1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bemerkt mein baby 12mo einen geist??

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von timetravller, 19. November 2010.

  1. timetravller

    timetravller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo Ihr lieben nachtschwärmer!!

    Bin neu im Forum und brauche dringend rat!

    Mein Freund, meine 12mo alte tochter und ich sind vor 3 Wochen in einen schöne 3 zimmer Wohnung umgezogen.
    In der ich meiner kleinen sehr liebevoll ihr erstes eigens zimmer hergerichtet habe.
    Vorher hatte sie bei uns im schlafzimmer geschlummert und dies auch fast immer durch gehen die ganze nacht.
    Aber seid dem wir eingezogen sind hat sie in Ihrem eigen Zimmer keine nacht ausgehalten!! meist so gegen 2 uhr schreit sie wie am spie? und sthet im bettchen.

    Ich selber habe seid meinem 12 lebensjahr erfahrung mit guten und bösen geistern. Und bin schon daran gewöhnt.

    Ich habe durch den ganzen streß auch wirklich vergessen beim einzug einen evt. huasgeist zu grüßen und uns vorzustellen.
    Dies kam mir nun erst vor drei tagen in den sinn als ich beobachtet habe wie die temperaturanzeige vom babyfon schlagartig 2gard runter stieg ohne ersichtlichen grund .. erst da bemerkte ich das auch mir teilweise wieder kälte besonders um meine füße, auffiehl obwohl es muckiglig warm war.

    Es könnte natürlich nu sein das der hausgeist der wohnung etwas verärgert ist weil man ihn nicht beachtet.
    Aber desen bin ich mir nicht sicher den vor 4 wochen ist unsere nachbarin über uns verschieden. Dies war vor unserem einzug vieleicht ist es auch sie die nicht den weg ins licht findet.

    Ich habe zwar erfahrungen mit geistern und diese waren nicht immer nett, aber da ich auch sehr gläubig bin. nahm ich mir meist die bibel und las daraus vor oder bete das vater unser.

    Wenn meine kleine nu nachts schreit und ich hol sie rüber ins schlafzimmer und leg sie in unser bett ist meist alles gut ob wir da sind oder nicht, dies kommt mir ein wenig komisch vor. Ich möchte doch das sie sich in ihrem eigen reich beschütz und wohl fühlt. Und frage mich natürlich warum es sich nur auf diesen raum beschränkt.

    Gestern habe ich auch das ticken einer uhr gehört jedoch war keine weit und breit in ihrem zimmer?? Kann mir jemand einen rat geben??

    Ich habe auch schon zu ihm/iher gesprochen geben zugehen wenn er gehen möchte oder zubleiben und friedlich mit uns zu leben.

    Würde mich sehr freuen über mögliche antworten

    Lg Timetravller
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du brauchst deine kleine von keinen bösen Geistern zu schützen,deine kleine ist ganz einfach nicht damit einverstanden,das sie nun alleine schlafen soll.Es ist eine Art der erste Trotz Phase,leider muss ich dir eins dazu sagen,da musst du durch...Wenn du sie immer wieder zu euch nimmst,wird sie es immer wieder tun..wenn es wieder losgeht,nehme sie in dein Arm,beruhige sie,und lege sie wieder hin,so lernt sie,das auch wenn sie alleine ist,bist du,doch immer da..Weint sie immer noch,lasse sie ruhig ein wenig motzen,Kinder begreifen schnell,wissen ,aber sehr genau was sie wollen und wie sie es durchsetzen..Viel Glück,bei euren ersten Auseinandersetzung:):)
     
  3. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Es gibt gute Bücher die Entwicklungsstufen der Kleinkinder beschreiben
    Ich würde mir eins davon kaufen.

    Es gibt Röhre und andere Leitungen in den Wänden.

    Wenn man Geister sehen will, dann sieht man sie auch überall, genauso ghleich, wie die anderen Menschen schmutzige Bakterien sehen und andere sich vorm Schwarzen Mann fürchrten.

    Ich würde versuchen eine sanfte Angstbewältigung anfangen. Autogenes Training...Entspannungsübungen, um von eventuellen Psychosen runter zu kommen

    Juna
    (Schamanin)
     
  4. omnitak

    omnitak Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    394
    Liebe Timetraveller,

    wenn Kälte bei "Geistern" auftaucht, sind diese Geister zu 99% negativ. Positive Erscheinungen, z.B. Engel, verströmen Wohlbehagen, Wärme und Liebe.

    Einem Geist zu erlauben friedlich mit euch zu leben ist in deinem Fall kontraproduktiv. Ich verstehe unter einem "Geist" eine Seele die nicht ins Licht gegangen ist, also irdisch gebunden ist. Bei diesen tritt auch u.a. auch die erwähnte Kälte auf.

    Sie benötigen Energie um zu existieren, die holen sie sich vom Wirt. Irgendwann besetzen sie den Wirt, wenn es ihnen leicht gemacht wird und leben ihre Bedürfnisse und Süchte über ihn aus, mit all ihren Krankheiten und Traumata, die übertragen sie ebenfalls irgendwann auf den Wirt.

    Wenn Geister jemanden heimsuchen haben die Wirte ein Signal gesetzt oder verströmen eine ähnliche negative Emotion wie der Geist, oder haben eine beschädigte Aura, und/oder Süchte, Medikamenten-Missbrauch, etc. etc.

    Oder die irdisch gebundene Seele ist an diesen Raum gebunden, das lässt sich durch Nachfragen über verstorbene Vormieter klären. Wenn die verstorbene Mieterin von über euch es sein sollte, kann sie nur "spuken" wenn es ihr leichtgemacht wird (angeknackste Aura, negative Emotionen, etc.)

    Ihr könnt die irdisch gebundene Seele auch mitgebracht haben, mit einer Antiquität, altem Möbel oder einer besonderen Stand-oder Armbanduhr an der noch jemand hängt, oder einem gebrauchten Auto.

    Sollte es ein Haus- oder Naturgeist sein, was ich persönlich nicht so glaube, kannst du durch ev. erfolgte größere Umbauten im Haus dies eruieren. Dies würde sich mit einem Ritual erledigen lassen.

    Sollte es eine irdisch gebundene Seele sein, muss eine eingehende Diagnose der Lebensumstände aller Familienmitglieder die in dieser Wohnung leben erfolgen. Dann ist es möglich die Art der Entität einzugrenzen und sie zu erlösen, in Liebe mit einem "Clearing".

    Weitere Massnahmen die zu tun sind um dann nicht wieder eine negative Fremdenergie anzuziehen sollten besprochen und umgesetzt werden.

    Das alles ist natürlich nur meine persönliche Vermutung und es kann ganz andere Ursachen für deine Geschichte geben.

    Alles liebe :)
    omnitak
     
  5. Täufelchen

    Täufelchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    482
    Ort:
    in der Nähe von Bayreuth
    Hmm Wäre es nur Trotz weil sie nun allein schlafen soll denke ich gäbe es arge Probleme beim Einschlafen? Wie das ? Klappt das ?
    Mit Geistern usw... kann ich dir so gar nicht weiterhelfen da ich da so überhaupt keine Ahnung von hab
     
  6. Konjunktion

    Konjunktion Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    8.500
    Ort:
    über den Wolken, sachsen-anhalt
    Werbung:
    Ich weiß nicht ob ein Kleinkind schon geister sieht, aber warum nicht. Die Tochter meiner Nichte, jetzt 6 Jahre sieht sie auch. Also ich hab es schon mit ausräuchern versucht. Oder mit Ihnen erzählt, aber nicht jeder Geist geht so schnell wenn er sich da wohlfühlt.
    Meine Enkeltochter wollte auch nie allein schlafen. Vielleicht braucht sie einfach die körperliche Wärme ihrer Eltern.
     
  7. neumond

    neumond Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Kühbach
    Werbung:
    Ich kann auch nicht glauben, das die Kleine einen Geist fühlt, meine Tochter, weinte auch jede Nacht, mir wurde jedesmal Himmelangst am Abend, heut denk ich, sie hat gespürt, ich war jung, unsicher, u. hab es unbewust auf die Kleine übertragen. Mach dich nicht verrückt, versuche ruhig zu bleiben, du kannst ja ihr Bettchen mal wo anders platzieren. l.g. neumond.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen