1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

10 schwerter..

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von loony, 12. Juli 2007.

  1. loony

    loony Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    hallo
    mein erster beitrag, ich denk ich stell mich unter umständen noch ein bisschen dumm an
    ich hab vorhin mit einem freund geredet
    er hat zu mir gesagt, dass ihm prophezeit wurde(von wem wollte er mir nicht genau sagen,mir kommt es zwar seltsam vor, aber..ich mach mir einfach irre feste sorgen) nächste woche zu sterben..ich wollte ihn nur beruhigen, hab kartengelegt, nur..die sagen nichts gutes
    9 schwerter, 10 schwerter..
    ich kenn mich nicht wirklich so gut aus, tut mir leid..
     
  2. Tida

    Tida Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Rheine (NRW)
    Also von wem auch immer dein Freund das gehört hat, ich denke nicht dass man jemandem so etwas sagen sollte, und überhaupt, ob es tatsächlich der Warheit entspricht ? Man sollte nicht zu abergläubisch an die Sache rangehen.

    Könntest du vielleicht das ganze Blatt was du gelegt hast posten ?

    Ausserdem denke ich, dass es sowieso nicht von Vorteil ist oder war, dass du ihm selbst die Karten nochmal gelegt hast, weil du ja auch selbst Angst davor hast, dass ihm etwas passiert. Und wenn du bestimmte Ängste, oder Meinungen hast, könnte es schon die Karten beeinflussen oder dich daran hindern, die "richtige" Aussage zu deuten.


    lg Tida
     
  3. Caia

    Caia Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Westmünsterland
    Hallo,

    aus meiner Sicht ist es verantwortunglos, solche Dinge vorherzusagen!

    Die Karten können Tendenzen zeigen, aber niemals etwas unabänderliches! Solche Kartenleger halte ich für unseriös und völlig überzogen!

    Und auch die 9 und 10 Schwerter zeigen nur Qualitäten an, keine nicht-ausweichlichen Dinge! Jeder ist der Meister seines eigenen Lebens und jeder hat eine freie Meinung und eine freie Entscheidung.

    Caia
     
  4. Midian69

    Midian69 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Klagenfurt
    Naja, 10 der Schwerter steht für Schlußstrich ... d.h. dein Freund setzt mit irgendwas in seinem Leben ein Ende ...

    ... Veränderung bedeutet natürlich in einer gewissen Art und Weise Tod ... den Tod des jetzigen Egos ... woraus ein neues Entsteht ...

    So funktioniert Entwicklung ;-)
     
  5. Ravenna

    Ravenna Guest

    Wer macht denn solche dämlichen Vorraussagen,von wegen nächste Woche sterben und so....Also grundsätzlich ist zum Kartenlegen zu sagen das da nur Tendenzen aufgezeigt werden die mögliche Wege anzeigen,die zu gehen das U.Bewußtsein des Fragers zum Zeitpunkt der Legung schon in Betracht gezogen hat.10 d. Schw.diese Karte hat als Definition die Bedeutung Niedergang,nun kommt es auf die angrenzenden Karten an welche Sache da explizit angesprochen wird.Und wenn Du Dir mal die Karte ganz genau betrachtest,dann siehst Du darauf einen Mann der hingestreckt am Boden liegt vor dem lebensspendenden Wasser und der Erkenntnis,gleich von 10!!!!Schwertern ermordet,eins steckt sogar im Ohr.Ganz oft bedeutet diese Karte auch Übertreibung und Hysterie weil man nur ein einziges Schwert braucht um zu töten,außerdem zeigt der heller werdende Horizont an ,das die Stunde vor Sonnenaufgang immer die Dunkelste ist.Ein anderes Thema dieser Karte ist tiefsitzende Angst das eine Sache aprupt enden könnte,oder etwas frühzeitig beendet wird aufgrund der eigenen Unzulänglichkeit.Das Beste ist es als Kartenleger zu lernen eigene Eindrücke und Erkenntnisse einfließen zu lassen,das bedeutet sich jede einzelne Karte vorzunehmen sie in Ruhe und eindringlich zu betrachten und die Karte ,,sprechen" zu lassen.Man gewinnt dadurch ganz neue Sichtweisen und die Symbolik ganz neue Bedeutungen,denn jeder Mensch hat ja seine ganz individuelle Betrachtungsweise,und das muß man in seiner Art die Karten zu deuten mit einfließen lassen.Also nicht stur versuchen Bücher zu lesen und sich die einzelnen Bedeutungen in den Schädel hämmern,sondern den lebendigeren Weg gehen.Einen Haken hat die Sache allerdings,es dauert Jahre.Aber auch Jahre ändern nichts an der Tatsache das zbs das Raider Waite Tarot Kartendeck 78 Karten hat,und die Kombinationsmöglichkeiten schier unendlich sind,sodas man eigentlich nie zur Perfektion gelangt,aber das macht die Sache überhaupt erst interessant.
     
  6. Ravenna

    Ravenna Guest

    Werbung:
    Wer macht denn solche dämlichen Vorraussagen,von wegen nächste Woche sterben und so....Also grundsätzlich ist zum Kartenlegen zu sagen das da nur Tendenzen aufgezeigt werden die mögliche Wege anzeigen,die zu gehen das U.Bewußtsein des Fragers zum Zeitpunkt der Legung schon in Betracht gezogen hat.10 d. Schw.diese Karte hat als Definition die Bedeutung Niedergang,nun kommt es auf die angrenzenden Karten an welche Sache da explizit angesprochen wird.Und wenn Du Dir mal die Karte ganz genau betrachtest,dann siehst Du darauf einen Mann der hingestreckt am Boden liegt vor dem lebensspendenden Wasser und der Erkenntnis,gleich von 10!!!!Schwertern ermordet,eins steckt sogar im Ohr.Ganz oft bedeutet diese Karte auch Übertreibung und Hysterie weil man nur ein einziges Schwert braucht um zu töten,außerdem zeigt der heller werdende Horizont an ,das die Stunde vor Sonnenaufgang immer die Dunkelste ist.Ein anderes Thema dieser Karte ist tiefsitzende Angst das eine Sache aprupt enden könnte,oder etwas frühzeitig beendet wird aufgrund der eigenen Unzulänglichkeit.Das Beste ist es als Kartenleger zu lernen eigene Eindrücke und Erkenntnisse einfließen zu lassen,das bedeutet sich jede einzelne Karte vorzunehmen sie in Ruhe und eindringlich zu betrachten und die Karte ,,sprechen" zu lassen.Man gewinnt dadurch ganz neue Sichtweisen und die Symbolik ganz neue Bedeutungen,denn jeder Mensch hat ja seine ganz individuelle Betrachtungsweise,und das muß man in seiner Art die Karten zu deuten mit einfließen lassen.Also nicht stur versuchen Bücher zu lesen und sich die einzelnen Bedeutungen in den Schädel hämmern,sondern den lebendigeren Weg gehen.Einen Haken hat die Sache allerdings,es dauert Jahre.Aber auch Jahre ändern nichts an der Tatsache das zbs das Raider Waite Tarot Kartendeck 78 Karten hat,und die Kombinationsmöglichkeiten schier unendlich sind,sodas man eigentlich nie zur Perfektion gelangt,aber das macht die Sache überhaupt erst interessant.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen