1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bemerkt mein baby 12 Monate einen geist?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von timetravller, 19. November 2010.

  1. timetravller

    timetravller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    :confused::confused:

    Hallo Ihr lieben nachtschwärmer!!

    Bin neu im Forum und brauche dringend rat!

    Mein Freund, meine 12mo alte tochter und ich sind vor 3 Wochen in einen schöne 3 zimmer Wohnung umgezogen.
    In der ich meiner kleinen sehr liebevoll ihr erstes eigens zimmer hergerichtet habe.
    Vorher hatte sie bei uns im schlafzimmer geschlummert und dies auch fast immer durch gehen die ganze nacht.
    Aber seid dem wir eingezogen sind hat sie in Ihrem eigen Zimmer keine nacht ausgehalten!! meist so gegen 2 uhr schreit sie wie am spie? und sthet im bettchen.

    Ich selber habe seid meinem 12 lebensjahr erfahrung mit guten und bösen geistern. Und bin schon daran gewöhnt.

    Ich habe durch den ganzen streß auch wirklich vergessen beim einzug einen evt. huasgeist zu grüßen und uns vorzustellen.
    Dies kam mir nun erst vor drei tagen in den sinn als ich beobachtet habe wie die temperaturanzeige vom babyfon schlagartig 2gard runter stieg ohne ersichtlichen grund:( .. erst da bemerkte ich das auch mir teilweise wieder kälte besonders um meine füße, auffiehl obwohl es muckiglig warm war.

    Es könnte natürlich nu sein das der hausgeist der wohnung etwas verärgert ist weil man ihn nicht beachtet.
    Aber desen bin ich mir nicht sicher den vor 4 wochen ist unsere nachbarin über uns verschieden. Dies war vor unserem einzug vieleicht ist es auch sie die nicht den weg ins licht findet.

    Ich habe zwar erfahrungen mit geistern und diese waren nicht immer nett, aber da ich auch sehr gläubig bin. nahm ich mir meist die bibel und las daraus vor oder bete das vater unser.

    Wenn meine kleine nu nachts schreit und ich hol sie rüber ins schlafzimmer und leg sie in unser bett ist meist alles gut ob wir da sind oder nicht, dies kommt mir ein wenig komisch vor. Ich möchte doch das sie sich in ihrem eigen reich beschütz und wohl fühlt. Und frage mich natürlich warum es sich nur auf diesen raum beschränkt.

    Gestern habe ich auch das ticken einer uhr gehört jedoch war keine weit und breit in ihrem zimmer?? Kann mir jemand einen rat geben??

    Ich habe auch schon zu ihm/iher gesprochen geben zugehen wenn er gehen möchte oder zubleiben und friedlich mit uns zu leben.

    Würde mich sehr freuen über mögliche antworten

    Lg Timetravller
     
  2. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Ich denke die Kleine möchte nur einfach wieder bei euch schlafen, hat nichts mit einem Hausgeist zu tun, vllt redest du dir dass nur ein.?
    sie wacht auf und ihr seit nicht da, danach wird sie von euch beruhigt sie schläft weiter, nach ein paar Wochen wird sie ihr neues Zimmer akzeptieren, oder auch nicht.

    lg
     
  3. Tanksi

    Tanksi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Niederösterreich
    hallo!!
    Ich glaube, dass liegt daran, dass deine kleine Tochter jetzt zum ersten Mal alleine schlafen muss und sie dadurch einfach einen unruhigeren Schlaf hat und deswegen immer mitten in der Nacht aufwacht und merkt, dass sie alleine ist und zu Schreien beginnt...
    Ist nur meine Theorie...
    Sonst probier es mal mit ausräuchern!
    Lg
     
  4. kdpl

    kdpl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    4
    Werte Gemeinschaft!
    @timetravller
    Zu Deinen Theorien die Du anführst um zu Begründen was sein kann habe ich nichts zu schreiben. Da ich mich damit nicht befasse.
    Jedoch was Dein Kind angeht, kann ich Dir folgendes schreiben.
    Das Kind kann es noch nicht verstehen was mit ihm passiert. Die Trennung ist zu schnell und das macht es auch deutlich indem es schreiend auf sich aufmerksam macht. Wobei das schreien auch andere Ursachen haben kann. Wurde Dein Kind geimpft, hat es Hunger, usw. Solange es in dir war, fühlte es sich glücklich. Genau dieses Gefühl vermisst es jetzt. Und weis nicht was der Grund dafür ist. Ich kann dich nur dahingehend Informieren: Das solch schema nur dahinführt das das Kind solange schreien wird bis Du es zu dir holst. Dies wird sich im weiteren verlauf dahingehend äußern das sich dieses Muster einprägen wird. Es wird zum Grundstein werden für die spätere "GIER" die sich unweigerlich einstellen wird.
    Dies ist jetzt sehr Komprimiert dargestellt und kann unter Umständen nicht verstanden werden oder gar mißverstanden werden. Um es mit den Worten von "Rudi Berner" auszudrücken: Das Gefühl der Glückseligkeit ist unmittelbar mit dem Gefühl der Zufriedenheit verbunden, ohne die Basis der
    Zufriedenheit ist Glückseligkeit nicht möglich.
    Man kann dies ausführlich nachlesen "Auf ein Wort" (pdf) ab Seite 174
    lieben Gruß
     
  5. saphira07

    saphira07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Planet Erde
    Ich glaube für dein Baby ist es zu viel Veränderung aufeinmal. :trost: Zuerst der Umzug und dann noch im eigenen Bett schlafen müssen. Nicht bös sein, aber da würde ich wahrscheinlich auch jede Nacht schreien. :umarmen: Du schläfst ja auch lieber bei deinem Freund im Bett, als alleine in einem Zimmer. Ich finde halt ein Familienbett, in dem es auch noch gestillt wird, ist das Schönste für ein Baby, und von dieser Nestwärme kann es für den Rest seines Lebens zehren. :liebe1:

    Außerdem können Kinder in diesem Alter meistens noch gar nicht ganz durchschlafen, naja und wenn sie aufwacht, ganz allein in ihrem Zimmer in der neuen Wohnung, dann wird die Angst einfach zu groß und sie beginnt zu schreien. Desweiteren ist das auch das Alter, wo es in der Nacht zum sogenannten Nachtschreck kommen kann.

    Genau so ist es! :thumbup:
     
  6. TriBorn

    TriBorn Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Kaufbeuren
    Werbung:
    Hallo timetravller.
    ich habe bereits sehr viel gesehen.
    meine tochter hatte das gleiche und ich habe ein medium hinzu8 gezogen.
    mir wurde berichtet das sich in ihrem zimmer 2 weiter beschützer auf hielten.
    die wollten nur das es dem kind gut geht.. aber anscheined halt nciht immer.
    hier ist mal ein interessanter link für dich:


    grüße
    Tri
     
  7. TriBorn

    TriBorn Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Kaufbeuren
    Werbung:
    pardon hatte noch zu wenig beitrage.
    also du gibst halt davor die drei w´s ein. und den punkt ^^
    rea51.de/mystery401.html
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen