1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aufladen der Heilsteine

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von SunshineCGN, 5. Dezember 2010.

  1. SunshineCGN

    SunshineCGN Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo,

    ganz frisch (seit wenigen Wochen) bin ich interessiert an Heilsteinen und hätte niemals gedacht, dass sie wirklich auch wirken. Aber eine Frage hätte ich noch und hoffe, dass man mir hier weiterhelfen kann.

    Es geht um die Aufladung der Heilsteine. Und zwar um Citrin (Sonnenaufgang) und den Mondstein (Vollmond). Was genau muss ich dabei beachten?

    Meine Wohnung liegt so, dass ich die Morgensonne nie zu sehen bekomme und den Vollmond sehe ich meist auch selten. Daher meine Frage: Müssen die Steine direkt unter der Sonne bzw. unter dem Mondlicht liegen, oder geht es auch indirekt, d. h. die Sonne / der Mond sind nicht zu sehen, da die Wohnung zum Innenhof gerichtet ist, oder auch bei stark bewölkten Tagen....

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. MedusaKundalini

    MedusaKundalini Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Weit weg in der Fantasie meiner Fantasie...
    Hallo

    Ich ahbe ein fettes Buch über Heilsteine darin seht auch alles wie man sie aufladen muss.

    Est steht nicht das es direkt unter der Sonne/ unter dem Mond sein muss.

    Hast du ein Garten/Balkon denn da wäre es sicher am besten...
     
  3. SunshineCGN

    SunshineCGN Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Köln
    Danke für die Antwort. Ein Balkon habe ich nicht, auch keinen Garten, nur die Fensterbank. Von direktem Licht habe ich auch nichts gelsen, denke, dass es daher klappen müsste.
     
  4. Azura

    Azura Guest

    Das mit dem Aufladen finde ich auch sehr verwirrend. Egal, wo man nachließt, steht was anderes... Ich hab was darüber gelesen, dass man die Steine für ein paar Tage in Erde eingraben soll :)D) Das werd ich mal probieren, sobald ich wieder "eigene Erde" zur Verfügung hab.

    Gruß
    Diana
     
  5. Marcela777

    Marcela777 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    1.569
    Ich habe wieder gehört das zu viel Sonne schadet für so manche Steine und so kann man nichts falsches mit eingraben machen.In ein Blumentopf geht das auch:thumbup:und ist auch sehr gut für die Pflanzen:)

    Lg

    Bea
     
  6. Ganeshiva

    Ganeshiva Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Auf der Erde
    Werbung:
    Also, ich habe ein riesiges Buch über Edelsteine dort steht ziemlich alles drin!!!


    Beim Citrin solltest du zuerst wissen ob er ein gebrannter oder Naturcitrin ist
    Der gebrannte solltest du einmal im monat mit fliessendem lauwarmen wasser säubern und entladen..
    den naturcitrin solltest du gleich nach dem Gebrauch entladen(auch mit wasser)
    Aufladen kannst du beide in einer amethystdruse.

    Der mondstein solltest du regelmässig nach Gebrauch mit fliessenden lauwarmen Wasser entladen und säubern
    aufladen kannst du ihn über nacht mit hämatit trommelsteine in einer trockenen schale oder unter dem mond

    ich hoffe ich konnte dir helfen:)
     
  7. Mariposa

    Mariposa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    2.763
    Ort:
    Mitten in einem Mohnblumenfeld auf dem Planeten Ve
    Also, es ist gar nicht schwer, und es gibt verschiedene Möglichkeiten. Ich versuche mich kurz zu fassen:

    Vor dem erneuten Aufladen sollten die Steine gereinigt und entladen werden. Trägt man die Steine am Körper, sollten sie wirklich richtig gereinigt werden. Danach werden sie wieder geladen.

    Vergraben der Steine ist absoluter Blödsinn. Man hat ein Haufen Arbeit damit für ein äußerst zweifelhaftes Ergebnis. (Außerdem sind sie dann dreckig und müssen u.U. gewaschen werden, was zu Entladen führen kann. Siehe ein Punkt weiter unten.)

    Reinigen/Entladen:
    Unter fließendem Wasser; meist wird kaltes Wasser empfohlen, aber um seine Fingerchen nicht erfrieren zu lassen, geht auch lauwarmes. Und zwar so lange, bis 1. jeder Schmutz und Hauttalg entfernt ist und 2. es sich 'richtig' anfühlt. Musste der Stein hart 'arbeiten', kann es sein, dass dies längere Zeit in Anspruch nimmt.

    Entladen (bei ohnehin sauberen Steinen und zwischendurch):
    1. Möglichkeit: Auf Hämatitsteinen oder Steinchen. Die Heilsteine können direkt auf den Hämatit gelegt werden.
    2. Möglichkeit: Auf Salzkristallen oder einer Schale Salz (ich nehme Himalaja-Salz, so darf es zwar nicht mehr genannt werden, aber ich mach's trotzdem). Hierzu die Heilsteine in ein Glasschälchen legen, das dann auf das Salz gestellt wird. Achtung, wichtig! Denn nicht alle Steine vertragen sich mit Salz!

    Aufladen:
    1. Möglichkeit: Im Mondlicht, am besten bei Volllmond. Soll zwar auch wirken, wenn der Mond nicht direkt drauf scheint, kann ich meiner Erfahrung nach aber nicht bestätigen.
    2. Möglichkeit: Im Sonnenlicht, allerdings nicht in hochsommerlicher Mittagssonne; diese hat auch eher entladende Wirkung. Hier wirkt am besten die sanfte Morgensonne, aber auch die Abendsonne kann aufladen. Ich denke auch hier, dass die Steine direkt in der Sonne liegen sollten.
    3. Möglichkeit: Auf einer Bergkristall-Stufe oder auf Bergkristall Ladesteinen. Hier finde ich jedoch die Stufe die bessere Wahl, denn mit ihren Spitzen hat sie gute einleitende (hineinleitende) Eigenschaften.

    Die bequeme Tour:
    Energetisch Reinigen, Entladen und Aufladen auf einer Amethyststufe; alles in einem Arbeitsgang. Durch seinen Eisengehalt hat der Amethyst gute reinigende und ladende Eigenschaften. Sofern kein Schmutz/Hautfett an den Steinen haftet, ist diese Methode äußerst beliebt, auch bei mir. Es ist sehr befreiend, abends seine Steinchen oder seinen Schmuck einfach darauf abzulegen, und am nächsten Morgen ist alles wieder einsatzbereit.

    P.S.: für die ganz Pingeligen: ich weiß, dass manche Ausführungen etwas kurz sind; nicht umsonst gibt es ganze Bücher darüber. Aber gerade für Neueinsteiger ist es ein guter Überblick (und m.E. auch ausreichend, was aber Bücherautoren anders sehen mögen).
     
  8. Azura

    Azura Guest

    Ich wollte damit nur unterstreichen, dass jeder was anders behauptet, was sich auch hier im Thread zeigt.
    Ich hatte übrigens auch gelesen, dass man je nach Stein anders aufladen muss :rolleyes:.

    Grüße
    Diana
     
  9. Mariposa

    Mariposa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    2.763
    Ort:
    Mitten in einem Mohnblumenfeld auf dem Planeten Ve
    Werbung:
    Solche Bücher kenne ich auch, in denen jeder Stein anders behandelt werden soll. Da möcht ich mal gerne wissen, woher die Autoren ihre Weisheit haben...

    Das, was ich beschrieben habe, reicht völlig aus. Es sind sogar verschiedene Möglichkeiten dabei, so dass sich auch eine geeignete Methode für diejenigen findet, wo Sonne und Mond nicht zum Fenster hereinscheinen. Das Ergebnis kann ja mit ein wenig Übung jeder selbst fühlen :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen