    8Sonnenkind8 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Österreich
    Gut...dann nehm ich das mal so hin (oder so..) ;-)
    und danke marlon :)
     
  6. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Werbung:
    Ja,dieses besondere Gespür kenne ich,man steht jemanden gegenüber und schaut in traurige,leere Augen,aber,diese Person lacht andauernd,bei jedem Wort und ich denke-warum nur,verbirgt sie/er sein Gesicht hinter einer Maske?-Gibt sich oberflächlich,meist verletzend anderen gegenüber,still spür ich die inneren Schwingungen,die sind sanft und warm und höre ich länger dem Redefluß zu,erkenne ich,das innere Problem,nur,sagen kann man es nicht.....,die Antwort wäre genauso verletzend,wie derjenige sich gibt,verborgen hinter einer Schutzmauer,nur,hast du öfter mit derselben Person zu tun,kannst du es versuchen,vielleicht zu einem besonderen Anlaß,wie z.b.Geburtstag,dass habe ich einmal gemacht und zwar in Gedichtform,mit der Überschrift-deine Augen,sind so leer-und,dann habe ich all das Gefühlte sehr sensibel geschrieben.Diejenige sah mich traurig an,die Tränen liefen und sie sagte-woher weißt du......-Ohne weitere Worte nahm ich sie in den Arm und seitdem habe ich einen sehr wertvollen Menschen,als Freundin gefunden.
    Alles erkennen zu können,ob Gestik,Mimik,Stimmmelodie,Augenkontakte,nenne es auch hellfühlen,hellsehen,hellhören,macht auch einsam und vieles tut weh,strahlt man selbst etwas merwürdiges aus,eine sehr sensible Art,wie auch immer,gehe durch eine Straße und unter 100Menschen,spürst du vielleicht 2,die so sind,wie du selbst.......selten kann man etwas sagen,madma
     
  7. Schwester

    Schwester Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2010
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Oberösterreich
    madma, wie wahr, wie wahr deine zeilen doch sind. danke:umarmen:
     
  8. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Oh,ich glaub,dass war einer meiner ersten Berichte,seitdem ich hier bin,
    total vergessen,diese Zeilen,
    danke Schwester,dass du sie wieder gefunden hast und das ich dir
    aus dem Herze spreche:kiss4:
    endlos könnte man berichten,nicht wahr?
    Grüßt dich ganz lieb Madma:thumbup:
     
  9. Trost

    Trost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    2
    madma, die "2 unter 100" sollen Dich wissen lassen, dass Du mit Deiner Aufgabe nicht allein bist auf dieser Welt. Herzliche Grüße und ein Lächeln.

    P.S. an den Autor des Beitrags "besonderes Gespür"...
    Dies kann nicht mit Worten getan werden, wenn Du Trost zusprechen und Heilung bringen möchtest, dann sprich mit dem Herzen.

    Gutes Gelingen!
     
  10. Mipa

    Mipa Guest

    Werbung:
    Ich kenne "das Besondere Gespür" von dem du sprichst. Ich habe meistens das gefühl in den menschen lesen zu können, wie in einem buch.
    Das ist schön und verschafft mir in gewisser weise einen fühl/wissens-vorsprung, aber er birgt eben auch die gefahr, dass man etwas bewirken will
    oder sogar das gefühl hat, bewirken zu müssen.

    Nun gibt es menschen und situtationen, wo ich etwas sagen kann, einfach in den arm nehme oder weinen gehen muss. Wichtig erscheint mir aber
    bei starker empathie und feinfühligkeit, dass du trotz dieser "gabe" bei dir bleiben kannst.
    Ich habe das auch erst im laufe der letzten jahre gelernt.

    Wenn dir das mühe bereitet, weil du verzweifelt bist und etwas "tun, sagen" etc. willst und das vielleicht nicht geht,
    rede in gedanken mit dem menschen, trete die gedanken an ein tagebuch ab oder gehe in die natur kraft auftanken. Dort findest du erdung.

    Ich habe gelernt, dass ich mich zwar jeden tag bemühen kann, die welt zu ändern, den menschen um mich herum zu helfen,
    aber ich vergesse nun nicht mehr, dass auch mein gegenüber selbstverantwortung hat und die will ich ihm vollumfänglich zugestehen.

    Das wichtigste bleibt für mich - bei mir bleiben.

    Alles liebe.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen