1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Antipathie und Seelenpartner

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Annemarie1, 7. März 2009.

  1. Annemarie1

    Annemarie1 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    581
    Werbung:
    Seid Ihr schon mal einem vermeintlichen Seelenpartner begegnet, den Ihr am Anfang total unsympathisch fandet und erst hinterher ging Euch ein Licht auf?:confused:
     
  2. aigean

    aigean Guest

    Ja, mir ist es mal so ergangen. Ich fand ihn arrogant und unausstehlich. Wir sahen uns "gezwungenermaßen" durch ein gemeinsames Hobby unserer Kids ab und zu. Irgendwann (es dauerte Jahre!) kamen wir dann ins Gespräch und ich merkte, dass ich nur die Fassade gesehen hatte, seinen "Schutzwall" sozusagen. :)
    Er hatte die ganze Zeit nur meine Nähe gesucht und ich war ihm immer ausgewichen.
     
  3. Liselotte

    Liselotte Guest

    Also, mir ist so etwas noch nie passiert.

    Ich habe manchmal die Menchen getroffen, die erschien mir unsympatisch, dann haben sie versucht sich sympatisch zu machen, haben mich irgendwie überzeutgt, aber zum Schluß war ich doch der Meinung, dass der erste Eindruck der einzig richiger war.

    Und es gab welche, die mir auf Angieb sympatisch waren, dann haben sie sich total daneben benommen, aber später war alles doch in total tiefer Sympathie aufgelöst.

    Ich glaube ganz fest daran, dass der erster Eindruck der richtige ist.

    Das ist aber nur meine Meinung.

    Was meint ihr dazu?

    Liselotte

    Ganz liebe Grüße!
     
  4. Viktoria

    Viktoria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    14.857
    Ort:
    Wien
    nö, er war mir eher unheimlich, vom ersten Augenblick an.

    Meistens kann ich mich auf den ersten Eindruck verlassen..

    Is das ein Vorurteil, ich weiß es nicht :confused:
     
  5. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    manchmal ist der erste eindruck im kopf aber auch ein anderer, als der des geistes/herzens. zumindest dann, wenn man ein kopfdenker ist. oder vielleicht auch unausgeglichen.

    und ich glaube, beim SD (seelendings) kommt es nicht nur auf den kopf an, sondern auch herz, geist, seele....
     
  6. Minza

    Minza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Also mir ist das auch schon mal so gegangen - habe jemanden kennengelernt und gleich gemerkt, dass er Interesse an mir hat.
    Habe ihn aber als total uninteressant und langweilig eingestuft---durch komische Umstände, sind wir uns etwa ein Jahr später nochmal über den Weg gelaufen und nach einem Telefonat, welches die ganze Nacht gedauert hat, wars vorbei.
    Er sprach mir einfach aus der Seele und ich ihm...Ich fühlte mich bei ihm unglaublich---irgendwann kam ich zu dem Schluss, dass das tiefe Gefühl, dass ich für ihm empfand und auch immer noch empfinde, aus einem früheren Leben stammen muss.
    Mittlerweile haben wir leider keinen (reellen) Kontakt mehr - musste mich schützen, da wir uns beide in einer Partnerschaft befinden...Doch ich denke auch nach der ganzen Zeit (wir haben uns vor sechs Jahren kennengelernt und das letzte Mal hatten wir vor etwa drei Jahren Kontakt) immer wieder an ihn und weiß, dass es bei ihm nicht anders ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen