1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Behinderung heilen?

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von BeautifulChaos, 8. April 2010.

  1. BeautifulChaos

    BeautifulChaos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Hallo meine Lieben,

    ich hätte eine Frage. Mein Halbbruder ist seit einem Herzstillstand behindert. Sein Kurzzeitgedächtnis funktioniert nicht mehr d.h. er kann sich keine neuen Sachen merken. Wir gehen davon aus, dass es eine Art blockade ist, weshalb sich sein Zustand seit nun fast 10 Jahren nicht gebessert hat.
    Seine Mutter ist nun auf die Idee gekommen, eine Kinesiologin aufzusuchen. Meint ihr, man kann mit ihrer Hilfe solch eine große Blockade lösen? Oder ist das eine Nummer zu groß? Habt ihr sonst andere Tipps, welche Art von alternativ Medizin eine Möglichkeit wäre?
    Danke für eure Hilfe,
    Xela
     
  2. Schmaucherl

    Schmaucherl Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ernstbrunn
    Ausprobieren ist die einzige Möglichkeit es herauszufinden.
    Wenn ein struktureller Schaden vorliegt ists schwer. Aber ansonsten ist alles möglich.
    Wünsche allen Beteiligten das Beste
    LG Schmaucherl
     
  3. Sepia

    Sepia Guest

    nein, das ist keine Nummer zu gross, aber es wird so oder so ein Prozess sein und die Garantie dass es anders wird gibt es nicht, aber das er damit gut klar kommt wird sicher eintreten, allerdings würde ich Dir raten zur Kinesiologin zu gehen,denn es scheint ja vorallem Dich zu beschäftigen.....:)
    kann nämlich sein, dass es Deinen Bruder gar nicht stört.
     
  4. BeautifulChaos

    BeautifulChaos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    25
    Ja ihr habt recht, ein Versuch ist es alle mal wert. Wir wünschen uns halt alle, dass es wieder so wird wie vor dem Unfall. Wisst ihr, es ist sehr anstrengend und kostet sehr viele Nerven mit ihm.
    @Vitella: ich hab mir wirklich schon überlegt irgendwo hin zu gehen, weil ich selber merke, dass ich ihm gegenüber ne Blockade aufgebaut hab. Ich kann mich einfach nicht viel mit ihm beschäftigen. Meinst du, da ist kinesiologie das richtige?
     
  5. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    das Richtige ist dort wo es Dich hinzieht, ich persöhnlich würde natürlich jedem Kinesiologie empfehlen da ich selber Kinesiologin bin, aber es gibt auch viele andere gute Sachen und für jeden hat es das geeignete....

    Er darf sein wie er jetzt ist und die Erwartung, Wünsche ebenso, dass er wieder sein soll wie vorher ist für ihn das Signal, dass er so wie er jetzt ist nicht mehr geliebt und angenommen wird...ich denke mal, das Thema betrifft vielleicht das Famiilensystem wo es um Annahme allgemein gehen könnte...aber finde es selber heraus und geh Du zur Therapie, merkst ja selber, das es Dich belastet......:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen